Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.07.2019, 09:15:32

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22253
  • Letzte: RobinHood
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 598809
  • Themen insgesamt: 48492
  • Heute online: 530
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Ist eine Windows 7 OEM in Linux unter VMware laufffähig Silvya Cinnamon 18.3  (Gelesen 1257 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ich möchte Windows komplett weg haben, und nur Windows über eine billige OEM in Linux Mint über VMWare laufen lassen.
Ist das mit einer OEM überhaupt möglich? Möchte mir eine von MMogga kaufen ist das eine gültige Lizenz für VM was meint Ihr?

https://www.mmoga.de/Software/Windows/Windows-7-Professional-32-64-Bit.html

Es waren viele mit der Firma mit den Gamekeys zufrieden nur über Software hab ich nichts in Erfahrung bringen können.
« Letzte Änderung: 24.09.2018, 09:11:53 von PokercheckerNr1 »

Hast du schon eine Windows 7 Lizenz?

Hast du schon eine Windows 7 Lizenz?

Nein leider noch nicht, ich kenne die Firma nicht und hab noch nie von dieser was gekauft. Und weiss nicht ob oems überhaupt in vm laufen würden.
Ich hab nur gegoogelt ob MMoga seriös ist und hab Beiträge mit äußerst zufriedenen Gamekeykunden gelesen. Aber die so günstigen Preise machen mich unsicher ob das gültige Lizenzen sind.

Ich konnte eine XP Home von meinem älteren Fujitsu Siemens Rechner mit Vollversionsschlüssel ohne Probleme in VMWare unter Windows 8 nutzen. Die Windows XP Pro mit gültigem Lizenzschlüssel von meinem älteren und kaputten Quosmio G20 von Toshiba nicht "da kam die Message ist nur mit dem Rechner zu verwenden" Deshalb die OEM-Frage, hab ansonsten nie andere OEMs gekauft oder in VM oder auf einem anderem Rechner ausprobiert.
« Letzte Änderung: 22.09.2018, 14:00:30 von PokercheckerNr1 »

Ich möchte Windows komplett weg haben

Also hast du einen Windows Key!?

Ich möchte Windows komplett weg haben

Also hast du einen Windows Key!?

Mein Windows 10 ist eine gültige Digitallizenz, die ich beim Umstieg von 8 auf 8.1 und auf 10 kostenlos geupdated habe, die möcht ich nicht in VMWare testen sonst ist die weg.

Die PC Games hat einen Arikel zu den Keysellern veröffentlicht, in dem auch das Geschäftsmodell angesprochen wird. Es sind in der Regel Keys, die für Länder mit niedrigerem Preisniveau vorgesehen waren. Artikel: http://www.pcgames.de/Spielemarkt-Thema-117280/Specials/Keyseller-pc-alternative-unmoralisch-Report-1200841/

Die PC Games hat einen Arikel zu den Keysellern veröffentlicht, in dem auch das Geschäftsmodell angesprochen wird. Es sind in der Regel Keys, die für Länder mit niedrigerem Preisniveau vorgesehen waren. Artikel: http://www.pcgames.de/Spielemarkt-Thema-117280/Specials/Keyseller-pc-alternative-unmoralisch-Report-1200841/


Ja genau das hab ich auch gelesen.

https://solariz.de/de/mmoga_im_interview_sind_die_keys_legal.htm

https://gamersblog24.de/2016/03/26/mmoga-legal-und-serioes-bestellen-bezahlen-key-erhalten-der-keystorecheck/

https://www.computerbase.de/forum/threads/mmoga-de-vertrauenswuerdig-und-legal.1040500/

https://www.gutefrage.net/frage/mmoga-legal-
 
http://www.power-edge.com/installing-an-oem-branded-windows-os-in-vmware/

und war davon begeistert, nur einer hat in einem Post geschrieben das sein gekauftes Windows nach einem Jahr von Microsoft deaktiviert wurde und für ungültig von Microsoft erklärt wurde. Darum meine große Unsicherheit. 20 Leute schrieben wiederum nur positive Bewertungen über Gamekeys rein. Gut wäre wenn hier vielleicht jemand schon Positive Erfahrung in Sachen Software nach einem Jahr noch hatte und das hier bestätigen könnte.  ;D
« Letzte Änderung: 22.09.2018, 15:17:52 von PokercheckerNr1 »

die möcht ich nicht in VMWare testen sonst ist die weg.

Dann installiere doch erstmal ohne Key zum testen. Bei Windows10 steht dann auf dem Bildschirm: "Ich habe keinen Key"
Diesen Weg muss man ja auch nutzen, wenn der Key im BIOS/UEFI hinterlegt ist.

Off-Topic:
Die PC Games hat einen Arikel zu den Keysellern veröffentlicht, in dem auch das Geschäftsmodell angesprochen wird. Es sind in der Regel Keys, die für Länder mit niedrigerem Preisniveau vorgesehen waren. Artikel: http://www.pcgames.de/Spielemarkt-Thema-117280/Specials/Keyseller-pc-alternative-unmoralisch-Report-1200841/


Ja und? Was ist jetzt so schlimm daran?
Mal ehrlich keiner hat etwas zu verschenken. Dazu kommt das einige Publisher in ihren Kunden eine Cashcow sehen.
Ein aktueller Titel kostet knapp 50-60 Euro dazu kommen im Verlauf noch etliche DLC's. > ca. 15 bis 25 Euro pro DLC.

Warum soll ich als Spieler nicht auch vom globalen Markt profitieren?
Ich muss doch nicht nur weil ich in Deutschland lebe immer mit die Höchstpreise bezahlen, oder?

