Calibre erkennt Lesegerät nicht
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.08.2018, 23:59:26

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 20619
  • Letzte: DerAide
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 543827
  • Themen insgesamt: 43721
  • Heute online: 326
  • Am meisten online: 680
  • (27.03.2018, 20:17:41)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Calibre erkennt Lesegerät nicht  (Gelesen 904 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Calibre erkennt Lesegerät nicht
« am: 13.05.2018, 20:13:29 »
Hallo,

wenn ich unter Linux Mint Cinnamon 18.3 64 bit Calibre öffne und das Lesegerät (Kindle Paperwhite) über USB anschließe, wird dieses nicht erkannt und ich kann somit die Funktion "an Gerät senden" nicht ausführen. Die Calibre-Version ist aktuell und die Liste der zu ignorierenden Geräte ist leer.

Probehalber habe ich es auch mit einem Tolino versucht, funktioniert auch nicht. Habe auch bereits den Kindle runter- und wieder hochgefahren: keine Änderung

Unter dem parallel installierten WIN 10 funktioniert Calibre ohne Probleme.

Woran mag's liegen?

Gruß
Hemue
« Letzte Änderung: 19.05.2018, 09:27:54 von Hemue »

Re: Calibre erkennt Lesegerät nicht
« Antwort #1 am: 13.05.2018, 20:49:14 »
Hi Hemue,

welche Calibre-Version läuft bei Dir aktuell ?

Re: Calibre erkennt Lesegerät nicht
« Antwort #2 am: 13.05.2018, 21:52:30 »
Version 3.23

Re: Calibre erkennt Lesegerät nicht
« Antwort #3 am: 14.05.2018, 23:49:45 »
Versuch:
Lesegerät anschließen, einschalten und dann Mint starten.
« Letzte Änderung: 15.05.2018, 21:45:58 von geobart »

Re: Calibre erkennt Lesegerät nicht
« Antwort #4 am: 15.05.2018, 06:41:40 »
Werden Deine angeschlossenen Reader denn in Nemo angezeigt?

Re: Calibre erkennt Lesegerät nicht
« Antwort #5 am: 16.05.2018, 17:59:08 »
Hallo,

@ Geobart: erst anschließen und dann Mint starten ändert auch nichts

@ Bleureux: nein, Gerät wird nicht erkannt

Re: Calibre erkennt Lesegerät nicht
« Antwort #6 am: 16.05.2018, 21:00:36 »
erst linux mint starten, dann den kindle oder den tolino an usb einstecken. evtl. auch andere usb-anschlüsse (pc-rückseite) probieren.  evtl. mal mit lsusb im terminal prüfen, ob die geräte erkannt, aber nicht eingehängt werden. 

wenn linux mint die geräte dann erkannt hat, wird auch calibre sie erkennen. 

Re: Calibre erkennt Lesegerät nicht
« Antwort #7 am: 16.05.2018, 21:49:35 »
Gerät wird über Terminal lsusb erkannt, erscheint aber nicht bei Nemo unter Geräte. Wie bekomme ich das dort rein?

USB-Anschluß wechseln ändert nichts.
« Letzte Änderung: 16.05.2018, 22:19:00 von Hemue »

Re: Calibre erkennt Lesegerät nicht
« Antwort #8 am: 17.05.2018, 12:56:39 »
wird das gerät unter "Zubehör , Laufwerke"  angezeigt ?   Wenn ja, kannst du die "Einhängeoptionen" verändern (die verstecken sich hinter den zwei Zahnrädchen)

wenn ich meinen Kindle einstecke wird er erkannt. Wenn ich ihn dann auswerfe, kann calibre nicht mehr darauf zugreifen. die "einhängeoptionen" sind bei mir dann diese (siehe foto) . 

abweichend vom bild sind bei mir die optionen zum automatischen einhängen natürlich eingeschaltet. ich habe sie nur abgeschaltet, damit das bild klarer wird.





Re: Calibre erkennt Lesegerät nicht
« Antwort #9 am: 17.05.2018, 18:05:06 »
Ja, unter Zubehör - Laufwerk wird der Kindle angezeigt. Allerdings: Wenn ich auf die Zahnrädchen klicke, sind nur die Optionen, die sich auf die Bearbeitung von Partitionen beziehen, dunkel und können bedient werden, alles andere ist in grauer Schrift dargestellt und kann nicht aktiviert werden. An den Einhängeoptionen kann ich also nichts einstellen.

Ich füge eine screenshot nach "Zubehör - Laufwerk" bei. Vielleicht sagt das was?


Re: Calibre erkennt Lesegerät nicht
« Antwort #10 am: 18.05.2018, 11:32:34 »
Hmmmmm...  Linux erkennt also den Kindle am usb-anschluss, bindet ihn aber nicht ein, bzw. erkennt das dateisystem nicht. ich würde noch zwei dinge probieren, dann fällt mir nix mehr ein...

1. ein linux mint live-system von usb oder CD starten und den kindle anschliessen. wenn er da erkannt ist, dann ist dein installiertes mint-system "verstellt", aber der kindle OK. wenn er dort nicht erkannt wird, dann stimmt was mit dem kindle bzw. seinem dateisystem nicht.

2. windows starten, den kindle anschließen, und dann den kindle mit "sicher entfernen" ordentlich aushängen. 20 sicherheits-sekunden warten, dann den kindle vom usb abziehen. danach erneut unter linux mint probieren.

Re: Calibre erkennt Lesegerät nicht
« Antwort #11 am: 18.05.2018, 17:33:26 »
hab beides ausprobiert, hat nichts gebracht....

