Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.03.2019, 03:20:18

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 21708
  • Letzte: petermax
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 580055
  • Themen insgesamt: 46974
  • Heute online: 454
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 3
Gäste: 350
Gesamt: 353

Autor Thema:  Nochmal: Trekstor Primebook C11/C13  (Gelesen 3834 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Nochmal: Trekstor Primebook C11/C13
« Antwort #15 am: 08.10.2018, 17:27:38 »
Off-Topic:
Damit jetzt bitte auch genug OT! Zurück zur Sachlichkeit, die Hardware ist schon schwierig genug. ;)

Re: Nochmal: Trekstor Primebook C11/C13
« Antwort #16 am: 10.10.2018, 19:42:53 »

Solltest sich in dem Verzeichnis eine Datei Makefile befinden dann löschst du diese und erstellst eine neue mit dem Inhalt:

obj-m = i2c-hid.o
KVERSION = $(shell uname -r)
all:
        make -C /lib/modules/$(KVERSION)/build M=$(PWD) modules
clean:
        make -C /lib/modules/$(KVERSION)/build M=$(PWD) clean

Dadurch entsteht eine i2c-hid.ko. Durch diese ersetzt du das vorhandene Modul. (Kleiner Tip am Rande, das tool "locate" vereinfacht die Suche extrem, falls du das noch nicht kanntest)

Dann fehlt nur noch ein:

modprobe -r i2c-hid ; modprobe i2c-hid
Und schon sollte das Touchpad in der aktuell laufenden Sitzung aktiviert sein. Um es im System auch dauerhaft zu aktivieren. Musst du nur noch mit das initrd Image updaten. Das machst du mit:

update-initramfs -u
Das war es auch schon! Mit dem Touchscreen habe ich mich noch nicht wirklich beschäftigt. Zum laufen habe ich es auch schon gebracht. Aber hatte noch keine Zeit/Lust mich mit der Kalibrierung zu beschäftigen.

PS: Du solltst den Patch speichern. Da bei einem Update des Kernels dein gebautes Modul überschrieben wird!

Hi, ich habe mich jetzt extra hier angemeldet da ich fragen wollte ob mir jemand die Schritte im Zitat genau erklären könnte. Ich nenne mal meine Probleme kurz aufgelistet:

1. Die Makefile, also lösche ich die alte Makefile Datei im Ordner /i2c-hid und erstelle eine neue wo dann der o.g Code einfach drin steht? Weil wenn ich das so mache, kriege ich die Meldung make: Für das Ziel „Makefile" ist nichts zu tun.
2. Ensteht dann die i2c-hid.ko Datei im selben Ordner in dem sich die Makefile Datei befindet?

3. Der Code: modprobe -r i2c-hid ; modprobe i2c-hid löst bei mir die Meldung aus: modprobe: ERROR: could not insert 'i2c_hid': Operation not permittedWieso kommt diese Meldung? Oder wo muss ich den Befehl ausführen, habe den immer im Ordner /i2c-hid ausgeführt.

Ich würde mich riesig freuen wenn mir jemand helfen könnte, bin vollkommen neu im Linux Thema wie man vermutlich merken wird.

Re: Nochmal: Trekstor Primebook C11/C13
« Antwort #17 am: 17.10.2018, 16:35:48 »
LM 19 Mate, ja!

Zwischenstand:
Die Installation von LMM 19 brach mit der Fehlermeldung „grub2 konnte nicht in /target installiert werden“ ab. (Dieses Problem wurde auch von anderen an anderer Stelle gemeldet.) Ich habe es mit folgenden Tricks gelöst, denn das System war vollständig installiert, nur der Grub halt nicht:

1. Den Grub (boot, grub, efi usw.) aus dem Live-System als Admin in den Ordner boot kopiert.
2. Dort im Ordner grub die Datei grub.cfg als Kopie gesichert und
3. die Originaldatei als Admin editiert (trotz Warnung): Die UUID an allen vorkommenden Stellen mit der des Systemspeichermediums ersetzt (wurde bei mir im Dateimanager angezeigt), kann aber auch im Terminal mit „blkid“ ermittelt werden.
4. Die beiden Pfade „casper/...“ mit „boot/[und der Nr. des installierten Kernels] ersetzen. Mein Livesystem hatte 4.15.0-20 installiert. Die Nr. kann man an einigen Dateien im Boot-Ordner sehen.

