Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.12.2018, 19:11:41

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 21203
  • Letzte: Wolle-8
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 561350
  • Themen insgesamt: 45507
  • Heute online: 605
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  18.3 KDE, Virtual box package installiert, blockiert am Upstart mit cursor  (Gelesen 306 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo,

Ich habe mint 18.3 KDE installiert, und dann virtualbox, ich aber jetzt aussen vom system blockiert. Ich glaube das ein paar packet von virtualbox nicht kompatibel waren.

Ich seh jetzt nach start button nur ein cursor auf einen schwarzen bildschirm :/

Was könnte ich jetzt tun? Ich habe probiert CTRL+ALT+F1 um in die command line rein zu kommen und ein paar packet rauszunehmen oder im anderen fällen die ganzen virtual box rauszu nehmen aber ich komme nicht dahin..

Danke :/

Das Download von hier gemacht und installiert?

https://www.virtualbox.org/wiki/Linux_Downloads

Bei dir die Version für Ubuntu 16.04 (Zeile 3)


Und anschließend noch von hier:
https://www.virtualbox.org/wiki/Downloads


Das  VirtualBox Extension Pack.
« Letzte Änderung: 19.11.2018, 03:27:25 von tommix »

Ja genau, alles von hier.

linux 64 und exstentions packs.

Auch die Version für Ubuntu 16.4?


Was willst du jetzt in einer VM machen?

ich würde gern windows 7 da rein starten..  :-X Ich lerne indem ich es mache. :)

Okay, was hast du:
1. eine ISO oder eine DVD?
2. 32 Bit oder 64 Bit Windows 7?

ich habe eine ISO,

64 Bit.

Kann es sein dass das ganze wegen "virtualization support = disabled " in die Bios?

Anscheind ist es auf ideapad von lenovo bei default so ..

 

3. Advent
3. Advent