Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
15.12.2018, 10:42:11

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 21193
  • Letzte: Evanur
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 561061
  • Themen insgesamt: 45478
  • Heute online: 453
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Linux MInt 18.2 Sonya serielle Schnittstelle wollen nicht  (Gelesen 500 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hab hier einen neueren PC mit zwei HDD, einmal Windows10 und einmal LinuxMInt 18.2, zu 95 % nutze ich LinuxMint.
Infos zur Hardware sieht man auf dem ersten Bild.
Zusätzlich wurde eine PCI Karte Sienoc CH38X mit zwei 9 pol. seriellen Schnittstellen eingebaut.
Unter Windos10 als Com7 und Com8 Funktion einwandfrei.

Unter LinuxMInt sehe ich die als ttyS4 und ttyS5, siehe Bilder

Aber keine Funktion unter LinuxMint, hab das Internet schon rauf und runter gelesen

Was ich bisher gemacht habe:
sudo cat /proc/tty/driver/serial
sudo setserial -ag /dev/ttyS4
dmesg | grep tty
ls -l /dev/ttyS4
Ergebnisse siehe Bilder
der User wurde in dialout und tty eingetragen

vllt weiß einer Rat oder Lösung ?



Re: Linux MInt 18.2 Sonya serielle Schnittstelle wollen nicht
« Antwort #1 am: 18.09.2018, 13:31:53 »
Hi
annie ist Mitglied der Gruppe DIALOUT ?
MfG soyo

Re: Linux MInt 18.2 Sonya serielle Schnittstelle wollen nicht
« Antwort #2 am: 18.09.2018, 13:52:09 »
Hi :)
könntest du in zukunft bitte terminal ausgaben per codeblock (siehe hilfe hier oben auf der page) bringen.. keine terminal screenshots bitte..

zum thema.. welcher desktop?

und du musst mitglied in gruppe dialout sein..  wie genau per gui zu erreichen, leider nicht erklärbar, da der desktop fehlt :(
zeig mal
groups

.. soyo war schneller ;)

Re: Linux MInt 18.2 Sonya serielle Schnittstelle wollen nicht
« Antwort #3 am: 19.09.2018, 15:42:14 »
annie@annie-Linuxmint ~ $ groups
annie root adm tty dialout cdrom sudo dip plugdev input lpadmin sambashare vboxusers

sudo gpasswd -a annie dialout
hab ich gemacht, hatte ich oben geschrieben.

zum Thema.. welcher Desktop steht in dem Bild wo ich "inxi -FXZ" gemacht habe
Desktop: Mate 1.18.0
Distro: Linux Mint 18.2 Sonya

Upgraden auf neues LinuxMInt will ich mir verkneifen da sonst alles läuft.
Updates sind alle drauf, kann es an den neuen Kernels liegen ?

Ich möchte über die Seriele Schnittstelle Daten (log) empfangen mittels Putty,
die Satbox sendet mit 115200 8 1 None None, wie gesagt unter Windows 10 auf gleicher Hardware kein Problem.
So bin ich immer gezwungen nach Windows zu booten...

« Letzte Änderung: 19.09.2018, 15:58:51 von annie »

Re: Linux MInt 18.2 Sonya serielle Schnittstelle wollen nicht
« Antwort #4 am: 19.09.2018, 20:31:02 »
Off-Topic:
Die Mitgliedschaft in der Gruppe root ist nicht erforderlich.

Re: Linux MInt 18.2 Sonya serielle Schnittstelle wollen nicht
« Antwort #5 am: 20.09.2018, 08:52:44 »
Hi
In deinem letzten Bild über Putty , ist ja die Schnittstelle da , wenn du sie mit Adminrechten (sudo) aufrufst .
Probier nur mal Putty mit Adminrechten zu starten ob sie dann auch genommen wird .

Und da du ja auf Bilder stehst  ; mach mal nen Bild von den Erweiterten Benutzereinstellungen .
Also da wo Audiogeräte verwenden , Scanner verwenden , usw.. sichtbar ist .
Ist dort Modems verwenden angehakt ?
MfG soyo
« Letzte Änderung: 20.09.2018, 08:58:07 von soyo »

Re: Linux MInt 18.2 Sonya serielle Schnittstelle wollen nicht
« Antwort #6 am: 20.09.2018, 11:51:42 »
Erstmal vielen Dank für die zahlreichen Hilfen und Tipps.

sudo putty hatte ich mehrfach ausprobiert, auch mit minicom probiert.
erweiterte Einstellungen siehe Bildschirmfoto, war Modem angehakt, hab da auch mal mit rumgestellt, aber kein Erfolg

heute neuen USB Stick zum Testen bootfähig mit Linux Mint linuxmint-19-mate-64bit-de-20180727.iso erstellt,
damit gebootet.
putty und setserial nach installiert, User Mint der Gruppe dialout hinzugefügt.
Serielle sind zwar als ttyS4 und ttyS5 da, aber funktionieren da genauso wenig

ein bißchen frustiert



Re: Linux MInt 18.2 Sonya serielle Schnittstelle wollen nicht
« Antwort #7 am: 20.09.2018, 18:45:22 »
Hab jetzt einen USB2Serial Adapter dran, damit klappt es wenigsten an /dev/ttyUSB0 mit Putty und Log :)

annie@annie-Linuxmint ~ $ dmesg | grep ttyUSB0
[    5.704212] usb 1-6: FTDI USB Serial Device converter now attached to ttyUSB0

Log:
--------------------------------------------------------------------------------
| U-Boot 2009.08-00067-gebbd4b2 (Apr 03 2015 - 16:35:07)               CST HDx |
|------------------------------------------------------------------------------|
| Chipset information                                                          |
| Vendor: NXP       Type: Apollo           Revision: M1        Fuses: 0015706B |
|------------------------------------------------------------------------------|
| Clock information                                                            |
| *** not available yet ***                                                    |
|------------------------------------------------------------------------------|
| Frontpanel information                                                       |
| Vendor: CST       Version: 4.1           Display: OLED (256 x 64 px)         |
|------------------------------------------------------------------------------|
| Memory configuration                                                         |
| Start    | End      | Type    | Description                                  |
|----------+----------+---------+----------------------------------------------|
| 00000000 | 0FFFFFFF | RAM     | System main memory bank #0 (256M)            |
| 20000000 | 2FFFFFFF | RAM     | System main memory bank #1 (256M)            |
| D0000000 | D03FFFFF | S-FLASH | Eon Silicon EN25Q32 (  4M /  64K x  64)      |
| 00000000*| 3FFFFFFF*| NAND    | Toshiba TC58NVG3S0F 8G 3.3V 8-bit            |
|------------------------------------------------------------------------------|
| Network configuration                                                        |
| MAC: LIP 6300                    address: 00-C5-5C-6B-57-2D                  |
--------------------------------------------------------------------------------

Hit any key to stop autoboot:  0

Re: Linux MInt 18.2 Sonya serielle Schnittstelle wollen nicht
« Antwort #8 am: 14.10.2018, 03:51:09 »
Joa, ist so ne Sache. Auch manche USB2Serial Adapter funzen nicht.
Falls magst, kannst ja mal mit ner alten Mint Version oder Ubuntu oder Debian testen.