Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
11.12.2019, 08:48:47

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22935
  • Letzte: ickelix
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 623957
  • Themen insgesamt: 50387
  • Heute online: 506
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Acer Swift 1 (SF114-32)  (Gelesen 2773 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Acer Swift 1 (SF114-32)
« am: 18.11.2018, 00:38:16 »
Habe gerade Linux Mint 19 LXDE 64-Bit auf einem Acer Swift 1 getestet.

  • WLAN funktioniert out of the box. Auch nach dem Standby.
  • Fn-Tasten für Displayhelligkeit funktionieren
  • Webcam funktioniert (VLC: falsches Seitenverhältnis; Cheese: alles ok)
  • Fn-Tasten für Lautstärke funktionieren
  • Taste für Bootmenü: F12
mint@mint:~$ inxi -Fz
System:    Host: mint Kernel: 4.15.0-20-generic x86_64 bits: 64 Desktop: LXDE (Openbox 3.6.1)
           Distro: Linux Mint 19 Tara
Machine:   Device: laptop System: Acer product: Swift SF114-32 v: V1.03 serial: N/A
           Mobo: GLK model: Sapporo_GL v: V1.03 serial: N/A UEFI: Insyde v: V1.03 date: 05/02/2018
Battery    BAT0: charge: 48.4 Wh 89.3% condition: 54.2/54.2 Wh (100%)
CPU:       Quad core Intel Pentium Silver N5000 (-MCP-) cache: 4096 KB
           clock speeds: max: 2700 MHz 1: 634 MHz 2: 582 MHz 3: 712 MHz 4: 1086 MHz
Graphics:  Card: Intel Device 3184
           Display Server: x11 (X.Org 1.19.6 ) drivers: modesetting (unloaded: fbdev,vesa)
           Resolution: 1920x1080@60.01hz
           OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel UHD Graphics 605 (Geminilake) version: 4.5 Mesa 18.0.5
Audio:     Card Intel Device 3198 driver: snd_hda_intel Sound: ALSA v: k4.15.0-20-generic
Network:   Card: Intel Device 31dc driver: iwlwifi
           IF: wlp0s12f0 state: down mac: <filter>
Drives:    HDD Total Size: 263.8GB (0.7% used)
           ID-1: /dev/sda model: HFS256G39TND size: 256.1GB
           ID-2: USB /dev/sdb model: USB_Flash_Drive size: 7.8GB
Partition: ID-1: / size: 3.9G used: 26M (1%) fs: overlay dev: N/A
RAID:      No RAID devices: /proc/mdstat, md_mod kernel module present
Sensors:   System Temperatures: cpu: 30.0C mobo: N/A
           Fan Speeds (in rpm): cpu: N/A
Info:      Processes: 177 Uptime: 0 min Memory: 323.6/7783.2MB Client: Shell (bash) inxi: 2.3.56



Akkulaufzeit wird bei 86% mit 11 Std. 45 min. geschätzt (bei ruhenden Desktop ca. 16 Stunden).
Das Gerät ist lüfterlos und der Prozessor wird leistungsmäßig  mit einem Core i5 der ersten Generation (2010) verglichen.
Die Tastatur ist beleuchtet und die Lautsprecher klingen soweit gut - aber ohne Bass, versteht sich.



Siehe auch:

Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
« Antwort #1 am: 31.12.2018, 16:53:46 »
Hier soll es ende Januar das Teil ohne Windows geben.
Nach deinen Schilderungen kann man da problemlos zuschlagen, oder?
https://www.notebooksbilliger.de/acer+swift+1+ultra+thin+sf114+32+p78e/eqsqid/9a5a9574-a3d7-4642-807a-77e2c8dc53ef

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
« Antwort #2 am: 31.12.2018, 20:50:50 »
Ja. Aber mein Model (für 599 €) hat 8 GB RAM. Der im Link von dir hat nur 4 GB RAM.

Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
« Antwort #3 am: 01.01.2019, 11:16:31 »
Die Variante mit 8GB gibt es nur bei Amazon. ( warum eigentlich ? )
Benötigt man diese 8GB unter Linux?
Und sind diese 4GB mehr und eine Lizenz für Windows für 150€ mehr gerechtfertigt?
Ich möchte das Notebook in erster Linie nur für Internet und Office benutzen.


Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
« Antwort #4 am: 01.01.2019, 12:58:01 »
Fn-Tasten für Lautstärke funktionieren nicht
Wird sich mit Kernel 4.18 ja vllt. noch ändern?!

Zitat
Benötigt man diese 8 GB unter Linux?
Für Internet und Office keineswegs.

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
« Antwort #5 am: 01.01.2019, 13:26:14 »
In der Produktbeschreibung, der von dir verlinkten Seite, steht:
Zitat
Acer Swift 1 Ultra Thin (SF114-32-P78E) 14" Full HD IPS, Intel Quad-Core N5000, 4GB RAM 256GB SSD, Windows 10



Für mich sind 8 GB wichtig, weil ich auch gern mal speicherhungrige Programme laufen lasse. Ansonsten sollten 4 GB genügen.



