Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22.07.2019, 10:34:51

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 599548
  • Themen insgesamt: 48557
  • Heute online: 503
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Win7 und Mint 17.3 MATE dual boot - Mint erkennt Windows nicht  (Gelesen 461 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo allerseits,

ich versuche gerade, mal wieder Windows 7 und Linux Mint 17.3 MATE parallel auf meinem ThinkPad T430 zu installieren. Das hatte in der Vergangenheit auch schonmal geklappt, als ich Mint parallel zum vorinstallierten Windows 7 installiert hatte. Vor ein paar Monaten habe ich den Laptop dann neu aufgesetzt, hatte dann nur Linux drauf und will jetzt wieder beides zur Verfügung haben.

Windows 7 habe ich jetzt neu installiert (davon schreibe ich gerade), das war mit ein paar Schwierigkeiten verbunden, hat aber dann geklappt. Das Problem ist, dass jetzt der Installationsassistent von Mint (über einen Bootable USB-Stick gestartet) das installierte Windows nicht erkennt und deshalb keine Parallelinstallation anbietet. Es einfach so auf eine andere Partition zu installieren hat nicht funktioniert, weil Linux dann nicht als Bootoption zur Verfügung stand (trotz angeblich erfolgreicher Installation).

Mein Vorgehen bisher:
- Festplatte mit GParted formatiert, eine Partition für Windows vorbereitet
- Windows (nach einigen Problemen wegen EFI/GPT und was auch immer) erfolgreich auf dieser Partition installiert
- versucht, Linux auf einer anderen Partition zu installieren; oben genanntes Problem (kann nicht booten)
- gelesen, dass über Windows Festplattenspeicher freigegeben werden kann, der dann von Linux benutzt wird und dass dann Linux erkennen müsste, dass Windows installiert ist
- über Windows erst die Windows-Partition auf die gesamte Festplatte vergrößtert, dann wieder einen Teil für Linux freigegeben (über das Windows-eigene Partitions-Tool, da über "extend volume" und dann "shrink volume")
- Linux bietet immer noch keine Parallelinstallation an (kein anderes Betriebssystem erkannt...)
- laut Windows-Disk-Management sind jetzt zwei Partitionen auf der Festplatte: 100MB (EFI System Partition), 102,55GB (C:), und dann noch 195,31GB unallocated disk space.

Irgendwelche Ideen, wie ich das hinbekomme? Am liebsten, ohne Windows nochmal neu installieren zu müssen, im Zweifel würde ich aber auch das machen - wenn ich denn weiß, wie ichs machen muss, damit nicht dasselbe Problem wieder auftritt.

Danke euch!

Re: Win7 und Mint 17.3 MATE dual boot - Mint erkennt Windows nicht
« Antwort #1 am: 08.08.2018, 15:05:56 »
boote noch einml das Linux Live-System und
ziege mal bitte die Terminalausgabe von
sudo parted --listwenn möglich im Code-Block
wie geht das ? - siehe Bild

Re: Win7 und Mint 17.3 MATE dual boot - Mint erkennt Windows nicht
« Antwort #2 am: 29.05.2019, 18:19:32 »
Heya,
@billyfox entschuldige, dass ich damals nicht mehr geantwortet habe. Mir war irgendwas dazwischengekommen, dann hab ichs vor mir hergeschoben und dann hab ichs erstmal gelassen.
Jetzt will ich mich nach fast einem Jahr mal wieder an das Problem wagen...
Die Terminalausgabe von sudo parted --list ist:

Model: ATA TOSHIBA MQ01ACF0 (scsi)
Disk /dev/sda: 320GB
Sector size (logical/physical): 512B/4096B
Partition Table: gpt

Number  Start   End    Size   File system  Name                          Flags
 1      1049kB  106MB  105MB  fat32        EFI system partition          boot
 2      106MB   240MB  134MB               Microsoft reserved partition  msftres
 3      240MB   163GB  163GB  ntfs         Basic data partition          msftdata


Error: Can't have a partition outside the disk!

Hilft das irgendwie weiter? Mir sagt es leider nichts, außer dass wohl ein Teil der Festplatte nicht erkannt wird?

Re: Win7 und Mint 17.3 MATE dual boot - Mint erkennt Windows nicht
« Antwort #3 am: 29.05.2019, 18:23:53 »
hallo,
wird mint 17.3 mate überhaupt noch mit updates versorgt ?

Re: Win7 und Mint 17.3 MATE dual boot - Mint erkennt Windows nicht
« Antwort #4 am: 29.05.2019, 18:41:36 »
@AkkuPunkTour
du hast Win7 im "UEFI-Bootmodus" installiert dann solltest du Mint im gleichen Bootmodus installieren
dazu muss der Boot-Stick im "UEFI-Bootmodus" gebootet werden - dann sollte es klappen.
Eine weitere Fehlerquelle - kein Platz auf der Platte - scheidet bei unformatierten ca. 157 GB wohl aus.

Ich teile den Hinweis von @eaglesflyhigh - du solltest dir einen aktuellen Bootstick anlegen ( LM 19.1 ... )
die Distribution(en) gibt es hier
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=9668.msg717837#msg717837

 

Re: Win7 und Mint 17.3 MATE dual boot - Mint erkennt Windows nicht
« Antwort #5 am: 29.05.2019, 19:52:06 »
Okay, danke schonmal - dann lade ich mir erstmal die neuste Mint-Version runter. Dann versuch ich das mal mit UEFI-Bootmodus. Dazu: Hat es irgendwelche Vor- oder Nachteile, die Betriebssysteme in dem Modus zu installieren?

Re: Win7 und Mint 17.3 MATE dual boot - Mint erkennt Windows nicht
« Antwort #6 am: 09.06.2019, 11:29:02 »
So, hallo nochmal :) Ich habs jetzt tatsächlich geschafft, Mint und Win7 wieder nebeneinander zu installieren :) Erst hat das mit dem booten im UEFI-Modus nicht geklappt, habe dann aber herausgefunden, dass ich den Bootstick mit einem Programm gemacht hatte, mit dem das nicht geht. Mit einem anderen Programm hat dann alles geklappt. Vielen Dank euch!

Es bleibt trotzdem noch ein ungelöstes Problem. Ich kenne mich mit den Gepflogenheiten hier nicht so aus, also wenn ich dafür besser einen neuen Thread machen soll, sagt bescheid, dann lösche ich das hier wieder raus. Das Problem ist Folgendes:
Eigentlich will ich Linux Mint verschlüsselt installieren. Es gibt ja im Installationsmenü direkt die sehr komfortable Option, das Betriebssystem automatisch verschlüsselt zu installieren. Das hätte ich gerne gemacht, allerdings will es dann die gesamte Festplatte für sich und würde alles andere - also auch Windows - überschreiben. Da hat es auch nix geholfen, im Vorhinein schon eine eigene Partition für Linux anzulegen, die Verschlüsselungs-Option besteht immer nur, wenn die gesamte Festplatte überschrieben wird.
Gibt es eine Option, Linux Mint vollständig - also nicht nur bspw. den Home-Folder - zu verschlüsseln, während parallel auf der selben Festplatte Win7 unverschlüsselt installiert ist?

Edit: Danke @geobart, hab ein neues Thema erstellt :)
-> https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=55525.0
« Letzte Änderung: 10.06.2019, 20:41:41 von AkkuPunkTour »

Re: Win7 und Mint 17.3 MATE dual boot - Mint erkennt Windows nicht
« Antwort #7 am: 09.06.2019, 12:15:18 »
also wenn ich dafür besser einen neuen Thread machen soll, sagt bescheid
"Bescheid" !!!