Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
12.11.2019, 17:17:56

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22792
  • Letzte: Luxtux
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 618770
  • Themen insgesamt: 49941
  • Heute online: 703
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Inoffizielles Linux Mint Debian 3 LXDE  (Gelesen 10982 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 3 LXDE
« Antwort #45 am: 25.09.2018, 22:30:53 »
Bislnag scheinen ich mit der 64bit Version weniger als 300MB zu verbrauchen.
Ja. Sind ungefähr 256 MB für das 64-Bit-System; in der VirtualBox getestet.



Braucht man wirklich bei LMDE-3 mit LXDE jetzt so viel RAM Speicher? Oder ist die Angabe ein Versehen?
Upps, nein. Wurde geändert in: 384 MB RAM (1 GB empfohlen für eine komfortable Nutzung).

Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 3 LXDE
« Antwort #46 am: 25.09.2018, 22:46:13 »
Reichen bei der 32 Bit Version (wie bei LMDE2) 256 MB RAM?

Hatte ich in Antwort #1 schon gefragt.

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 3 LXDE
« Antwort #47 am: 26.09.2018, 12:47:48 »
Die Frage ist im Stress total untergegangen. Aber du hast es ja inzwischen selbst getestet.

Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 3 LXDE
« Antwort #48 am: 29.09.2018, 15:34:22 »
Hier jetzt die überarbeitete und mehrfach getestete Anleitung für das Upgrade!

Zu der von tommix veröffentlichten Anleitung möchte ich folgendes anmerken.

kleiner Kritikpunkt:
Zitat
mintupgrade download
ausführen

Es müssen 1.081 MB an Archiven heruntergeladen werden.
Nach dieser Operation werden 1.074 MB Plattenplatz zusätzlich benutzt.
Möchten Sie fortfahren? [J/n] N
Abbruch.
Hä? :O Warum Abbruch mit N? Es entspricht der Intention der Mint-Entwickler, dass man eine klare Zäsur zwischen Download und eigentlichem Upgrade hat. (Es könnte allerdings sein, dass während des großen Downloads noch einige Pakete Aktualisierungen erfahren, so dass mit mintupgrade upgrade diese dann doch noch heruntergeladen werden müssen. Aber von den paar Paketen des Einzelfalles abgesehen, hat man einen definierten Punkt an dem man nochmal abspringen könnte.)
Zitat
    elif command == "download":
        upgrader.prepare()
        upgrader.download()
    elif command == "upgrade":
        upgrader.prepare()
        upgrader.download()
        upgrader.upgrade()
Bei Ausführung mit dem Parameter "upgrade" wird die gleiche Vorbereitung wie bei "download" durchgeführt, nur zusätzlich noch das das upgrade an sich.

Um es kurz zu sagen:
Wenn man nicht vor hat, mit der Auführung des Kommandos mintupgrade download auch tatsächlich etwas herunterzuladen, dann sollte man diesen einfach Punkt überspringen.


Meine Hauptkritik ist das Ändern der Datei /etc/linuxmint/info während /usr/bin/mintupgrade unangeteastet bleibt. Das führt dazu, dass nach mintupgrade upgrade mit einem Fehler abgebrochen und nicht bis zum Ende ausgeführt wird.

Zitat
Das Upgrade sollte dann wie folgt abbrechen:
------------------------------------------------
!! ERROR: Failed to install mint-info-cinnamon
!! Exiting.
------------------------------------------------

Was dann alles fehlt, sind durch die Shell-Kommandos eigentlich zu erkennen:
Zitat

        self.check_command('sudo apt-get install --yes %s' % self.mint_info, "Failed to install %s" % self.mint_info)

        self.progress("Re-installing the meta-package for your edition of Linux Mint")
        self.check_command('sudo apt-get install --yes %s' % self.mint_meta, "Failed to install %s" % self.mint_meta)

        self.progress("Re-installing the multimedia codecs")
        self.check_command('sudo apt-get install --yes mint-meta-codecs', "Failed to install mint-meta-codecs")

        self.progress("Installing new packages")
        self.check_command('sudo apt-get install --yes %s' % " ".join(PACKAGES_ADDITIONS), "Failed to install additional packages.")

