Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17.01.2019, 00:02:00

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 21407
  • Letzte: C3lly
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 567030
  • Themen insgesamt: 46016
  • Heute online: 653
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  LMDE 3 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Cindy“)  (Gelesen 10326 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: LMDE 3 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Cindy“)
« Antwort #60 am: 07.09.2018, 17:14:33 »
Hallo zusammen,

ich bin gerade am überlegen, ob es Sinn machen würde mir die Packagelist sowie die Sources aus LMDE3 zu ziehen und dann entweder mit einer kleinen Debian-ISO im chroot bzw. mit Debian live-build das ganze mal auf dem Testing-Zweig zu bauen.

Re: LMDE 3 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Cindy“)
« Antwort #61 am: 07.09.2018, 17:16:15 »
Lösung bis zum Ende von LMDE2 Mate (Apr/Mai 2020).

Ist geändert worden auf den 01.01.2019!

Siehe Antwort #32 von aexe

Ich hoffe ja immer noch ein wenig auf eine LMDE3-Mate-Version

siehe aexe Antwort #41

Oder gleich:
https://www.linuxmint.com/start/tara/
« Letzte Änderung: 07.09.2018, 17:23:33 von tommix »

Re: LMDE 3 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Cindy“)
« Antwort #62 am: 07.09.2018, 17:46:04 »
Hallo tommix,

danke für deine Infos. Hab jetzt auch nochmal im englischen Forum etwas nachgelesen und mir übersetzt (mit Deepl)

Zitat
Die LMDE 2 MATE Edition kann nicht aktualisiert werden (Debians Version von MATE ist nur 1.16 und diese Version ist nicht mehr in LMDE 3 enthalten), wir empfehlen Benutzern, Daten- und Software-Backups durchzuführen und ihr Betriebssystem über Neuinstallationen zu aktualisieren. MATE-Pakete in LMDE 2 werden ebenfalls bis zum 1. Januar 2019 unterstützt.

Ist ja im Prinzip das was aexe geschrieben hat.
Also ist am 01.01.19 Schluss...mit LMDE2 Mate...

Vielleicht könnte DeVIL-I386 dann das Datum im Download von LMDE2 Mate ändern, damit es jeder sieht der neu einsteigen will. Bis bald...

Re: LMDE 3 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Cindy“)
« Antwort #63 am: 13.09.2018, 11:15:19 »
Ja, es sind zusätzlich die Multimedia-Codecs installiert.

Ich bin zwar gerade erst bei download, aber welche Codecs genau sind nun fester Bestandteil?


Danke

Re: LMDE 3 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Cindy“)
« Antwort #64 am: 13.09.2018, 12:40:41 »
Das dafür zuständige Paket ist m. W. mint-meta-codecs

Re: LMDE 3 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Cindy“)
« Antwort #65 am: 13.09.2018, 14:17:50 »
Erstmal danke für die Info.


Hat sich erledigt, hab nur das GRUB Update vergessen.


Jetzt bin ich aber am grübeln, da ich beruflich leider gelegentlich auf Windows angewiesen bin und Mint immer neben Win 10 installiert hatte.
Jetzt kann ich aber den GRUB hin installieren wo ich will, jedoch kann ich beim Booten nicht wie üblich dann auswählen welches Sys starten soll.

Bisher hatte ich immer die HDD bei Mint Cinnamon ausgewählt und keine seperate Partition.

Nun habe ich es mit der HDD direkt versucht,ohne Erfolg.
Partition vom Win Bootmanager ausgewählt, ohne Erfolg.


Muss GRUB auf eine bestimmte Partition installiert werden um beim booten zwischen Mint und Win 10 auswählen zu können?

« Letzte Änderung: 13.09.2018, 14:31:57 von TiboTake »

Re: LMDE 3 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Cindy“)
« Antwort #66 am: 13.09.2018, 16:38:12 »
@TiboTake

Bitte mache dazu einen eigenen Thread auf!
Dies ist kein Supportthread!  ;)

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Re: LMDE 3 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Cindy“)
« Antwort #67 am: 24.09.2018, 06:50:32 »
Die lokalisierten ISO-Dateien wurden aktualisiert.

Re: LMDE 3 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Cindy“)
« Antwort #68 am: 25.09.2018, 10:22:22 »
Hinweis zu UEFI - Installationen:

Zitat
Secure Boot

If your computer is using Secure Boot you need to disable it.

Debian Stretch does not support it and nor does LMDE 3.