Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
29.10.2020, 08:33:36

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24703
  • Letzte: Netti
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 691379
  • Themen insgesamt: 55970
  • Heute online: 517
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Ubuntu neben Mint installiert und Grub beschädigt  (Gelesen 1305 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

LinuxMInt 18.3 mit KDE   sowie     Kubuntu 18.04

Hallo Leute.
Ich habe mir ein frisches Kubuntu 18.04 neben mein Mint installiert und den Ort für den Bootloader vergessen auszuwählen (ist mir noch nie passiert)  ???
Jedenfalls startete dann nix mehr, mit F12 konnte ich noch auswählen und starten, im BIOS liess sich jedoch diese Platte nicht festlegen.

Jedenfalls ist der Stand nun so, dass das frische, nochmalig installierte Kubuntu startet (diesmal Bootloader auf sda1 ausgewählt), das Mint zwar auch im GRUB2 auftaucht und angewählt werden kann, jedoch es lädt nicht und es kommt nur ein blinkender Cursor.

Folgende Ausgabe zu Grub erhalte ich:
Kein Grub: /dev/sda
Grub gefunden: /dev/sda1
Kein Grub: /dev/sda2
Kein Grub: /dev/sda5
Kein Grub: /dev/sdb
Kein Grub: /dev/sdb1
Grub gefunden: /dev/sdc
Kein Grub: /dev/sdc1
Kein Grub: /dev/sdc2
Grub gefunden: /dev/sdd
Kein Grub: /dev/sdd1
Kubuntu liegt auf sda1 (/home auf sdb1) und das Mint auf sdc1 (/home auf sdd1). Wie bekomme ich die überzähligen Grubeinträge sauber raus, so dass auch Mint wieder startet? Backup ist aktuell. 

Nachtrag: mit einem anderen Kernel (4.13 statt 4.15) bekomme ich das Mint doch gestartet.
« Letzte Änderung: 01.05.2018, 02:01:58 von nativeworld »

Re: Ubuntu neben Mint installiert und Grub beschädigt
« Antwort #1 am: 01.05.2018, 02:32:42 »
SuperGRUBDisk?
:-)

scotty

  • Gast
Re: Ubuntu neben Mint installiert und Grub beschädigt
« Antwort #2 am: 01.05.2018, 03:21:22 »
Oder mit Boot-Repair?

Ich hatte kürzlich ein ähnliches Problem:

https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=48342.msg678652#msg678652

Vielleicht hilft dir das ja weiter.
« Letzte Änderung: 01.05.2018, 03:39:31 von scotty »

Re: Ubuntu neben Mint installiert und Grub beschädigt
« Antwort #3 am: 01.05.2018, 08:48:54 »
Hi
SuperGRUBDisk?
:-)
Hast Du die in letzter Zeit mal benutzt ?
Ich gestern (die neuste Version) , hat zwar alle Betriebssysteme gefunden , und ließen sich auch starten , aber das reparieren wie früher war nicht drin .
Hätte ich "händisch" aus dem dann gestarteten Betriebssystem machen müssen .

Bin dann wie Scotty schon geschrieben hat , über Boot-Repair gegangen .
https://sourceforge.net/projects/boot-repair-cd/
nach dem es vom Stick gestartet war , hat es nicht ganz 1min zum perfekten reparieren gebraucht .

MfG soyo

Re: Ubuntu neben Mint installiert und Grub beschädigt
« Antwort #4 am: 01.05.2018, 11:10:06 »
Ich gestern (die neuste Version) , hat zwar alle Betriebssysteme gefunden , und ließen sich auch starten , aber das reparieren wie früher war nicht drin .
Ich meine, das ging mit der SuperGrub2Disk noch nie.
Aber der entscheidende Schritt ist das Finden und der Start des Betriebssystems, dann hat man auch Reparaturmöglichkeiten zur Verfügung.

Boot-Repair verwende ich nicht mehr, allerhöchstens zur Diagnose von Fehlern, weil die Boot-Reparatur oft nicht richtig funktioniert, was aber ja die eigentliche Aufgaber des Tools sein soll.

