Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17.10.2018, 01:22:56

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 552658
  • Themen insgesamt: 44592
  • Heute online: 355
  • Am meisten online: 680
  • (27.03.2018, 20:17:41)
Benutzer Online
Mitglieder: 5
Gäste: 263
Gesamt: 268

Autor Thema: [gelöst]  doublecmd als root-Starter  (Gelesen 440 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] doublecmd als root-Starter
« am: 10.10.2018, 20:26:59 »
Hallo zusammen,

bei meinem Notebook (Mint 19 Cinnamon 64 bit) kann ich problemlos ein auf dem Desktop angelegtes Start-Icon den doublecmd mit
/home/mint/.config/doublecmd/doublecmdroot.shals root starten.

Bei meinem frisch aufgesetzten PC (selbige Mint-Version) tut sich damit gar nichts - keine Fehlermeldung, einfach nix. :(

Im Terminal mit
home/mint/.config/doublecmd/doublecmdroot.shlautet das Ergebnis
sudo: ./doublecmd: Befehl nicht gefunden

Wenn ich allerdings stattdessen die Datei doublecmdroot.sh nach /usr/lib/doublecmd/ kopiere und und im Terminal
/usr/lib/doublecmd/doublecmdroot.sheingebe, startet doublecmd mit Root-Privilegien.

Zugegebenermaßen ziemlich verworren...

Weiß jemand, was ich da verkehrt mache (ich möchte nicht über das Terminal, sondern über einen Desktop-Starter gehen)?

Danke und Grüße
led_90



« Letzte Änderung: 12.10.2018, 10:15:19 von led_90 »

Re: doublecmd als root-Starter
« Antwort #1 am: 10.10.2018, 22:11:53 »
Ja, wirklich verworren.
Es könnte sein, dass dem Shell-Skript Dateien fehlen, die unter dem systemweiten Pfad vorhanden sind und unter ~/.config nicht.
Shell-Skripte müssen ausführbar sein (chmod +x setzen) und auch ein Desktop-Icon muss im Gegensatz zu Programmstarten im Menü ebenso ausführbar gesetzt werden. Wird gerne vergessen.

Re: doublecmd als root-Starter
« Antwort #2 am: 11.10.2018, 01:25:39 »
Ich kenne das Script doublecmd.sh, welches benutzt wird um die portable DC Version auszuführen.
Ein Script doublecmdroot.sh habe ich noch nie gesehen.
Wo kommt das her, was steht drin?
Was steht im Starter?
Ab LM-19 ist es mit grafischen Anwendungen als Systemverwalter etwas  komplizierter geworden.

« Letzte Änderung: 11.10.2018, 01:34:12 von aexe »

Re: doublecmd als root-Starter
« Antwort #3 am: 11.10.2018, 11:12:47 »
Im Terminal mit
home/mint/.config/doublecmd/doublecmdroot.shlautet das Ergebnis
sudo: ./doublecmd: Befehl nicht gefunden
Mal abgesehen von dem merkwürdigen Ort für dieses Startskript vermute ich mal, dass es den Aufruf "doublecmd" enthält, diese Datei im aktuellen Verzeichnis gesucht und nicht gefunden wird. Also entweder belässt du das Skript einfach an dem funktionierenden Ort oder du passt den Aufruf in der Datei an deine Gegebenheiten an.

Re: doublecmd als root-Starter
« Antwort #4 am: 11.10.2018, 11:34:31 »
Ich habe mal den Inhalt von doublecmd.sh angesehen. #!/bin/sh

# Use this script for execute portable version of Double Commander

cd "`dirname "$0"`"

export LD_LIBRARY_PATH=$LD_LIBRARY_PATH:$(pwd)

./doublecmd
Ich verstehe nicht viel von Scripten, vermute aber dass die Zeile cd "`dirname "$0"`" in das Verzeichnis wechselt, in dem das Script gespeichert ist.
Sollte diese Zeile im mir unbekannten Script doublecmdroot.sh ebenfalls enthalten sein, würde der Speicherort sicher eine wesentliche Rolle spielen.

Re: doublecmd als root-Starter
« Antwort #5 am: 11.10.2018, 11:51:47 »
Danke an alle für die Beiträge. Komme erst heute abend dazu, sie umzusetzen und berichte danach über das Ergebnis.

Re: doublecmd als root-Starter
« Antwort #6 am: 11.10.2018, 12:19:14 »
Ich frage mich auch, warum es dafür überhaupt ein eigenes Script braucht.
Kann DC denn nicht einfach mit erweiterten Rechten gestartet werden, wie jedes andere Programm auch?
Falls man wirklich das Ding mit Root brauchen sollte.
Zum Beispiel mit sudo -H /usr/lib/doublecmd/doublecmd (regulär aus den Paketquellen installierter DC) ImageMagick: libMagickWand-6.Q16.so.3
Starting GuiMessageQueue
Starting Double Commander
Double Commander 0.8.2 beta
Revision: 8010
Build: 2018/03/07
Lazarus: 1.8.2.0
Free Pascal: 3.0.4
Platform: x86_64-Linux-gtk2
System: Linux Mint 19 Tara
Desktop Environment: Unknown
Widgetset library: GTK 2.24.32
This program is free software released under terms of GNU GPL 2
(C)opyright 2006-2017 Alexander Koblov (alexx2000@mail.ru)
   and contributors (see about dialog)
Executable directory: /usr/lib/doublecmd/
Loading configuration from /root/.config/doublecmd/
Loading lng file: /usr/lib/doublecmd/language/doublecmd.de.po
WDX: LOAD: /usr/lib/doublecmd/plugins/wdx/deb_wdx/deb_wdx.wdx
WDX: LOAD: /usr/lib/doublecmd/plugins/wdx/rpm_wdx/rpm_wdx.wdx
WDX: LOAD: /usr/lib/doublecmd/plugins/wdx/audioinfo/audioinfo.wdx
Error loading configuration file /root/.config/doublecmd/favoritetabs.xml
PollThread: Start polling
PollThread: AddPoll 9
Creating PixmapManager
Loading icon theme DCTheme
Loading icon theme DCTheme
Error: pixmap [/usr/lib/doublecmd/doublecmd] not loaded!
PollThread: AddPoll 13
UDev: Begin monitoring
Detecting mounts through /proc/self/mounts
PollThread: AddPoll 14
TColumnsFileView.Create components
Creating TFileSystemFileSource
TColumnsFileView.Create components
FileSystemWatcher thread starting
frmMain.frmMainShow
Error loading configuration file /root/.config/doublecmd/highlighters.xml
Saving configuration
PollThread: RemovePoll 9
PollThread: AddPoll 9
Für das Kommando kann man sich auch einen Starter (*.desktop Datei) basteln.

