Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
01.12.2020, 06:30:09

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24840
  • Letzte: Foxinity
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 697735
  • Themen insgesamt: 56462
  • Heute online: 475
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 6
Gäste: 375
Gesamt: 381

Autor Thema: [erledigt] HPLIP in Linux mint 18.3, Cinnemon  (Gelesen 2858 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] HPLIP in Linux mint 18.3, Cinnemon
« am: 20.03.2018, 13:55:36 »
Ich bekomme einen neuen HP-Drucker und möchte dazu das Update von hplip-3.18.3.run installieren. Jedoch, mein System hat bisher hplip-3.16.3 installiert.
Wie kann man das Update durchführen und wie kontrolliert man, welche Version installiert ist?
Das Kommando für die Installation ist mir bekannt: sh hplip-3.18.3.run, aber in der Synaptic Paketverwaltung wir immer wieder hplip-3.16.3 ausgegeben.
Gibt es für Linux Mint eine Anleitung zur sauberen Installation?
MfG
« Letzte Änderung: 13.04.2018, 18:39:05 von wmunz »

Re: HPLIP in Linux mint 18.3, Cinnemon
« Antwort #1 am: 20.03.2018, 14:05:17 »
Hallo,
die alte Version 3.16 ist halt in den offiziellen Repos. Die solltest Du zuerst komplett entfernen und die gewünschte Version dann neu installieren, ansonsten kann das zu Konflikten führen.

Re: HPLIP in Linux mint 18.3, Cinnemon
« Antwort #2 am: 20.03.2018, 17:22:26 »
In https://launchpad.net/hplip gibts eine Beschreibung von 16.3.

Den Links folgen. Die .run ausführbar machen und ausführen. KEIN sudo ausführen. Die Installationsprozedur fragt das root-Passwort selbee ab.
Alle Fragen nach Y/N mit y beantworten.

VOR Installation Drucker EINschalten und anschließen. Die Installation gelungt nur wenn der Drucker eingeschaltet und entsprechend seiner Anschlußart lp/usb/netz angeschlussen ist.

Es ist möglich daß zu Anfang dumm gefragt wrd ob lm18,3 wirklich die richtige Distribution ist. Sie ist es! Also y.


Re: HPLIP in Linux mint 18.3, Cinnemon
« Antwort #3 am: 20.03.2018, 20:54:25 »
In https://launchpad.net/hplip gibts eine Beschreibung von 16.3.
Hi @centaur, ändere mal deinen Link: "mailto:https://launchpad.net/hplip" der öffnet hier das Mailprogramm TB!

@wmunz, dieser Link hier passt: https://launchpad.net/hplip

Wie kann man das Update durchführen?......
Download der aktuellen HPLIP Version (3.18.3) https://developers.hp.com/hp-linux-imaging-and-printing/gethplip

und wie kontrolliert man, welche Version installiert ist?
im Menü>Drucker>HP Toolbox oder nach Doppelklick auf das HP-Leisten-Icon ebenfalls in der HP-Toolbox>Help>About.

Gibt es für Linux Mint eine Anleitung zur sauberen Installation?
HPLIP Hilfe Seiten:
Installation: https://developers.hp.com/hp-linux-imaging-and-printing/install/install/index
Einstellung der Firewall und Deinstallation: https://developers.hp.com/hp-linux-imaging-and-printing/howtos/install#howtocheck3

Ich hatte mir zur Installation der 3.18.3 Notizen gemacht, vielleicht hilft dir das weiter.
Zitat
Download: der hplip-3.18.3.run oder aktueller von: https://developers.hp.com/hp-linux-imaging-and-printing/gethplip
herunterladen und auf dem Schreibtisch speichern.
Info: Die Installation der >hplip-x.x.x.run< kann nur von ext(2,3 oder4) Partitionen ausgeführt werden darum steht in meiner Notiz Schreibtisch als Download Ort, die Verzeichnisnamen sind den Gegebenheiten anzupassen.

