Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.01.2021, 00:30:27

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25069
  • Letzte: rs_linux
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 708115
  • Themen insgesamt: 57251
  • Heute online: 515
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Missing Operation System - ist das reparierbar?  (Gelesen 1591 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Missing Operation System - ist das reparierbar?
« am: 17.02.2018, 13:44:00 »
Hallo,
ohne klar ersichtlichen Grund startet mein Mint 18 nicht mehr: Missing Operating System. Ein Blick auf die SSD mithilfe des Mint-Sticks zeigt mir nichts Auffälliges. Es handelt sich um eine reine Mint-Installation, kein Dual-Boot-System, d. h. es gibt 2 Partitionen und ich sehe die ganzen Ordner. Allerdings befand sich im Rechner immer eine 2. SSD, auf der ich ein Windows 10 habe. