Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
28.03.2020, 10:53:22

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 23665
  • Letzte: andi4
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 649445
  • Themen insgesamt: 52573
  • Heute online: 630
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Win 10 nachträglich installieren  (Gelesen 10868 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Win 10 nachträglich installieren
« Antwort #225 am: 25.10.2018, 01:09:36 »
so sieht jedenfalls das Fehlerbild aus,
wenn ich nun im quasi Windows Grub beim PC Start "Mein Linux" wähle...
und das andere Bild, ist ein Schritt zuvor, wo ich das immer den quasi Windows Grub nannte

und nun?

den alten Trick, live usb Stick starten und dort im terminal diesen speziellen Befehl eingeben?

oder nun anders vorgehen ?

« Letzte Änderung: 25.10.2018, 01:22:22 von Smith_AIO »

Re: Win 10 nachträglich installieren
« Antwort #226 am: 25.10.2018, 01:22:32 »
sudo efibootmgr --create --disk /dev/sda --part 1 --label "ubuntu" --loader \\EFI\\ubuntu\\grubx64.efiim Live-System ausführen und der NVRAM Eintrag wird für Linux erstellt und Grub müsste beim nächsten Booten erscheinen.

Re: Win 10 nachträglich installieren
« Antwort #227 am: 25.10.2018, 01:41:26 »
sudo efibootmgr --create --disk /dev/sda --part 1 --label "ubuntu" --loader \\EFI\\ubuntu\\grubx64.efiim Live-System ausführen und der NVRAM Eintrag wird für Linux erstellt und Grub müsste beim nächsten Booten erscheinen.

ich glaube ich kann den Befehl bald im Schlaf aufsagen
 ;D

bin wieder im Linux Mint und es läuft einwandfrei.
zu pc Start wieder das grub menü erscheinend, ich wähle linux.

ich glaube, das fucking win rühr  ich nicht mehr an !

wie kann ich das nun komplett entfernen, damit auf der internen ssd "nur" noch das Linux verbleibt?

ich hole mir vielleicht irgendwann mal eine neue ssd dazu, dort kann man dann ja win installieren.

ab morgen habe ich beide Konsolen hier, dann nutze ich den PC eh nur noch für einzelne Phasen, die aber ausschließlich im Linux.

und das "Spielen" dann nur noch an den Konsolen

Ich wollte das ganze hier als Test sehen = klappt es zügig, mit win und linux, hätte ich vielleicht die Konsolen storniert.
aber so, bin ich froh, als Fazit.
PC = Linux
Konsolen = spielen

obwohl ich alter Mann (bin 37) werde kaum spielen (wahrscheinlich enttäuscht kaum spielen - zu alt für diesen Shit)
 :D

Re: Win 10 nachträglich installieren
« Antwort #228 am: 25.10.2018, 01:58:47 »
Zitat
wie kann ich das nun komplett entfernen, damit auf der internen ssd "nur" noch das Linux verbleibt?
sda1 und sda2 lassen, den Rest löschen und dann sda2 vergrößern.
Das muss aber vom Live-System aus erfolgen, da die Systempartition nicht bearbeitet werden kann, wenn sie aktiv ist.

Wenn Windows auch aus dem NVRAM verschwinden soll, geht das mit efibootmgr.
Dürfte bei dir aber erledigt sein, da dein System ja immer nur einen der beiden Einträge gespeichert hat.
Dazu brauchte ich die Ausgabe von
sudo efibootmgr -v
« Letzte Änderung: 25.10.2018, 03:49:26 von helli »

Re: Win 10 nachträglich installieren
« Antwort #229 am: 25.10.2018, 10:29:29 »
Guten Morgen,

die Mission "Win Shit ins Nirwana verbannen" kann beginnen.
 :D

Ich befinde mich aktuell in meinem Linux Mint 19 Cinnamon, "nicht" im linux live usb stick.

