Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22.10.2019, 09:06:26

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22702
  • Letzte: TheoRist
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 614655
  • Themen insgesamt: 49669
  • Heute online: 559
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Linux Mint auf neue SSD übertragen  (Gelesen 881 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Linux Mint auf neue SSD übertragen
« am: 04.10.2018, 01:12:09 »
Hi ich habe mir eine neue SSD zugelegt und würde mein jetziges Linux gerne auf die neue SSD übertragen, kann ich das einfach rüber kopieren?

Ich nutze Linux Mint 19 mit dem MATE Desktop

Re: Linux Mint auf neue SSD übertragen
« Antwort #1 am: 04.10.2018, 02:12:43 »
Also ich habe Heute mein Komplettes Mint mit REDO-vom usbStick ausgeführt- (Clonezilla ist mir nicht so angenehm) auf eine ext.USB HDD "gesichert".

War in der Tat sehr ! einfach....

Das soll auch problemlos eine komplette Systenwiederherstellung ermöglichen. Nur: Rück sicherung habe ich noch nicht versucht....Aber hier gibt es sicherlich Spezialisten, die das schon erfolgreich durchgeführt haben....Meinungen ?

Re: Linux Mint auf neue SSD übertragen
« Antwort #2 am: 04.10.2018, 09:03:38 »
Ich habe ein ISO mit Clonezilla erstellt und bespiele damit diverse Rechner (Medientürme in der Schule).

Geht wirklich easy - allerdings sollte die Zielplatte mindestens gleichgroß sein,
ansonsten muss man die Quellplatte vorher per Partitionierung verkleinern.

Re: Linux Mint auf neue SSD übertragen
« Antwort #3 am: 04.10.2018, 10:07:44 »
Hi ich habe mir eine neue SSD zugelegt und würde mein jetziges Linux gerne auf die neue SSD übertragen, kann ich das einfach rüber kopieren?

Wenn ich mich da kurz einhängen darf, mir steht demnächst was ähnliches bevor. Also, was ich vorhabe, auf einen neuen Rechner LM 19 draufmachen, die reine Version von der hier kopierten Iso. Dann möchte ich mein aktuelles Homeverzeichnis welches auf einer externen Festplatte gesichert ist auf den Rechner mit LM 19 aufspielen, simpel mit kopieren/einfügen. Meine Frage dazu, in meinem gesicherten Homeverzeichnis sind ja auch diverse Profilordner angelegt, Firefox, Thunderbird usw.
Kann es zu Problemen führen wenn ich ein Programm nachinstalliere (welches auf der Originalversion nicht vorinstalliert ist) und von diesem Programm bereits ein Profilordner im Homeverzeichnis besteht oder erkennt das Programm das und übernimmt den dann problemlos?
Ich hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt

Re: Linux Mint auf neue SSD übertragen
« Antwort #4 am: 04.10.2018, 10:08:45 »
Vielleicht auch mal nen Blick hier rein werfen ;)

https://sites.google.com/site/easylinuxtipsproject/ssd

Re: Linux Mint auf neue SSD übertragen
« Antwort #5 am: 04.10.2018, 10:41:33 »
Off-Topic:
Zitat von: Schwarzwald
Wenn ich mich da kurz einhängen darf, …
Nö. Eigenes Problem => eigenes Thema. Sonst gibt's durcheinander.

Matrix

  • Gast
Re: Linux Mint auf neue SSD übertragen
« Antwort #6 am: 04.10.2018, 13:08:34 »
Hi ich habe mir eine neue SSD zugelegt und würde mein jetziges Linux gerne auf die neue SSD übertragen, kann ich das einfach rüber kopieren?
ich würd neu installieren und dann gezielt zurückholen was ich brauche - geht schneller und ist meines Erachtens sauberer.

Re: Linux Mint auf neue SSD übertragen
« Antwort #7 am: 05.10.2018, 18:31:29 »
Hier ist Ihre Antwort:

"Clonezilla sichert Abbilder von Linux- und Windows-Partitionen. Außerdem hilft das Tool beim Umzug von Festplatte auf SSD, was jedoch einige Vorarbeiten erfordert."


Quelle: https://www.pcwelt.de/a/backup-und-klonen-mit-clonezilla,2103167