Re: Calibre erkennt Lesegerät nicht
« Antwort #12 am: 18.05.2018, 17:47:38 »
Interessante Beobachtung:

ich hab noch ein älteres Netbook, auf das ich kürzlich LinuxXenialpup installiert habe.

Dort wir der Kindle erkannt und die Calibre "An-Gerät-senden"-Funktion funktioniert!

Es scheint was mit Linux Mint nicht zu stimmen

Re: Calibre erkennt Lesegerät nicht
« Antwort #13 am: 18.05.2018, 19:31:53 »
nun bin ichmit meinem latein am ende.... weitere vorschläge sind eher von der brutalen methode ...

unter windows oder auf dem linux-netbook die bücher auf die festplatte kopieren, dann unter mint den kindle neu formatieren als usb-stick im fat32 format.
oder
mit gparted schauen, ob er dort angezeigt wird und eine neue UUID vergeben

aber so richtig fällt mir nix mehr ein ....

aber ich habe noch was gefunden in einem apple-mac-forum:

Zitat
ich habe das Kabel getauscht und schon funktioniert es wieder. Danke für den Hinweis.
Das Kabel habe ich nicht getauscht, da ja die Stromaufnahme über das USB-Kabel klappte. Daher war ich der Meinung, Kabel ist ok. AAAberr! wie das so ist mit der Technik. Das funktionierende Kabel ist jetzt markiert mit "Kindle".

« Letzte Änderung: 18.05.2018, 19:41:22 von zkdf313 »

Re: Calibre erkennt Lesegerät nicht
« Antwort #14 am: 18.05.2018, 20:22:11 »
Erstmal tausend Dank für die fortgesetzten Bemühungen....

1.) Unter gparted wird das Gerät bei der Auflistung der Partitionen nicht angezeigt. Unter dem Menuepunkt "Geräte" erscheint es dann allerdings mit der Partitionsbezeichnung sdd1. Angezeigte Formatierung: FAT 32. Der Befehl "Einhängen" ist wieder grau und kann nicht aktiviert werden.

2.) Ich hab dann von dort aus eine neue UUID vergeben. Keine Änderung

3.) Die Idee mit dem Kabel hatte ich auch schon. Hab mehrere ausprobiert - kein Erfolg

4.) Hab Calibre de- und dann re-installiert. Hat auch nichts gebracht

5.) Bin dann bei Calibre auf das Menue "Verschiedenes" - "Fehlerdiagnose bei Geräteerkennung" gestoßen. Dies ergibt die nachstehende Meldung, mit der ich allerdings mangels Kenntnis auch nichts anfangen kann. Außer, dass gemeldet wird, dass das Gerät nicht erkannt wird, aber das wußte ich ja auch schon vorher...

Helfen die Diagnosemeldungen weiter?


USBDevice(busnum=6, devnum=4, vendor_id=0x1949, product_id=0x0004, bcd=0x0100, manufacturer=Amazon, product=Amazon Kindle, serial=B0241603303406XS)
Detected possible device KINDLE2
Devices possibly connected: Kindle 2/3/4/Touch/PaperWhite/Voyage Device Interface,
Trying to open Kindle 2/3/4/Touch/PaperWhite/Voyage Device Interface ... Udisks mount call failed:
Traceback (most recent call last):
File "/usr/lib/calibre/calibre/devices/usbms/device.py", line 574, in do_mount
mount(node)
File "/usr/lib/calibre/calibre/devices/udisks.py", line 180, in mount
u.mount(node_path)
File "/usr/lib/calibre/calibre/devices/udisks.py", line 133, in mount
dbus_interface=self.FILESYSTEM))
File "/usr/lib/python2.7/dist-packages/dbus/proxies.py", line 145, in __call__
**keywords)
File "/usr/lib/python2.7/dist-packages/dbus/connection.py", line 651, in call_blocking
message, timeout)
DBusException: org.freedesktop.DBus.Error.UnknownMethod: No such interface 'org.freedesktop.UDisks2.Filesystem' on object at path /org/freedesktop/UDisks2/block_devices/sdd1
Udisks mount call failed:
Traceback (most recent call last):
File "/usr/lib/calibre/calibre/devices/usbms/device.py", line 574, in do_mount
mount(node)
File "/usr/lib/calibre/calibre/devices/udisks.py", line 180, in mount
u.mount(node_path)
File "/usr/lib/calibre/calibre/devices/udisks.py", line 133, in mount
dbus_interface=self.FILESYSTEM))
File "/usr/lib/python2.7/dist-packages/dbus/proxies.py", line 145, in __call__
**keywords)
File "/usr/lib/python2.7/dist-packages/dbus/connection.py", line 651, in call_blocking
message, timeout)
DBusException: org.freedesktop.DBus.Error.UnknownMethod: No such interface 'org.freedesktop.UDisks2.Filesystem' on object at path /org/freedesktop/UDisks2/block_devices/sdd1
failed
Opening of the following devices failed
<calibre.devices.kindle.driver.KINDLE2 object at 0x7fd7cff6b150>
Traceback (most recent call last):
File "/usr/lib/calibre/calibre/devices/__init__.py", line 154, in debug
dev.open(det, None)
File "/usr/lib/calibre/calibre/devices/usbms/device.py", line 845, in open
self.open_linux()
File "/usr/lib/calibre/calibre/devices/usbms/device.py", line 600, in open_linux
_('Unable to mount main memory (Error code: %d)')%ret)
DeviceError: Hauptspeicher konnte nicht eingehängt werden (Fehler-Code: 1)