Der Acer Swift 1 ist halt aktuell das günstigste lautlose Gerät im Metallgehäuse, mit beleuchteter QWERTZ-Tastatur & dass ein mattes IPS-Panel mit FullHD-Auflösung verbaut hat.
Und mit diesen Eigenschaften hab ich auch kein Gerät mit größerem Display als 14 Zoll gefunden.



Mögliche Alternativen mit IPS-Panel:
  • HP 14-ck0201ng
    • ohne Tastaturbeleuchtung
    • kein Fingerabdruckscanner
    • LAN-Anschluss vorhanden
    • "Plastikbomber"
  • Medion Akoya E4253
    • ohne Tastaturbeleuchtung
    • kein Betriebssystem (braucht man für manche Dinge und ist gut wenn man es später verkaufen möchte)
    • Plastikgehäuse (mit Gummierung?) soll anfällig für Fingerabdrücke sein
    • "nur" microSD-Lesegerät
  • Acer Swift 7 (Intel Core i7-7Y75, 2x 1.30GHz)

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
« Antwort #6 am: 01.01.2019, 13:28:38 »
Fn-Tasten für Lautstärke funktionieren nicht
Wird sich mit Kernel 4.18 ja vllt. noch ändern?!
Ich habe das mal in "nicht out of the box" geändert, weil man da mit Sicherheit noch was machen (frickeln) kann.

Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
« Antwort #7 am: 01.01.2019, 16:48:52 »
Das Windows 10 in der Produktbeschreibung des links ist nur von anderen Angeboten kopiert.
In den technischen Daten steht dann ohne Windows Betriebssystem und dafür Linux.

at DeVIL-I386
hast du Linux und Windows im Dualboot am laufen?

Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
« Antwort #8 am: 01.01.2019, 16:51:15 »
Zitat
Ich habe das mal in "nicht out of the box" geändert

Was bedeutet "out of the box" eigentlich?

Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
« Antwort #9 am: 01.01.2019, 17:27:51 »
out of the box bedeutet, es funktioniert einfach, ohne das man besondere Massnahmen ergreifen muss.

Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
« Antwort #10 am: 01.01.2019, 18:16:31 »
Oder umständlicher erklärt:
Zitat
Eine Out-of-the-box-Funktion, häufig auch mit OOTB-Funktion abgekürzt, bezeichnet in der Informatik eine Eigenschaft oder Funktion einer Software- oder Hardwarekomponente, die nach der Installation ohne weitere Anpassung der Komponente sofort zur Verfügung steht.

Eine Out-of-the-box-Lösung bezeichnet eine Lösung, die sämtliche zur Erfüllung einer bestimmten Aufgabe erforderlichen Mittel bereits enthält und ohne Anpassungen sofort nach der Installation bereitstellt
sagt Wikipedia dazu.

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
« Antwort #11 am: 01.01.2019, 19:12:34 »
hast du Linux und Windows im Dualboot am laufen?
Auf meinem Thinkpad X220, ja. Auf dem Acer Swift 1 noch nicht. Da will ich noch eine größere SSD nachrüsten.

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
« Antwort #12 am: 01.01.2019, 20:22:49 »
Die Fn-Tasten für Lautstärke funktionieren doch out of the box. Habe es eben mit LM 19.1 Cinnamon und Lubuntu 18.10 getestet.
Es liegt also unter LM 19 LXDE an der Konfiguration von Openbox.
Dort sind keine Multimediatasten eingetragen.


Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
« Antwort #13 am: 03.01.2019, 15:42:18 »
Habe heute mal ein Vorgängermodell SF113 in einem Geschäft gesehen.
Gefällt mir gut soweit. Der Netzstecker sieht bedingt durch die Größe etwas wackelig aus.
Außerdem hatte ich das Gefühl das das Alugehäuse unter Strom stand. Kann das sein? Wenn man mit dem Finger über die Oberfläche streicht war ein leichtes Kribbeln zu spüren.  Nach dem Aus stecken des Ladekabels war es weg. ???
Tastatur finde ich in Ordnung.
« Letzte Änderung: 04.01.2019, 19:06:56 von Udo100 »

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Re: Acer Swift 1 (SF114-32)
« Antwort #14 am: 17.01.2019, 23:15:11 »
Kann das sein?
Nein, also unter Strom steht das Gehäuse bei mir nicht. Das wäre sehr gefährlich.
Aber bei mir fühlt es sich schon ungewohnt an, wenn man das Gerät auf dem Deckel berührt UND darüber streicht. Da könnte man denken das Gehäuse steht unter Strom, weil man das Gefühl so nicht kennt. Kommt aber drauf an wie trocken die Haut ist.