luke_coleman@zeitlos:~$ sudo efibootmgr -v
[sudo] Passwort für luke_coleman:
BootCurrent: 0001
Timeout: 1 seconds
BootOrder: 0001,0003,0004
Boot0001* ubuntu HD(1,GPT,8f4f38ff-7a76-467a-9ac4-8e3931d7e4d0,0x800,0x100000)/File(\EFI\ubuntu\grubx64.efi)
Boot0003* Hard Drive BBS(HD,,0x0)AMGOAMNO........o.M.4.-.C.T.1.2.8.M.4.S.S.D.2....................A...........................>..Gd-.;.A..MQ..L.0.0.0.0.0.0.0.0.2.1.6.0.9.0.5.0.0.A.8.2......AMBO
Boot0004* CD/DVD Drive BBS(CDROM,,0x0)AMGOAMNO........o.H.L.-.D.T.-.S.T. .B.D.-.R.E. . .B.H.1.0.L.S.3.8....................A...........................>..Gd-.;.A..MQ..L.9.K.C.G.5.2.1.E.0.8. .2. . . . . . . . ......AMBO
luke_coleman@zeitlos:~$


Re: Win 10 nachträglich installieren
« Antwort #230 am: 25.10.2018, 11:01:23 »
Habt ihr des Nachts nichts besseres vor? Also ich schlafe zu jener Zeit...  ;D

@Smith_AIO, irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass du bei den Einträgen für den Bootmanger von Windows Fehler gemacht hattest. Das mit den "Mein Linux" so einfach übernommen, bestärkt mich darin.
Im Gegensatz zu Linux, erkennt Windows seine Partitionen nicht an der uuid, sondern an einer s.g. "Harddisk-Seriennummer". Deswegen musstest du da etwas in geschweifte Klammern eingeben, das ist allerdings spezifisch für dein Windows und spuckt dir die Eingabeaufforderung aus. Wenn du das von ubuntuusers direkt "übernommen" hattest, konnte das nichts werden.

Soll allerdings nicht heißen, dass es unbedingt nur daran liegt. Dein Rechner ist ja wirklich "sehr gewöhnungsbedürftig".
Die Befehle für das konfigurieren des Windowsbootmanger, findet man dort.
https://msdn.microsoft.com/de-de/library/windows/hardware/mt450468(v=vs.85).aspx

helli hatte dir benannt wie zu verfahren ist, Win zu entfernen.
Also einfach das Livesystem hochfahren gparted starten und Windows löschen. Nicht die uefi Partition, also die in fat32!!
Anschließend jenes im installierten Linux durchführen https://wiki.ubuntuusers.de/EFI_Deinstallieren/#EFI-Partition-bereinigen
Und danach im Terminal ein sudo update-grub
P.S.: Und du sollst natürlich nicht ubuntu entfernen, wie im Bsp auf verlinkter Seite, sondern Windows. Ich erwähne es bloß...
« Letzte Änderung: 25.10.2018, 11:05:35 von BR01 »

Re: Win 10 nachträglich installieren
« Antwort #231 am: 25.10.2018, 11:16:45 »
Off-Topic:
Ist schon lustig, wenn ein Thema "Win 10 nachträglich installieren" nach 16 Seiten mit der Ankündigung endet:
die Mission "Win Shit ins Nirwana verbannen" kann beginnen.

Re: Win 10 nachträglich installieren
« Antwort #232 am: 25.10.2018, 11:20:20 »
Zitat
Deswegen musstest du da etwas in geschweifte Klammern eingeben, das ist allerdings spezifisch für dein Windows und spuckt dir die Eingabeaufforderung aus. Wenn du das von ubuntuusers direkt "übernommen" hattest, konnte das nichts werden.
Ich  hab da 2 mal eine Zifferngruppe vergessen, das merkt Windows und spuckt in der Eingabeaufforderung eine Fehlermeldung aus und es geht erst weiter, wenn man die Zeile richtig eingegeben hat.

Re: Win 10 nachträglich installieren
« Antwort #233 am: 25.10.2018, 11:30:27 »
@helli, fraglich bleibt ob auch eine Fehlermeldung kommt, wenn man etwas verkehrtes (das von ubuntuusers) einträgt.
Nein, soweit gehe ich für hiesige Experimente zu vorgerückter Stunde nicht. Deswegen kam mir nie in den Sinn es selbst zu machen.
Es ist ja auch wirklich "etwas frickelig".