Bild dazu (Fenstertitel):
« Letzte Änderung: 12.10.2018, 00:45:49 von aexe »

Re: doublecmd als root-Starter
« Antwort #7 am: 11.10.2018, 22:44:54 »
So, der Lösungsvorschlag von @aexe
sudo -H /usr/lib/doublecmd/doublecmderschien mir am einfachsten und er funktioniert auf Anhieb bestens - allerdings nur im Terminal.

Einen Starter mit diesem Befehl auf dem Desktop funktioniert jedoch nicht - keine Fehlermeldung, einfach gar keine Reaktion.

Was macht eigenlich  "-H" hinter sudo?
« Letzte Änderung: 11.10.2018, 23:02:42 von led_90 »

Re: doublecmd als root-Starter
« Antwort #8 am: 11.10.2018, 22:54:05 »
Zitat
Was macht eigenlich  "-H" hinter sudo?
...passt den sudo Befehl an das Home-Verzeichnis von root an und man verbiegt sich nicht die Rechte im eigenen Benutzerverzeichnis, wenn man ein grafisches Programm aufruft.
« Letzte Änderung: 11.10.2018, 23:33:04 von helli »

Re: doublecmd als root-Starter
« Antwort #9 am: 11.10.2018, 23:03:08 »
Merci!

Re: doublecmd als root-Starter
« Antwort #10 am: 12.10.2018, 00:44:15 »
Einen Starter mit diesem Befehl auf dem Desktop funktioniert jedoch nicht
habe ich inzwischen auch festgestellt.
Vielleicht muss man doch den Weg über ein Script gehen.
Dafür fehlen mir aber Kenntnisse und Routine.
Die Schwierigkeit ist vermutlich das Rootrecht, bzw die Passwortabfrage.

Re: doublecmd als root-Starter
« Antwort #11 am: 12.10.2018, 01:31:57 »
Hier ist mein Starter für die portable Version die mit Root-Rechten gestartet wird (gerade getestet):
#!/usr/bin/env xdg-open
[Desktop Entry]
Type=Application

Icon=/media/peter/LinuxDaten/Programme Portable/DoubleCMD/doublecmd.png
Name=DoubleCMD
Exec=pkexec "/media/peter/LinuxDaten/Programme Portable/DoubleCMD/doublecmd"

StartupNotify=true

pkexec ist das neue Kommando welches SUDO ablösen soll.

Re: doublecmd als root-Starter
« Antwort #12 am: 12.10.2018, 06:41:47 »
Mit meinem DC in LM-19 Cinnamon funktioniert das auch nicht.
Was ist das für eine seltsame Mischung aus Script und Desktop-Datei?
#!/usr/bin/env xdg-open
[Desktop Entry]

jetzt hat mich aber der Ehrgeiz gepackt und ich habe mal die Idee mit Starter für ein Script verfolgt.
Ergebnis:

1) Starter für einen regulär über APT installierten DoubleCommander [Desktop Entry]
Name=RootDC
Name[de_DE]=RootDC
Exec=/home/$USER/bin/Start-rootDC.sh
Comment=Twin-Panel Root Commander
Terminal=false
Icon=/home/$USER/.icons/DC-Root.png
Type=Application

2) Mini-Script  ~/bin/Start-rootDC.sh  #!/bin/bash

pkexec env DISPLAY="$DISPLAY" XAUTHORITY="$XAUTHORITY" doublecmd
Für LM-19 Cinnamon positiv getestet.
Im Mint-Menü (\ Sonstige) funktioniert das Script auch.
Was noch fehlt ist ein auffälliger Hinweis im DC-Fenster auf die Root-Rechte.
Als Icon habe ich das Original etwas in der Farbe verändert, damit man es vom normalen unterscheiden kann.
« Letzte Änderung: 12.10.2018, 08:54:48 von aexe »

Re: doublecmd als root-Starter
« Antwort #13 am: 12.10.2018, 07:48:27 »
Zitat
Was ist das für eine seltsame Mischung aus Script und Desktop-Datei?
@aexe, so beginnen alle meine Desktop-Starter( Mint 18.3 Mate 64).

Statt  das Icon zu ändern, ändere ich den Desktop-Text in "DoubleCMD(ROOT)"
« Letzte Änderung: 12.10.2018, 08:21:16 von Linux_4_Ever »

Re: doublecmd als root-Starter
« Antwort #14 am: 12.10.2018, 10:14:45 »
Der Vorschlag
#!/bin/bash
pkexec env DISPLAY="$DISPLAY" XAUTHORITY="$XAUTHORITY" doublecmd
funktioniert bestens, nachdem ich noch ein /bin-Verzeichnis angelegt  und das kleine Script dort reingelegt habe :)

Danke euch nochmals.