Wenn eine Deutsche Firma Rindfleisch in Rumänien einkauft um das dann hier zu verarbeiten (wenn das hier überhaupt statt findet), was ist das dann?
Aufbackbrötchen, Erdbeeren, Spargel usw... die so schön günstig sind im Supermarkt, wo kommen die denn her? China ...
https://www.derwesten.de/wirtschaft/china-auf-deutschen-tellern-id7183223.html

Also dafür das im Supermarkt die Preise unten bleiben ist das gut. Kaufe ich mir aber einen Key bei einem Reseller aus Singapur, ist das unmoralisch.  ::) ???
(Oder man wartet bei Steam auf den Summer Sale. ;) )

So ein blödes Appelphone kostet in der Herstellung 355 Euro, hier in Deutschland kommt es auf den Markt für 1,319 Euro... das ist unmoralisch!
In billig Lohnländer zu produzieren ist  also > gut.  Wenn ich mir jetzt mein Appelphone aus einem Land mit niedrigem Lohnniveau bestelle, ist das...

Mal eine andere Frage, wo lassen denn so einige Publisher ihre Spiele produzieren?
Im Übrigen muss ich hier in Deutschland für eine digitale Version den gleichen Preis bezahlen wie für eine Retail.
Es kommt auch schon mal vor das die digitale etwas teurer ist. > Direkt beim Publisher.

Da ja jeder Publisher heute sein eigenes DRM Download Tool hat... Origin, Battle.net, Uplay, Epic Launcher, Steam, Glyph und GOG.com. Es gibt noch ein paar mehr  ;)
GOG.com würde ich aber raus nehmen da hier die Spiele ohne DRM vertrieben werden.
« Letzte Änderung: 23.09.2018, 05:38:27 von Moridian »

Hi Moridian und tommix, das seh ich genauso. Ich kanns ja mal für 10 Euro riskieren. Aber da ich die, nur für VM brauche, bleibt die Frage ob das in VM als OEM funktioniert? Von 8, 8.1 und 10 möchte ich komplett weg und nur ein stabiles System wie Windows 7 im VM laufen lassen wenns denn funktioniert.

Kannst du ohne Geld probieren, hast ja eine 30 Tage Testphase.  ;)

Hallo,
Dem Key ist das egal.
Wichtig ist, das wenn du einen Key für Win7 Home hast kein Win7 Prof oder Win7 Ultim. freischalten kannst.
Ich glaube sogar, das es egal ist ob 32Bit oder 64Bit ist.
Da es DVD's gab mit beiden Versionen, aber nur ein Key.

Hi,
es gibt von Windows auch extra eine VM Version. Zum Beispiel:
https://developer.microsoft.com/de-de/windows/downloads/virtual-machines

Es spricht nichts gegen einen OEM Key. Am besten einen 64bit.

Auf einer OEM DVD sind alle Versionen in 64bit oder 32bit. Der Key bestimmt welche Version installiert wird.

Ich probiers nächste Woche. Wenn 10 Euro weg nicht so wichtig. Soll 32 und 64 bit downloadlink vom OEM Hersteller sein die Original-Download-CD von Microsoft funktioniert mit dem key nicht, nur die OEM Downloadversion. Deshalb leider nichts mit vorher testen lol  ;D Aber Danke für eure Hilfe. Werd das hier mal auf gelöst setzen.
VM-Player ist schon in Linux installiert und bereit für die Oem zum testen.
« Letzte Änderung: 22.09.2018, 23:55:28 von PokercheckerNr1 »

Was ich mit Sicherheit schon mal sagen kann, das unlockall Accounts Illegal sind in GTA 5 und gesperrt werden, wenn Rockstars durchgreift. Das verstößt gegen die Agb von Rockstars Onlinegaming. Bin selber ehrlicher Gta 5 Spieler ohne Unlockall und erlebe Tag für Tag mit das Spieler wegen solcher Accounts gesperrt werden. Es berichten auch viele das Ihr mailaccount von Russen gehackt und in Rockstars illegal übernommen wurden. Über Paysafecard probier ich den Kauf der Windows 7 Pro, da können nur die 10 Euro weg sein. Anderen in Bezug auf GTA 5 würde ich dringend abraten solche Accounts zu kaufen. Die klaut bestimmt ein Mitarbeiter von GTA 5 und prepariert diese mit illegalen Hacks zu illegalen unlockall Accounts und verkauft diese billig an MMoga weiter oder wird durch diese als Verkäufer vermittelt. Das mit Russen würde sogar zu meinen vorigen Rescherschierten Links zusammenpassen. Da machts klick bei mir.

Hier rumgeheule von gesperrten Spielern auf Rockstars:

https://support.rockstargames.com/hc/de/community/topics/200063373-Grand-Theft-Auto-Online

https://support.rockstargames.com/hc/de/community/topics/200020943-Social-Club

Finger weg von solchen Accounts und vor allem nicht MMoga mailadresse mit gleichem Passwort wie in Mailaccount geben.  >:(

Meld mich wieder sobald ich eine Paysavecard für 10 Euro gekriegt habe für Windows 7 Pro und berichte dann weiter hier mit meiner Erfahrung mit MMoga, und ob die OEMs in VM Lauffähig und legal sind. Die Supermärkte wollten mir nur eine für 50 Euro andrehen und der Rest würde dann verfallen. Über Kreditkarte bei Firma MMoga nach dem aktuellen Stand der Dinge ein absolutes NoGo.
« Letzte Änderung: 24.09.2018, 09:22:40 von PokercheckerNr1 »