        self.progress("Removing obsolete packages")
        for removal in PACKAGES_REMOVALS:
            os.system('sudo apt-get purge --yes %s' % removal) # The return code indicates a failure if some packages were not found, so ignore it.

        self.progress("Performing system adjustments")
        os.system("sudo rm -f /etc/systemd/logind.conf")
        os.system("apt install --reinstall -o Dpkg::Options::=\"--force-confmiss\" systemd")
        os.system("sudo rm -f /etc/polkit-1/localauthority/50-local.d/com.ubuntu.enable-hibernate.pkla")
        if os.path.exists("/usr/share/ubuntu-system-adjustments/systemd/adjust-grub-title"):
            os.system("sudo /usr/share/ubuntu-system-adjustments/systemd/adjust-grub-title")
        elif os.path.exists("/usr/share/debian-system-adjustments/systemd/adjust-grub-title"):
            os.system("sudo /usr/share/debian-system-adjustments/systemd/adjust-grub-title")

        # Re-enable mintsystem
        os.system("sudo crudini --set /etc/linuxmint/mintSystem.conf global enabled True")
        os.system("sudo /usr/lib/linuxmint/mintsystem/mint-adjust.py")

        # Restore /etc/fstab if it was changed
        if not filecmp.cmp('/etc/fstab', BACKUP_FSTAB):
            os.system("cp /etc/fstab %s.upgraded" % BACKUP_FSTAB)
            os.system("sudo cp %s /etc/fstab" % BACKUP_FSTAB)
            self.warn("A package modified /etc/fstab during the upgrade. To ensure a successful boot, the upgrader restored your original /etc/fstab and saved the modified file in %d.upgraded." % BACKUP_FSTAB)

        self.progress("The upgrade is finished. Reboot the computer with \"sudo reboot\" when ready.")


Bei den zu deinstallierenden Paketen ist systemd-shim und den zu installierenden Paketen systemd-sysv besonders hervorzuheben. Auch ist der Service mintsystem noch deaktiviert.


Änderungsvorschlag:
Deshalb habe ich in meiner Anleitung für LMDE2 Mate die Datei /usr/bin/mintupgrade angepasst. Die kleinsten Änderungen wären:
Die Zeilen 220 bis 224 auskommentieren
Zitat
#        self.progress("Re-installing the info-package for your edition of Linux Mint")
#        self.check_command('sudo apt-get install --yes %s' % self.mint_info, "Failed to install %s" % self.mint_info)

#        self.progress("Re-installing the meta-package for your edition of Linux Mint")
#        self.check_command('sudo apt-get install --yes %s' % self.mint_meta, "Failed to install %s" % self.mint_meta)
und Zeile 15 ändern in
Zitat
SUPPORTED_EDITIONS = ["lxde"]


An alle, die der Anleitung gefolgt sind, bitte folgendes noch ausführen
sudo apt-get install --yes systemd-sysv
sudo apt-get purge --yes systemd-shim

sudo rm -f /etc/systemd/logind.conf
apt install --reinstall -o Dpkg::Options::=\"--force-confmiss\" systemd
sudo rm -f /etc/polkit-1/localauthority/50-local.d/com.ubuntu.enable-hibernate.pkla
if [ -f /usr/share/ubuntu-system-adjustments/systemd/adjust-grub-title ]; then
  sudo /usr/share/ubuntu-system-adjustments/systemd/adjust-grub-title
fi
if [ -f /usr/share/debian-system-adjustments/systemd/adjust-grub-title ]; then
  sudo /usr/share/debian-system-adjustments/systemd/adjust-grub-title
fi

sudo crudini --set /etc/linuxmint/mintSystem.conf global enabled True
sudo /usr/lib/linuxmint/mintsystem/mint-adjust.py