(...)
export linux_gfx_mode
menuentry 'Linux Mint 19 MATE' --class ubuntu --class gnu-linux --class gnu --class os $menuentry_id_option 'gnulinux-simple-cd1f5480-7e3b-43e5-81fb-1437ebd13168' {
   recordfail
   load_video
   gfxmode $linux_gfx_mode
   insmod gzio
   if [ x$grub_platform = xxen ]; then insmod xzio; insmod lzopio; fi
   insmod part_gpt
   insmod ext2
   if [ x$feature_platform_search_hint = xy ]; then
     search --no-floppy --fs-uuid --set=root  cd1f5480-7e3b-43e5-81fb-1437ebd13168
   else
     search --no-floppy --fs-uuid --set=root cd1f5480-7e3b-43e5-81fb-1437ebd13168
   fi
        linux   /boot/vmlinuz-4.15.0-36-generic root=UUID=cd1f5480-7e3b-43e5-81fb-1437ebd13168 ro  quiet splash $vt_handoff
   initrd   /boot/initrd.img-4.15.0-36-generic
}
(...)


Desgleichen alle weiteren entspr. Vorkommnisse in der Datei.

Und siehe da: LMM 19 startete zum ersten Mal auf dem Primebook-C13 ohne zu mucken!
Klar, dass bei diesem Hin und Her immer jeweils der Boot-Modus im UEFI-Bios umgestellt werden musste...
Übrigens: In den Bios-Einstellungen nicht auf „Intel-Linux“ umstellen, sondern auf „Windows“ lassen!

Nach erstem Durchlauf der Aktualisierungsverwaltung wurde auch gleich der Kernel 4.15.0-36 installiert und aktiviert und die grub.cfg automatisch an die neuen Parameter angepasst. Der Grub-Bildschirm wurde auch gar nicht mehr angezeigt (einzustellen in etc/default/grub, evtl. Änderungen dort müssen mit sudo update-grub in die grub.cfg geschrieben werden).

Soweit also alles gut brauchbar – bis auf das tote Touchpad. Mit einer BT-Maus ist das nicht so tragisch, aber auf Reisen wär natürlich das Touchpad besser. Nur Eure Anleitungen sind für mich Laien zu professionell, ich kapier sie einfach nicht (wie „kernelsource runterladen“? Wie geht das? Wo? und dann... entpacken? Mit tar.gz bin ich noch nie klargekommen. „patchen“...? Aus dem Anleitungslink werd ich auch nicht schlau). Da muss ich also noch ein bissel lernen und üben.   ;)

Aber ich bin erstmal froh, dass ich wieder ganz auf das dämliche Win verzichten kann!

Re: Nochmal: Trekstor Primebook C13 - Touchpad/Touchscreen
« Antwort #18 am: 09.11.2018, 17:01:31 »
LMM 19 Tara

Hier ist nun für den Kernel-Patch die Schritt-für-Schritt-Anleitung (nur für C13 ausprobiert!) von michiiI von den freundlichen Ubuntu-Users:
https://forum.ubuntuusers.de/topic/installation-auf-trekstor-primebook-c-13-wie/#post-9009202

Wichtig ist die Installation der fehlenden Pakete am Anfang. Bei mir kam noch libelf-dev und libelfutils dazu, dessen Fehlen während der Installation angemerkt wurde. Überhaupt kamen etliche Meldungen, z.B. dass automatisch der Kernel 4.19.0  runtergeladen wurde, und beim abschließenden Installieren der deb-Pakete auch noch ein Error, aber das scheint alles nichts ausgemacht zu haben. Der Kernelbau dauerte satte 4 Std.!

Der Kernel-Patch wird mit uname -r angezeigt. In der Aktualisierungsverwaltung taucht er allerdings nicht auf! Dort wird wie vorher 4.15.0-38 als „installiert“ angezeigt.

Dann Spannung beim Neustart ... (dauert kleines Bissel, System ist auf dem mcc-Speicherchip, nur /home ist auf der 256-er SSD) ... ah ja, da kommt LMM ...
...und das Touchpad funzt!
In der Steuerzentrale unter „Maus“ wird es jetzt angezeigt und ist einstellbar. Rand-Bildlauf geht auch.

Auch der Touchscreen ist aktiv. Im Bios nachschauen, ob Silead on ist (nicht Elan). Die Touchpad-Taste ist funktionslos. Beim Umklappen bleiben Tastatur und Touchpad on. Da müsste noch ein Ausschalter her. Und nach der Bereitschafts-Stellung ist der (mein) Touchscreen wieder passiv.
Aber fürs erste: Topp! Danke allen, bes. für Geduld mit Newbies!

« Letzte Änderung: 09.11.2018, 20:01:34 von Motetus »

Couchchief

  • Gast
Re: Nochmal: Trekstor Primebook C11/C13
« Antwort #19 am: 18.11.2018, 18:52:46 »
Ein kleines Update....

