Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17.10.2018, 01:24:12

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 552658
  • Themen insgesamt: 44592
  • Heute online: 355
  • Am meisten online: 680
  • (27.03.2018, 20:17:41)
Benutzer Online
Mitglieder: 5
Gäste: 265
Gesamt: 270

Autor Thema: [gelöst]  Windows entgültig und restlos entsorgen  (Gelesen 665 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Windows entgültig und restlos entsorgen
« am: 10.10.2018, 17:27:01 »
Hallo,

ich habe seit zwei Jahren meinen Haupt-PC als Dual-Boot (LM 18.2 und Win8) eingerichtet (Grub-Auswahlmenü mit Linux oder Windows).

Das Windows habe ich vor einem Jahr zuletzt kurz gebraucht. Hatte es immer noch für irgendwelche Situationen zurückgehalten, wo Linux nicht so gut ist (eigentlich nur noch für chkdsk, da ich 10 externe HDDs  in NTFS formatiert habe).

Das große Umformatieren auf EXT4 habe ich nun endlich in Angriff genommen. Ja, ich brauche viele TB Speicherplatz.

Danach möchte ich Windows loswerden, da dann der letzte Grund weggefallen ist, es zu benötigen.

Nun habe ich da ein paar Fragen zu:
- Kann ich die Windows-Partition einfach plattmachen? (Win und LM sind auf zwei Partitionen derselben Platte installiert)
- Kann ich diese kleine "System-reserviert"-Partition auch weghauen, ohne Grub dabei zu zerstören?
- Muss ich Windows aus Grub entfernen, bevor die Abrissbirne kommt?

Gruß,
Frank
« Letzte Änderung: 11.10.2018, 20:42:48 von Franky666 »

Re: Windows entgültig und restlos entsorgen
« Antwort #1 am: 10.10.2018, 17:30:29 »
Hi :)
du kannst die windows partitionen einfach in
laufwerke
neu formatieren (ext4)

die vermutliche uefi partition darfst du nicht entferen.
windows wirst du nach neu formatierung mit
sudo update-grubaus dem grub los.

Re: Windows entgültig und restlos entsorgen
« Antwort #2 am: 10.10.2018, 20:11:03 »
So sieht es derzeit auf meiner Systemplatte aus:

https://imgur.com/a/YKDvgky

https://imgur.com/RotXkF3

Ist die "System-reserviert" eine EFI-Partition? Die ist NTFS-Formatiert, hatte zu Windows-Zeiten aber keinen Laufwerksbuchstaben.

(Die Partitionierung ist historisch so gewachsen und das mit der erweiterten Partitionierung nicht mehr sinnvoll. Aber Neuaufsetzen der Mint-Installation kommt erstmal nicht in Frage, Sonst würde ich gleich  alles plattwalzen und Mint neu aufsetzen^^)
« Letzte Änderung: 10.10.2018, 20:18:41 von Franky666 »

Re: Windows entgültig und restlos entsorgen
« Antwort #3 am: 10.10.2018, 20:45:14 »
Das hier sollte dir weiterhelfen: https://wiki.ubuntuusers.de/EFI_Grundlagen/

Im Zweifelsfall die die sda1 belassen, hab von Windows keine Ahnung. Ob du überhaupt ein UEFi hast kannst du im Terminal hiermit abfragen:

sudo dmidecode -t0 | grep EFI

Re: Windows entgültig und restlos entsorgen
« Antwort #4 am: 10.10.2018, 21:32:08 »
Zitat
Ist die "System-reserviert" eine EFI-Partition?
aus meiner Sicht - NEIN
eine EFI-Partition sieht so aus - siehe Bild
zudem passt mE eine "Erweiterte Partition" ( extended ) nicht zu UEFI.
Aber warte bitte noch andere Meinungen ab.