Re: Ubuntu neben Mint installiert und Grub beschädigt
« Antwort #5 am: 01.05.2018, 11:28:31 »
Hi
Zitat
weil die Boot-Reparatur oft nicht richtig funktioniert, was aber ja die eigentliche Aufgaber des Tools sein soll.
Tja.
Ich mußte es ja erst "suchen".
Und dabei gelesen , hat man Windows 10 auf dem Rechner oder nen EFI/UEFI Bios , sollte man es vom Stick benutzen , da es sonst von CD/DVD nur zu 50% funktioniert  ;D

Zitat
Ich meine, das ging mit der SuperGrub noch nie.
Doch , ging mal , hab ich mal zu OpenSuse Zeiten (10.3 -13.1) gemacht .
MfG soyo
« Letzte Änderung: 01.05.2018, 11:31:58 von soyo »

Re: Ubuntu neben Mint installiert und Grub beschädigt
« Antwort #6 am: 01.05.2018, 12:18:23 »
@nativeworld
Zitat
Wie bekomme ich die überzähligen Grubeinträge sauber raus
überzähligen Grubeinträge ?  Ich erkenne nur einen überzähligen Grubeintrag - /dev/sdd
Mir ist kein "Befehl" bekannt um einen mbr zu löschen - was funktionieren könnte -
1. ein Image von sdd1 erzeugen und auf anderer Platte speichern
2. mit gparted auf sdd die Partitionstabelle erneuern.
3. image von sdd1 zurück schreiben

Re: Ubuntu neben Mint installiert und Grub beschädigt
« Antwort #7 am: 01.05.2018, 12:26:40 »
Ich meine, das ging mit der SuperGrub2Disk noch nie.
Zitat
    Ich meine, das ging mit der SuperGrub noch nie.
Doch , ging mal , hab ich mal zu OpenSuse Zeiten (10.3 -13.1) gemacht .
Kleiner aber wesentlicher Unterschied!

Re: Ubuntu neben Mint installiert und Grub beschädigt
« Antwort #8 am: 01.05.2018, 13:29:23 »
Wenn Dein Hauptsystem (Mint) auf sdc1 mit "/" liegt, dann sollte Grub auf sdc(hier ohne Zahl !) liegen im MBR

Nebensystem 1 liegt dann z.B. auf sda1 mit "/", dann sollte dessen Grub auf sda1 im PBR !

Nebensystem 2 liegt dann z.B. auf sdd1 mit "/", dann sollte dessen Grub auf sdd1 im PBR !

usw...

Der Installationsort für Grub muss für Nebensysteme geändert werden. Beim installieren von Nebensystemen :

Hier müssen also als "Device for boot loader installation" = "/dev/sd#<und Nr.>#" angeben werden ...
... also wo das Nebensystem mit dem Einhängepunkt "/" hin soll

Besser ist bei einem BIOS-System da Grub Chainload zu nehmen.

https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=grub_chainload

UEFI ist da komfortabler, das muss der Grub in die efi-Partition rein, immer.

Die zu vielen Grubs ...
Sind den da passenende System noch bei oder schon gelöscht? Wenn ja, könnte dann vielleicht durch

sudo update-grub
in allen Systemen verschwinden da keine bootbaren Systeme gefunden werden... aber KP ... :-X

Bei mir hat auch jedes System sein eigenes /home.
Ich hab nur eine gemeinsame Datenpartition für Bilder, Dokumente ... die ich sofort bei jeder  neuen bzw zusätzlichen Installation schon bei der Installation einbinde ... (Symbolische-Verknüpfung siehe https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Symbolische-Verkn%C3%BCpfung )

Oft gibt das nur Ärger mit nur einem /home oder wenn man die /home(s) als eigene Partitionen nimmt ...
Meine /home(s) liegen immer in der betreffenden "/" ...
aber jeder wie er will...
« Letzte Änderung: 01.05.2018, 13:49:14 von Nuffi »

Re: Ubuntu neben Mint installiert und Grub beschädigt
« Antwort #9 am: 01.05.2018, 17:30:45 »
Hallo Leute,
wenn ich das richtig interpretiere, bedeutet die Reparatur etwas an Verrenkungen. Supergrub und BootRepair scheinen nach Eurer Aussage nicht unbedingt zielführend zu sein.
Daher werde ich es so machen, dass ich mir (schon wegen des KDE Endes unter LM) das Kubuntu nun fertig einrichte und hernach dann das LM KDE verabschiede. Dessen Platz nimmt dann als 2.System wahrscheinlich ein LM Mate oder Cinnamon ein. Schaun wir mal.
Den Reparaturaufwand tu ich mir dann doch nicht an, dazu ist mein System viel zu umfangreich.

Ein sudo update-grub hat keine Verbesserung gebracht.

Danke erstmal bis hierher  :)

Re: Ubuntu neben Mint installiert und Grub beschädigt
« Antwort #10 am: 01.05.2018, 17:44:11 »
Mit angepassten Bezeichnungen bekommst Du wenigstens die Grubs wieder hin :

https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=26235.msg343634#msg343634

Re: Ubuntu neben Mint installiert und Grub beschädigt
« Antwort #11 am: 01.05.2018, 18:15:39 »
Jepp, das wäre eine Maßnahme. Wird erledigt.