Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
26.01.2021, 05:34:20

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25144
  • Letzte: bashnoob
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 711067
  • Themen insgesamt: 57475
  • Heute online: 428
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 0
Gäste: 286
Gesamt: 286

Autor Thema: [gelöst]  Busybox und initramfs erscheint, System Linux Mint Mate 18.3 startet nicht mehr  (Gelesen 4719 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo, so weit bin ich:

mint@mint:~$ fsck /dev/sdb1
fsck von util-linux 2.31.1
e2fsck 1.44.1 (24-Mar-2018)
fsck.ext2: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden beim Versuch, /dev/sdb1 zu öffnen
Ist das Gerät möglicherweise nicht vorhanden?
mint@mint:~$
mint@mint:~$ fsck /dev/sda1
fsck von util-linux 2.31.1
e2fsck 1.44.1 (24-Mar-2018)
/dev/sda1 ist eingehängt.



WARNUNG!!! Das Dateisystem ist eingehängt. Wenn Sie fortfahren, ***WERDEN***
Sie ***SCHWERWIEGENDE*** Schäden am Dateisystem verursachen.


Wirklich fortfahren<n>?

nun weiß ich nicht wie ich das aushängen soll, wenn ich über die grafische Oberfläche trenne ist das USB-Laufwerk nicht da.

und eigehängt kommt die Warnung...

???

nächster Schritt nicht besser:

mint@mint:~$ unmount /dev /sdb

Der Befehl 'unmount' wurde nicht gefunden, meinten Sie:

  Befehl 'umount' aus dem deb mount

Versuche: sudo apt install <deb name>

mint@mint:~$ umount /dev /sdb
umount: /dev: umount ist fehlgeschlagen: Vorgang nicht zulässig.
umount: /sdb: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
mint@mint:~$ umount /dev /sdb1
umount: /dev: umount ist fehlgeschlagen: Vorgang nicht zulässig.
umount: /sdb1: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
mint@mint:~$ sudo umount /dev /sdb1
umount: /dev: das Ziel wird gerade benutzt.
umount: /sdb1: kein Einhängepunkt angegeben.
mint@mint:~$

zuerst Schreibfehler, aber dann, warum hängt das nicht aus?

und nächster Versuch:

ausgehängt über Rechner

mint@mint:~$ fsck /dev /sdb
fsck von util-linux 2.31.1
e2fsck 1.44.1 (24-Mar-2018)
e2fsck 1.44.1 (24-Mar-2018)
e2fsck: Ein Terminal wird für interaktive Reparaturen benötigt
e2fsck: Ein Terminal wird für interaktive Reparaturen benötigt
mint@mint:~$
 

Ich habe ein Terminal auf. Was will mir das System mitteilen?

Für Ideen wäre ich dankbar, ich möchte noch nicht einfach platt machen und neu installieren...

Am einfachsten geht das mit GParted vom Live-System aus.
Die (ausgehängte !) Partition auf der Toshiba-Platte auswählen > Rechtsklick > Überprüfen, ggf reparieren.
GParted liefert ein ausführliches Protokoll, das man sich anschließend anschauen und abspeichern kann. (Liegt dann normalerweise im Verzeichnis /root, in das man nur als Systemverwalter kommt).
Zu einfach?

Hi :)
warum bootest du nicht einfach per live und führst meine befehle aus?

oder du stellst die situation wieder her, dass du im initramfs landest und führst den von mir dazu gegeben befehl aus.

vieles liegt aber auch an den helfern, die die leute ins terminal jagen, obwohl ein passende gui einstellung da ist …
nach einem stumpfen abarbeiten eines terminal befehls, den sie nicht verstehen, werden sie beim nächsten neuen problem auch nicht die gui durchsuchen, ob sich dort das gewünsche einstellen lässt.. also lernkurve = 0..

Die Erkenntnis ist ja vorhanden, nur wird sie leider nicht auf das eigene Handeln angewendet.
Erschwerend kommt dann noch Telegrammstil und abenteuerlich verstümmelte, private Rechtschreibung dazu.
Es reicht halt nicht aus, wenn nur der Schreibende weiß, was er meint.
Und Fehler nur bei anderen sieht.
« Letzte Änderung: 24.08.2018, 14:56:44 von aexe »

Hallo aexe,

deinen Vorschlag konnte ich umsetzen. Livesystem starten und gparted zur Überprüfung und Reparatur nutzen
Das entsprach meinen Fähigkeiten.
Jetzt läuft das System wieder.

Vielen Dank an alle die ihre Lösungsvorschläge beigesteuert haben. Ein bisschen was habe ich dazugelernt.

Ich werde mit wohl noch intensiver mit dem Terminal beschäftigen müssen, Der nächste Winter kommt bestimmt...


Schön, das freut mich.
Dann das Thema bitte noch als gelöst kennzeichnen, dann braucht sich niemand mehr mit weiteren Hilfsversuchen abstrampeln.
Zitat von: toffifee
… Anleitung: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=3603.0)
Wichtig ist das Präfix.
« Letzte Änderung: 24.08.2018, 15:01:40 von aexe »