Ich gehe davon aus, das dein LM im BIOS-Mode installiert ist - prüfen kannst du das mit
[ -d /sys/firmware/efi ] && echo "Installed in EFI mode" || echo "Installed in Legacy mode"Poste bitte einmal die Ausgabe

Edit: bei der Windows-Partition ( sda2 ) sind 370 GiB belegt -
da ein Windows ca. 20 GB belegt muss der Rest etwas anderes sein -
eventuell DATEN ? Sind die gesichert ?
« Letzte Änderung: 10.10.2018, 22:19:17 von billyfox05 »

Re: Windows entgültig und restlos entsorgen
« Antwort #5 am: 10.10.2018, 21:43:24 »
Ist das nicht diese 100MB Partition gewesen?
EFI ist es auf keinen Fall, denn ich erinnere mich, dass Windows die nur dann angelegt hat, wenn die Festplatte noch keine Partitionen hatte. Hast du Windows in vorhandene, zuvor angelegte Partitionen installiert, kam das System nämlich ohne diese aus.
Dateisystem könnte auch fat32 sein, für nur 100MB wäre NTFS ungewöhnlich, kann mich aber auch täuschen. Einen Laufwerksbuchstaben hatte die nicht und deshalb sah man die ja nicht im Explorer.

Re: Windows entgültig und restlos entsorgen
« Antwort #6 am: 10.10.2018, 23:06:30 »
Zitat
EFI ist es auf keinen Fall, denn ich erinnere mich, dass Windows die nur dann angelegt hat, wenn die Festplatte noch keine Partitionen hatte. Hast du Windows in vorhandene, zuvor angelegte Partitionen installiert, kam das System nämlich ohne diese aus.

Ich habe es während der bisherigen Lebensspanne von LM mehrere Male in dieselbe Partition neu installiert (und anschließend Grub wieder zusammengeflickt^^). Unter anderem wegen einem völlig misslungendes Update von Win8 auf Win10 (und anschließend wieder per format c: rückgängig gemacht, nachdem das microsofteigene Rollback-Tool es nur noch tiefer in die sch... geritten hat), als es Win10 gratis gab.

Zitat
sudo dmidecode -t0 | grep EFI
UEFI is supported

Zitat
[ -d /sys/firmware/efi ] && echo "Installed in EFI mode" || echo "Installed in Legacy mode"
Installed in Legacy mode

Zitat
Ich gehe davon aus, das dein LM im BIOS-Mode installiert ist
Yupp, ist es :-).

Zitat
zudem passt mE eine "Erweiterte Partition" ( extended ) nicht zu UEFI.
Alles noch MBR und BIOS, der Grund, warum das so ist: Habe ich oben schon genannt und zwischendrin war ein Rechnerwechsel, wobei der alte PC noch kein UEFI hatte. :D

Zitat
Edit: bei der Windows-Partition ( sda2 ) sind 370 GiB belegt -
da ein Windows ca. 20 GB belegt muss der Rest etwas anderes sein -
eventuell DATEN ? Sind die gesichert ?

Ich hatte dazu zum Zeitpunkt des Screenshots kurzfristig Daten darauf ausgelagert, um eine Festplatte zwecks Umformatierung auf EXT4 freizukriegen. Zudem ist das ein verbrauchtes Windows (stark zugemüllt, lahm, mit kritischen Fehlermeldungen beim Start, zerupdated...) :)

« Letzte Änderung: 10.10.2018, 23:19:42 von Franky666 »

Re: Windows entgültig und restlos entsorgen
« Antwort #7 am: 11.10.2018, 00:27:57 »
Am besten ist, du zeigst mal:
inxi -Fz

Re: Windows entgültig und restlos entsorgen
« Antwort #8 am: 11.10.2018, 07:54:16 »
Moin, Moin - hatte auch mal Win8.1 und im Dualboot ein Ubuntu. Manchmal sagen Bilder mehr als Text. Darum hier nur ein Beispiel wie man platt machen kann. B1 mit Win8.1 > B2 nur LM 19 Cinnamon. Die [EFI system partion] bleibt und alles andere weg. sda1 gelöscht, aber in der Größe gelassen für [BIOS,Grub], da ich ohne EFI(ausgeschaltet) arbeite.

Meine Einstellung: Dateien sichern und immer eine saubere Neu-Installation mit Stick. Zu RAM, Swap und wie groß, hat jeder seine eigene Meinung. Dazu kann man hier und bei UU ja mal aktuelle Berichte lesen.

Re: Windows entgültig und restlos entsorgen
« Antwort #9 am: 11.10.2018, 08:29:05 »
Alle Partitions - außer der /efi und /boot haben mit Linux nichts am Hut.
Die /efi ist die Bootpartition in der das BIOS nach dem Systemboot auf Suche geht. In /boot gibts einen Link darauf. Der ist für das Hochfahren des Linux erforderlich.

Das Fenster von Winzigweich besteht aus einer Reihe von Partitions die der Fensterinstaller anlegt. C: ist die Systempartition in der das laufende System seine Daten hält. Die NTFS-Partitions neben C: sind Benutzerdaten die Du evtl. aufheben willst. In C: ist im Directory Benutzer u.U. auch noch aufhebenswertes.

FAT32 mit efi (UEFI) muß am Leben bleiben!

Wenn Du die Partitions mit NTFS beseitigt hast:
sudo grub-install
sudo update-grub
und Fenster ist Geschichte.

Re: Windows entgültig und restlos entsorgen
« Antwort #10 am: 11.10.2018, 15:10:12 »
Ich habe einfach mal bei alle Dateinamen auf der kleinen Partition einen Unterstrich vorgesetzt und später ganz gelöscht.

Der PC hat bisher nichts vermisst.  :D

Kann die Partition selbst sonst noch irgendwas wichtiges an sich haben, was benötigt wird, aber nicht in Form von Dateien sichtbar ist?

Re: Windows entgültig und restlos entsorgen
« Antwort #11 am: 11.10.2018, 15:30:20 »
ich denke nicht.
Wenn du ganz sicher gehen willst - mache folgendes
- starte dein Linux
- starte die Anwendung "Laufwerke"
- erstelle ein Partitionsabbild ( extern speichern ) von der kleinen Partition
- danach löscht/überschreibst du die kleine Partition
- testen ob dem Rechner etwas fehlt  ;D
wenn "JA" das Partitionsabbild zurück schreiben
wenn "NEIN" - mit der Anwendung "Laufwerke" die Windowspartition löschen/überschreiben
danach "Laufwerke" beenden - das Terminal öffnen und die Befehle
sudo grub-install /dev/sdaund
sudo update-grubabarbeiten -
jetzt sollte Windows Geschichte sein.
Da jetzt nur ein Betriebssystem vorhanden ist wird sich "grub" beim Rechnerstart nicht mehr melden.
Wenn du "grub" sehen willst mußt du beim Booten des Rechners die "Shift-Taste" gedrückt halten.

Re: Windows entgültig und restlos entsorgen
« Antwort #12 am: 11.10.2018, 15:50:41 »
ich denke nicht.
Wenn du ganz sicher gehen willst - mache folgendes
- starte dein Linux
- starte die Anwendung "Laufwerke"
- erstelle ein Partitionsabbild ( extern speichern ) von der kleinen Partition
- danach löscht/überschreibst du die kleine Partition
- testen ob dem Rechner etwas fehlt  ;D
wenn "JA" das Partitionsabbild zurück schreiben
wenn "NEIN" - mit der Anwendung "Laufwerke" die Windowspartition löschen/überschreiben
danach "Laufwerke" beenden - das Terminal öffnen und die Befehle
sudo grub-install /dev/sdaund
sudo update-grubabarbeiten -
jetzt sollte Windows Geschichte sein.
Da jetzt nur ein Betriebssystem vorhanden ist wird sich "grub" beim Rechnerstart nicht mehr melden.
Wenn du "grub" sehen willst mußt du beim Booten des Rechners die "Shift-Taste" gedrückt halten.

So ähnlich habe ich das jetzt gemacht.

Vielen Dank an alle. :)

Re: Windows entgültig und restlos entsorgen
« Antwort #13 am: 11.10.2018, 17:20:00 »
wenn das Problem gelöst ist - bitte den thread noch auf "gelöst" setzen
Wie ? - siehe Bild

Re: Windows entgültig und restlos entsorgen
« Antwort #14 am: 11.10.2018, 18:36:57 »
Was für Dreiecke soll ich da anklicken? Rechts neben den Dropdownfeldern ist nichts dreieckiges, was ich anklicken könnte. Reicht das nicht, einfach die Dropdownfelder jeweils auf "Gelöst" umzustellen und das ganze zu speichern?