Ab KernelVersion 4.19.1 ist die Unterstützung für den Touchscreen des Primebook c11/c13 fest im Kernel integriert. Hier muss nur noch die jeweilige Firmware für den Touchscreen in /lib/firmware/silead/ liegen :)

Leider ist beim Touchpad nach wie vor das Patchen der i2c-hid und manuelles kompilieren des Moduls nötig

Grüße

Re: Nochmal: Trekstor Primebook C11/C13
« Antwort #20 am: 18.11.2018, 18:58:20 »
Nur so: gibt schon Kernel 4.20.RC1.

Couchchief

  • Gast
Re: Nochmal: Trekstor Primebook C11/C13
« Antwort #21 am: 18.11.2018, 19:05:51 »
Nur so: gibt schon Kernel 4.20.RC1.

Danke für die Info

Re: Nochmal: Trekstor Primebook C11/C13
« Antwort #22 am: 18.11.2018, 19:20:43 »
Nur so: gibt schon Kernel 4.20.RC1.

Danke für die Info

versuchs doch mal damit https://github.com/teejee2008/ukuu
mit dem tool hast du immer eine übersicht über die kernel-versionen.

Re: Nochmal: Trekstor Primebook C11/C13
« Antwort #23 am: 18.11.2018, 19:29:18 »
versuchs doch mal damit https://github.com/teejee2008/ukuu
mit dem tool hast du immer eine übersicht über die kernel-versionen.

Da ist kein RC - Kandidat enthalten!
Aktueller Mainline Kernel in UKUU 4.19.2, welcher bei mir in 2 Systemen läuft!

Couchchief

  • Gast
Re: Nochmal: Trekstor Primebook C11/C13
« Antwort #24 am: 18.11.2018, 19:30:47 »
Ok das "Danke für die Info" wurde wohl falsch verstanden...

Ich wollte lediglich die Leute informieren die eben genau diese beiden Laptop Modelle haben dass sie
sich ab 4.19.1 das manuelle Kompilieren des Moduls für den Touchscreen sparen können.

Wie man sich über neue Kernel Versionen informiert weiß ich selbst...
« Letzte Änderung: 18.11.2018, 19:35:05 von Couchchief »

Re: Nochmal: Trekstor Primebook C11/C13
« Antwort #25 am: 18.11.2018, 19:31:35 »
hier dürften alle Kernelversionen zu finden sein:http://kernel.ubuntu.com/~kernel-ppa/mainline/
ganz unten in der liste sind die letzten versionen.
wollte nur behilflich sein!
« Letzte Änderung: 18.11.2018, 19:35:02 von lm15user »

Re: Nochmal: Trekstor Primebook C11/C13
« Antwort #26 am: 22.11.2018, 09:05:24 »
Hallo zusammen, Touchscreen und Touchpad laufen auf meinem C13! Danke dafür. Ich habe mich über Accelerometer schlau gemacht (Bsp Tabletmode, Screenrotation usw.) und man müsste ebenfalls den Modul (kxcjk-1013) dafür anpassen (Kennt nur KIOX000A, Bei C13 sind es aber: Screen: KIOX010A, Keyboard: KIOX020A) Kann jemand dabei behilflich sein oder mir beim Makefile helfen (Bin laie).

Die Infos habe ich übrigens von hier: Danke dafür an DerHomp

https://www.heise.de/forum/c-t/Kommentare-zu-c-t-Artikeln/Aldi-Notebook-fuer-300-Euro-Medion-Akoya-E2294-im-Kurztest/Re-Linux-Unterstuetzung/posting-33192549/show/


Freundliche Grüsse IT-Mac
« Letzte Änderung: 22.11.2018, 10:07:26 von IT-Mac »

Re: Nochmal: Trekstor Primebook C11/C13
« Antwort #27 am: 06.03.2019, 00:09:22 »
Hallo Leute, ich bin neu hier und habe direkt ein Anliegen:
ich habe das neueste Mint 19.1 auf dem C-13 und bin leider noch kein Linux Profi.
Bei mir läuft weder Touchpad noch Touchscreen. Ständig eine Maus mitzuschleppen ist nervig.
Hab sogar schon X andere Distros ausprobiert aber bis auf Mantergo (touchpad ruckelig) ging nix.

Könnte mir freundlicherweise jemand eine Step-by-Step-Anleitung geben  um es auf Mint zu aktivieren?

ich hab bisher den Kernel heruntergeladen und entpackt

danke


Re: Nochmal: Trekstor Primebook C11/C13
« Antwort #29 am: 07.03.2019, 12:02:13 »
danke.
ich habe mich wohl undeutlich ausgedrückt - linux mint IST bereits installiert.
ich habe probleme, touchpad und screen zum laufen zu bekommen.
lg