Die Installation erfolgt im Terminal und kann mit und ohne angeschlossenen USB-Drucker erfolgen, dass Programm erkennt einen angeschlossenen Drucker wobei dieser interaktiv Ab- und wieder Angeschlossen werden muß. Im Anschluß der Installation erfolgt im noch geöffneten Terminal oder per GUI das Drucker-Setup, war der selbe Drucker schon einmal Eingerichtet ist eine erneute Einrichtung nicht erforderlich.

Installation vorbereiten: Ein Terminal öffnen und ins Downloadverzeichnis der hplip-3.18.3.run wechseln:
cd ~/Schreibtisch
Installion der *.run starten:
sh hplip-3.18.3.run
oder in einem Rutsch (Verz. Wechsel und Installation) mit:
cd ~/Schreibtisch && sh hplip-3.18.3.run
HPLIP 3.18.3 fragt zuerst die LinuxMint Version ab (diese meckert nicht wie Früher wegen falscher Mint Version herum) und checkt auf eine vorhandene HPLIP Installation. Die alte Version wird vom Installer zuerst deinstalliert danach gehts erst los, anstehende interaktive Abfragen sind mit Y(es)zu bestätigen.

Fehler-Behebung:
Einige Monate nach Installation der Vorgänger Version hplip-3.17.11 wurde nach LM-Systemstart das HP-Leisten-Icon nicht mehr aktiviert. Ursächlich lag das an einem Rechte-Problem der Dateien in: ~/.hplip:
hplip.conf
hp-systray.lock
hp-upgrade.log
Diese Dateien besaßen plötzlich nur Leserecht, jedoch muss Lesen und Schreiben erlaubt sein. Nach manueller Korrektur mit nemo (Datei/Eigenschaften/Zugriffsrechte) funktionierte das HP-Leisten-Icon wieder.

Fehlermeldung (HP-Popup) beim Start des Druck- oder Scannvorgangs: das Popup muss jedesmal weggeklickt werden um den Druck- oder Scannvorgang zu Starten. Lösung, nach Konfiguration der Firewall und Freigabe für UDP, Ports 5353 ist die Meldung verschwunden. Siehe: https://developers.hp.com/hp-linux-imaging-and-printing/howtos/install#howtocheck3
« Letzte Änderung: 13.04.2018, 15:54:40 von kuehhe1 »

Re: HPLIP in Linux mint 18.3, Cinnemon
« Antwort #4 am: 12.04.2018, 19:28:31 »
Entschuldigung an alle Helfer!
Irgendwie habe ich in meiner Post keine Mail dazu erhalten.
Nach intensiver Suche habe ich festgestellt, dass es zwar für hplip-3.16.3 einen hplip-gui gibt, aber für hplip-3.18.3 nicht.
Hat jemand einen Tipp, wo man diesen hplip-gui für 3.18.3 downladen kann?
Zur Information, es funktioniert der Drucker und das Fax mit 3.18.3, lediglich das HP System Tray Service nicht. Aber wenn man den HP-Device-Manager aufruft, steht bei beiden "Idle".
MfG

Re: HPLIP in Linux mint 18.3, Cinnemon
« Antwort #5 am: 13.04.2018, 16:36:15 »
Aber wenn man den HP-Device-Manager aufruft, steht bei beiden "Idle"
"Idle" = erkannt und bereit

Nach intensiver Suche habe ich festgestellt, dass es zwar für hplip-3.16.3 einen hplip-gui gibt, aber für hplip-3.18.3 nicht.
Hat jemand einen Tipp, wo man diesen hplip-gui für 3.18.3 downladen kann?
Hi, hast du meine vorherige Antwort #3 genau gelesen? Darin ist der Downloadlink und auch der Weg zur Hilfe beschrieben.

Ich verstehe aber nicht ganz wenn du schreibst das es "für hplip-3.16.3 einen hplip-gui gibt, aber für hplip-3.18.3 nicht". Denn normalerweise bringt der Installer (Befehl: sh hplip-3.18.3.run) alles mit, lies noch mal genau meine Beschreibung und wähle die Automatische Installation, Abfragen müsen interaktiv mit "Y" beantwortet werden. Vielleicht ging bei der Installation etwas schief, dann wiederhole sie einfach.

