Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17.09.2019, 17:15:15

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22545
  • Letzte: Berny
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 608214
  • Themen insgesamt: 49227
  • Heute online: 652
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Thunderbirdanzeige ( Briefumschlag ) neuer Mails in der Taskleiste ? LM 19 Mate  (Gelesen 1619 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ein freundliches  Hallo erstmal an die Linux Mint Gemeinde von einen Mint Neuling.

Nach langer Nutzung von Ubuntu Unity und in letzter Zeit Ubuntu Mate , habe ich mir nun das aktuelle Linux Mint 19 in der Mate Version aufgespielt.

Bin gerade noch am personalisieren des Systems und habe aktuell folgende Frage.

Ich bin  es bisher gewohnt gewesen das ich bei  einer neuer Mail von Thunderbird in der Taskleiste ein Briefumschlagsymbol angezeigt bekommen habe.

Dies ist nun nicht mehr der Fall , die Anzeige oben rechts beim Eingang kommt wie gehabt aber mir geht es darum ( da ich nicht ständig am PC sitze ) das ich beim vorbei laufen einfach mal ( wie bei Ubuntu gehabt ) gucke ob ein blauer Briefumschlag in der Taskleiste angezeigt wird und ich so sehe " Aha da gibts ne neue Mail "

Für eine Lösungshilfe des Problems sage ich schon mal im voraus " Vielen Dank "
« Letzte Änderung: 14.07.2018, 07:17:16 von borni011 »

bei  einer neuer Mail von Thunderbird in der Taskleiste ein Briefumschlagsymbol angezeigt bekommen
Das kannst du mit FireTray realisieren. FireTray kann Thunderbird in den Tray minimieren und das dort befindliche Symbol ändert sich beim Eingang einer E-Mail.

Hallo und Danke für deine Antwort , leider ist das ADDON nicht mit dem aktuellsten  Thunderbird 52.8 kompatibel , bekomme folgende Info:
Kompatibel mit Thunderbird 7.0 - 50.0 :(

Hätte zwar auch Fire Tray ausprobiert aber hatte eigentlich ich auch gemeint ob es eine Linuxinterne Lösung gibt , da dieses Anzeigensymbol von Hause aus in jeder von mir bisher benutzen Ubuntu Version da war .

Bei Ubuntu Unity , Gnome , Xubuntu, Ubuntu Mate usw überall war diese Anzeige von Hause aus dabei ohne irgendwas zu installieren ,daher war ich überrascht als ich Linux MInt installierte das diese Anzeige nicht von Hause aus dabei ist.

Vielleicht fällt ja noch jemanden was dazu ein

ich nutze Thunderbird 52.8 in Verbindung mit FireTray 0.61 - funktioniert ohne Probleme

... allerdings noch unter LM Cinnamon 18.3
« Letzte Änderung: 02.07.2018, 19:32:13 von datenkiller »

bei mir steht leider " Dieses Add On ist mit ihrer Version von Thunderbird nicht kompatibel " .

Ich hätte es ja gerne trotzdem ausprobiert aber der Button " zu Thunderbird hinzufügen" ist leider gar nicht erst vorhanden ( wie bei anderen verfügbaren Add Ons ) und kann ich leider somit nicht hinzufügen und ausprobieren.

Schade , bin bisher mit Mint  sehr zufrieden aber diese nützliche und bei Ubuntu von Haus aus vorhandene  Funktion vermisse ich doch sehr  :-[


vllt. hilft dir "KDocker" - gibt es in der Anwendungsverwaltung

Lad dir die Version 0.6.1 hier herunter und ändere die Endung "xpi" in "zip", um es mit der Archivverwaltung zu öffnen. Das Programm scheint die "xpi" unter LM 19 nicht mehr zu mögen, daher "zip".

Mache einen Rechtsklick auf die "install.rdf" --> Öffnen mit... --> Alle Anwendungen anzeigen und wähle die Textverarbeitung.

Scrolle ein wenig runter bis zu
<em:targetApplication>      <!-- Thunderbird -->
<Description>
<em:id>{3550f703-e582-4d05-9a08-453d09bdfdc6}</em:id>

und ändere die Zeile mit der "maxVersion" in
<em:maxVersion>78.0</em:maxVersion>

Speichern, das "zip" wieder in "xpi" ändern und FireTray installieren. Funktionierte hier einwandfrei.

Toller Tip und funktioniert wieder mit gewohnter Akustik (Benachrichtigungsklang)  :)

Vielen Dank für eure Tips dazu , ich versuche gerade den Tip von TMl.

Bis zu den Punkt "Speichern, das "zip" wieder in "xpi" ändern " habe ich  alles so gehandhabt  aber wie installiere ich den nun das Add On selbst.

Danke für Rückantwort diesbezüglich und ein sonniges WE

Im TB: Extras / Addons - dort auf Erweiterungen klicken und da dann oben aufs Zahnrad klicken. Da findest du "Addon aus Datei installieren" und kannst dann die xpi auswählen.

Lad dir die Version 0.6.1 hier herunter und ändere die Endung "xpi" in "zip", um es mit der Archivverwaltung zu öffnen. Das Programm scheint die "xpi" unter LM 19 nicht mehr zu mögen, daher "zip".

Mache einen Rechtsklick auf die "install.rdf" --> Öffnen mit... --> Alle Anwendungen anzeigen und wähle die Textverarbeitung.

Scrolle ein wenig runter bis zu
<em:targetApplication>      <!-- Thunderbird -->
<Description>
<em:id>{3550f703-e582-4d05-9a08-453d09bdfdc6}</em:id>

und ändere die Zeile mit der "maxVersion" in
<em:maxVersion>78.0</em:maxVersion>

Speichern, das "zip" wieder in "xpi" ändern und FireTray installieren. Funktionierte hier einwandfrei.

Auch ich hatte danach gesucht, ohne Erfolg,
es hat sofort geklappt, ich danke dir.

Gruß Albmar

Vielen Dank tml und etzala , klappt nun auch bei mir  ;D

Scheinbar hats  auch anderen geholfen  die  das gleiche Problem hatten .

Frage an Sonny 17 , wie hast du den Klang einstellen können ? Im Thunderbird selbst ist der Benachrichtigungsklang aktiviert , funktioniert aber nicht  :-[

Und im Fire Tray selbst finde ich eigentlich keine Funktion in der ich den Klang aktivieren kann , oder ich bin blind  ::)


Thunderbird> Bearbeiten> Einstellungen> Allgemein> Wenn neue Nachrichten eintreffen> Benutzerdefinierter Klang> Durchsuchen(z.B. Ordner Musik) mit abgelegte Klänge oder Musik deiner Wahl. Jetzt kommt in der Leiste Anzeige Mail mit Klang. Bild (oben rechts), mp3 funktioniert nicht, wav und ogg ja. Andere habe ich noch nicht ausprobiert. Viel Erfolg.

Super nun funktioniert alles wie gewünscht  ;D

Thanks all

PS: Da dies meine erste Anfrage war in diesen Forum , muß ich nun als Fragesteller das Problem als gelöst markieren und wenn ja wie ?

"gelöst" oder "erledigt": dazu den Eröffnungspost "ändern" und das Präfix setzen. Dann sehen andere gleich, dass hier keine Hilfe mehr notwendig ist. (Anleitung: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=3603.0)