Re: Win 10 nachträglich installieren
« Antwort #234 am: 26.10.2018, 13:48:23 »
Hi. so....ich melde mich gleich wieder..kurz frisch machen und dann Win entfernen. Ja, 16 Seiten und am Ende heißt es: Win ade...tja...linux ist so ausreichend...und das Spielen an den Konsolen (xbox+ps4) macht auf meinem 4k hdr Panasonic TV mega (!) Laune.

Re: Win 10 nachträglich installieren
« Antwort #235 am: 26.10.2018, 16:08:06 »
Dennoch Dank an alle hier Beteiligten. Das Mitlesen war für mich sehr lehrreich. Allen ein schönes Wochenende.

Re: Win 10 nachträglich installieren
« Antwort #236 am: 31.10.2018, 20:47:53 »

helli hatte dir benannt wie zu verfahren ist, Win zu entfernen.
Also einfach das Livesystem hochfahren gparted starten und Windows löschen. Nicht die uefi Partition, also die in fat32!!
Anschließend jenes im installierten Linux durchführen https://wiki.ubuntuusers.de/EFI_Deinstallieren/#EFI-Partition-bereinigen
Und danach im Terminal ein sudo update-grub
P.S.: Und du sollst natürlich nicht ubuntu entfernen, wie im Bsp auf verlinkter Seite, sondern Windows. Ich erwähne es bloß...

Hallo !

Jetzt aber wirklich, Win entfernen.


Schritt 1: Livesystem hochfahren
Schritt 2: gparted starten
Schritt 3: Windows löschen (fat32 Parts)
Schritt 4: PC Neustart und ins Linux hochfahren

Schritt 5: alle Schritte siehe hier durchführen: https://wiki.ubuntuusers.de/EFI_Deinstallieren/#EFI-Partition-bereinigen
( also ALLE Schritte ab: "EFI-Partition bereinigen"

Schritt 6: Terminal: sudo update-grub

Habe ich das Richtig verstanden?


Re: Win 10 nachträglich installieren
« Antwort #237 am: 31.10.2018, 21:00:45 »
Zitat
Schritt 3: Windows löschen (fat32 Parts)
Windows dürfte sich auf einer ntfs Partition befinden.
Pass auf, dass du nicht die EFI-Partition erwischst, das ist eine fat32.

Re: Win 10 nachträglich installieren
« Antwort #238 am: 31.10.2018, 21:06:06 »
Danke !
ntfs nehmen zum löschen, NICHT die anderen.
okay..

ich fange nun an,,,

___
Edit: so, löschen via gparted ging fix.
 :)

jetzt wieder im normalen Linux

erster Eintrag: Fehler
 ::)

https://wiki.ubuntuusers.de/EFI_Deinstallieren/#EFI-Partition-bereinigen

EFI-Partition bereinigen: "Man öffnet am Desktop ein Terminal [2] und gibt dort ein: cd /boot/efi/EFI "
luke_coleman@zeitlos:~$ cd /boot/efi/EFI
bash: cd: /boot/efi/EFI: Keine Berechtigung
luke_coleman@zeitlos:~$ sudo cd /boot/efi/EFI
[sudo] Passwort für luke_coleman:
sudo: cd: Befehl nicht gefunden
luke_coleman@zeitlos:~$


Edit:
Ich möchte nun Win entfernen, NICHT ubuntu !
weil die nächsten Befehle etwas mit Remove ubuntu zu lesen sind
« Letzte Änderung: 31.10.2018, 21:16:26 von Smith_AIO »

Re: Win 10 nachträglich installieren
« Antwort #239 am: 31.10.2018, 21:31:28 »
Du kannst über Dateisystem  → boot einen Rechtskick auf efi machen und als Systemverwalter öffen. Dann EFI öffnen und darin den Ordner Microsoft löschen.

Ich glaube, auch der dort befindliche Ordner Boot wurde von Windows erstellt, bin mir aber nicht sicher und würde deshalb erst mal die Finger davon lassen.

Den NVRAM brauchst du nicht bereinigen, da dort ja kein Windowseintrag mehr vorhanden war.
« Letzte Änderung: 31.10.2018, 21:44:12 von helli »