Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
10.12.2018, 01:26:28

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 21167
  • Letzte: geranie
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 560275
  • Themen insgesamt: 45404
  • Heute online: 405
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 6
Gäste: 294
Gesamt: 300

Autor Thema:  LM19 Installer meckert wegen vorhandener Win Partion  (Gelesen 511 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo

Eben wollte ich LM19 Cinammon installieren, da meckert der Installer, dass eine Installation im "BIOS-Kompatiblitätsmodus" gefunden wurde und damit Linux nicht ohne weiteres installiert werden kann.

Das stimmt aber nicht, die separate Win Partition ist garantiert im EFI-Modus installiert, anders hätte mich der Installer das gar nicht gelassen.
Wegen dieser Meldung erkennt der Installer natürlich auch kein Win und zeigt mir den Menüpunkt "Linux neben Win installieren" nicht an. Nun kann ich zwar die drei Partitionen für /home, / und swap manuell anlegen - aber funktioniert das System noch?

Gruss,
Thorsten

Re: LM19 Installer meckert wegen vorhandener Win Partion
« Antwort #1 am: 09.08.2018, 22:24:49 »
Hallo,

zeige mal bitte:

sudo parted --list
P.S.: eine separate /SWAP brauchst du bei LM 19 nicht mehr.
Dafür gibt es SWAPFILE.

Re: LM19 Installer meckert wegen vorhandener Win Partion
« Antwort #2 am: 09.08.2018, 22:43:00 »
mint@mint:~$ sudo parted --list
Model: ATA SanDisk SDSSDA24 (scsi)
Disk /dev/sda: 240GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos
Disk Flags:

Number  Start   End     Size    Type     File system  Flags
 1      1049kB  106MB   105MB   primary  ntfs         boot
 2      106MB   80.6GB  80.5GB  primary  ntfs


Model: Generic Flash Disk (scsi)
Disk /dev/sdb: 8531MB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos
Disk Flags:

Number  Start   End     Size    Type     File system  Flags
 1      4256kB  8531MB  8527MB  primary  fat32        boot, lba
mint@mint:~$
Was auch nicht stimmt, ist die Win Partition, die nur 75G gross ist, und nicht wie angegeben 80.5G.

Re: LM19 Installer meckert wegen vorhandener Win Partion
« Antwort #3 am: 09.08.2018, 22:47:26 »
Der Installer hat recht!
Wenn da eine UEFI Installation wäre, muss auch eine EFI - Partition da sein, mit den Flags boot, esp

x220@x220-ThinkPad-X220:~$ sudo parted --list
[sudo] Passwort für x220:
Modell: ATA Intenso SSD Sat (scsi)
Festplatte  /dev/sda:  480GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: gpt
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende    Größe   Dateisystem  Name                  Flags
 1      1049kB  538MB   537MB   fat32        EFI System Partition  boot, esp
 2      538MB   84,4GB  83,9GB  ext4
 3      84,4GB  164GB   80,0GB  ext4


Hier ist ein LM 19 Mate und ein LM 19 Cinnamon parallel installiert.

Re: LM19 Installer meckert wegen vorhandener Win Partion
« Antwort #4 am: 09.08.2018, 22:49:51 »
...und für eine Windows-Installation im UEFI-Modus wäre eine GPT erforderlich.

Re: LM19 Installer meckert wegen vorhandener Win Partion
« Antwort #5 am: 09.08.2018, 22:54:05 »
Und es es wären 3 x NTFS und eine FAT32 auf der Platte

Re: LM19 Installer meckert wegen vorhandener Win Partion
« Antwort #6 am: 09.08.2018, 22:57:42 »
Trotzdem wundern mich die BIOS/UEFI Einstellungen, das LM 19 im UEFI starten lässt?
Startet Windows noch?

Re: LM19 Installer meckert wegen vorhandener Win Partion
« Antwort #7 am: 09.08.2018, 23:02:48 »
Bei mir kann ich Linux in beiden Modi booten (CSM ist aktiviert), ich muss das Bootmedium ohne den Vorsatz "UEFI:" auswählen, wenn ich im BIOS-Modus booten möchte.
« Letzte Änderung: 09.08.2018, 23:06:48 von helli »

Re: LM19 Installer meckert wegen vorhandener Win Partion
« Antwort #8 am: 09.08.2018, 23:14:02 »
Über BIOS/UEFI (F12, oder F9,..)?

Re: LM19 Installer meckert wegen vorhandener Win Partion
« Antwort #9 am: 09.08.2018, 23:18:59 »
Bei mir ist es die Esc-Taste, mit der ich das Bootmenü aufrufen kann. Es kommen aber auch einige der F-Tasten in Frage, je nach Hersteller.
« Letzte Änderung: 09.08.2018, 23:28:38 von helli »

Re: LM19 Installer meckert wegen vorhandener Win Partion
« Antwort #10 am: 10.08.2018, 20:16:45 »
Windowsinstaller bootet in Default in UEFI - mit manuellem Boot ist CSM möglich.

Linux Mint Live bis einschl. 18.3 ILive bootet in Default in CSM-Modus und manuell in EFI-Modus. Mint 19 Live bootet in Default ebenfalls UEFI. CSM ist nur in V"V2 image einfach zu haben.

UEFI erfordert eine GPT-Partitionierung und eine efi-Partition die FAT32 formartiert sein muß.

CSM ist klassischer DOS.Mode mit den Einschränkungen von DOS von 1970. Der einzige Bootseltor (MBR genannt liegt in Sektor 0, spur 0. efi bietet unbegrenzte Platten- und Partitiongröße und -anzahl. Ist allerdings inkompatibel zu CSM.

Will man ohne rumgehampel alle installierten Systeme schnell und eifach bootet, hilft nur sich VOR der ersten Installationb zu entscheiden: CSM (DOS) oder UEFI. Ein Linux-System will grub als bootmanager, egal ob CSM oder UEFI. grub erkennt ein installiertes Windows bei seiner Installation und bieter auch bei efi-Installation Windows als alternative.

Re: LM19 Installer meckert wegen vorhandener Win Partion
« Antwort #11 am: 10.08.2018, 21:00:19 »
Ach centaur, centaur!

Der Windowsinstaller ist schlauer als du denkst.
Windowsinstaller bootet in Default in UEFI - mit manuellem Boot ist CSM möglich.
ist nicht richtig!


Linux Mint Live bis einschl. 18.3 ILive bootet in Default in CSM-Modus und manuell in EFI-Modus.

Ist auch nicht richtig!

UEFI erfordert eine GPT-Partitionierung

Trifft nur bei Windows zu. Linux Mint kann auch mit msdos.

Ist allerdings inkompatibel zu CSM.
Ist auch nicht richtig! siehe WIKI! Auch GPT besitzt aus Kompatibilitätsgründen einen MBR. Deshalb kann man GPT auch auf nicht UEFI Rechnern einsetzten. z.B.: mein T510, hat kein UEFI, die SSD ist aber GPT. Das erspart das gefummel mit Prim. und erweiterten Partitionen!


Ein Linux-System will grub als bootmanager, egal ob CSM oder UEFI

Es gibt auch andere Bootmanager als grub und Linux-Systeme starten auch mit diesen.
« Letzte Änderung: 10.08.2018, 22:35:10 von tommix »

Re: LM19 Installer meckert wegen vorhandener Win Partion
« Antwort #12 am: 10.08.2018, 22:00:37 »
Off-Topic:
Ach tommix,
das ist doch alles weder falsch noch richtig,
sondern eine sachzwangreduzierte Ehrlichkeit.
(nach Dieter Hildebrand)