Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20.11.2018, 23:16:49

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 21086
  • Letzte: Pemfakt
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 557505
  • Themen insgesamt: 45112
  • Heute online: 571
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Keine Berechtigung um USB autorun.sh automatisch auszuführen  (Gelesen 280 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[Linux Mint Cinnamon Tara]
Hallo,
da ich in der Schule meinen USB-Stick fast täglich benötige und da meine ganzen Programmiersachen etc. da drauf sind wäre es ganz gut, wenn ich meinen USB-Stick einfach auf meinem PC sichern könnte.  Also habe ich es bis jetzt so gemacht, dass gefragt wird ob die 'autorun.sh' Datei ausgeführt werden soll. In dieser Datei habe ich den Befehl um den USB-Stick in einen lokalen Ordner zu kopieren.

SOOOO jetzt zu meinem Problem. Wenn ich den USB-Stick einstecke funktioniert alles gut, ich werde gefragt ob ich das Programm ausführen möchte etc. Doch wenn ich da auf ausführen klicke steht da: Fehler beim automatischen Starten - Keine Berechtigung. Ich hab keine Ahnung was ich machen soll damit diese Fehlermeldung nicht kommt.

der befehl: cp -r -v /media/adrianone/66D7-C75A /home/adrianone/Schreibtisch/USB-STICK
btw. wenn ich den Befehl in der Konsole ausführe werde ich nach keinen Rechten gefragt aber wenn ich den Befehl ohne '-v' ausführe dann schon.

MfG
Adrian

Re: Keine Berechtigung um USB autorun.sh automatisch auszuführen
« Antwort #1 am: 07.11.2018, 22:29:18 »
Hi,

Hast Du mal etwas Anderes als Speicherort versucht statt dem Schreibtisch - z.B. einen Ordner ?

Re: Keine Berechtigung um USB autorun.sh automatisch auszuführen
« Antwort #2 am: 08.11.2018, 10:49:37 »
der befehl: cp -r -v /media/adrianone/66D7-C75A /home/adrianone/Schreibtisch/USB-STICK...
...funktioniert hier, entsprechend an hiesige Gegebenheiten angepasst, einwandfrei, auch mit einer autostart.sh (LM 19/64 Cinnamon, USB-Stick ntfs-formatiert, VM).

Du könntest es einmal mit
rsync -r -t -v --progress --delete /media/adrianone/66D7-C75A/ /home/adrianone/Schreibtisch/USB-STICK/versuchen. Achtung: Wenn das Löschen im Zielverzeichnis von im Quellverzeichnis nicht mehr vorhandenen Dateien nicht gewünscht ist, --delete entfernen.

Zum eigentlichen Problem: Wie lautet die Fehlermeldung im Terminal genau? Was beinhaltet die autostart.sh? Mit was für einem Dateisystem ist der Stick formatiert? Mit welcher Desktopumgebung arbeitest du?

Re: Keine Berechtigung um USB autorun.sh automatisch auszuführen
« Antwort #3 am: 08.11.2018, 19:18:09 »
[Meine Verison:  Desktop: Cinnamon 3.8.9 (Gtk 3.22.30-1ubuntu1) dm: lightdm Distro: Linux Mint 19 Tara]

Hallo,
danke für die Antwort. Die autostart.sh beinhaltet nur den Befehl der für das kopieren zuständig ist ( rsync -r -t -v --progress /media/adrianone/66D7-C75A/ /home/adrianone/Schreibtisch/USB-STICK/)(habe rsync und cp probiert bei beiden kommt die selbe Fehlermeldung). Wenn ich den USB-Stick einstecke kommt die Nachricht (siehe Bild). Und wenn ich dann auf ausführen klicke kommt (siehe 2. Bild). Der Dateisystemtyp ist: msdos.

(Der Stick sollte auch auf Windows funktionieren muss aber NICHT dort auch in einen Ordner kopieren können.

Re: Keine Berechtigung um USB autorun.sh automatisch auszuführen
« Antwort #4 am: 09.11.2018, 06:55:10 »
Der Stick sollte auch auf Windows funktionieren
Dann gehe ich einmal davon aus, dass der Stick mit dem Dateisystem -ntfs- formatiert wurde, oder? Fehlt noch
Zitat
Wie lautet die Fehlermeldung im Terminal genau?

Und zeige auch gleich noch die Ausgaben von
ls -la /media/adrianone/66D7-C75Abei eingestecktem Stick und
ls -la /home/adrianone/Schreibtisch/USB-STICK/
Du kannst die Ausgabe im Terminal markieren und hier dann einfach mit einem Mittelklick einfügen oder du benutzt die Tastenkombi <Strg>+<Umschalt>+<C> zum Kopieren in die Zwischenablage.