Du schreibst zuerst das du das HPLIP-GUI nicht öffnen kannst, aber worüber rufst du denn den HP-Device-Manager auf? Hast du in der Leiste ein "Blaues" HP-Icon, falls ja Doppel-Klick es mal, dadurch sollte sich das "HPLIP-GUI" öffnen. Falls das HP-Icon in der Leiste nicht angezeigt wird kann es sein das die Anzeige in einer vorherigen (hplip-3.16.3) Installation in der HPLIP-GUI abgewählt wurde, Einstellungen werden in deinem /home/$USER/.hplip gespeichert und bei einer Deinstallation nicht automatisch entfernt (/home/).

Hier sind im Menü>Einstellungen zwei Starter für den
HP Device Manager, Befehl:hp-toolboxund die
HPLIP-Toolbox, Befehl:sh -c 'STARTED_FROM_MENU=yes /usr/bin/hp-toolbox'vorhanden.

Weiter sind im Menü>Drucker noch zwei Starter für das
FAX Adressbuch, Befehl:/bin/sh -c 'STARTED_FROM_MENU=yes /usr/bin/hp-fab'und das
HPLIP FAX-Utility, Befehl:sh -c 'STARTED_FROM_MENU=yes /usr/bin/hp-sendfax'vorhanden.
« Letzte Änderung: 13.04.2018, 16:56:13 von kuehhe1 »

Re: HPLIP in Linux mint 18.3, Cinnemon
« Antwort #6 am: 13.04.2018, 17:04:42 »
hplip*.run ausführbar machen und starten.
Alle Fragen mit y beantworten

VOR der Installation den Drucker starten. Das ist wichtig weil am Ende wird der Devicemanger gestartet um den egerätespezifischen Treiber zu installieren. Und das klappt nur vernüftig wenn der Drucker auch eigeschaltet und angeschlossen ist.
Im Menue gibts dann einen Eintrag den man einfach starten kann.

Mein Drucker ist per Ethernetkabel am Router angeschlossen. Drucker mit Wireless dürften vergleichbar identifiziert werden. USB- und Parallel angeschlossene brauch vor der Geräteinstallation lt. Installer einen reboot um den Drucker installieren zu können. Man wird vom Installer dazu aufgefordert.

Ich weiß nicht ob der Treiber mittlerweile Mint 18.3 kennt. Wenn nicht, den Vortschlag für Mint 18.3 akzeptieren.


Re: HPLIP in Linux mint 18.3, Cinnemon
« Antwort #7 am: 13.04.2018, 17:12:58 »
Hallo"Kuehhe1",
ich glaube, dass sich das Thema erledigt hat.

Es gibt für hplip-3.18.3 eine Datei bei /usr/share/app-install/desktop und die heißt hplip-gui:hplip.desktop und die habe ich bei Startprogramme für den HP-Device-Manager eingegeben und siehe da, das Symbol "HP" erscheint im System Tray und signalisiert, alle beide Funktionen "idle".
Mehr wollte ich auch nicht erreichen.
MfG

Re: HPLIP in Linux mint 18.3, Cinnemon
« Antwort #8 am: 13.04.2018, 18:36:47 »
Die Versionen müssen nicht gleich sein.
Eine aktuelle HPLIP arbeitet durchaus auch problemlos mit einer älteren HPLIP-GUI zusammen.

Letztere ist ja nur das User-Interface von HPLIP.

Re: HPLIP in Linux mint 18.3, Cinnemon
« Antwort #9 am: 13.04.2018, 18:44:17 »
Nun, ich gehe davon aus, dass hp-check -t keine Probleme findet und gerade hatte ich ein Update auf den Kernel 4.15.0-13 und es funktioniert weiter. Im System Tray ist wieder das Symbol für HP, also gehe ich davon aus, dass meine Einstellung so falsch nicht sein kann.
Ich bedanke mich für die Unterstützung!
MfG

 

1. Advent
1. Advent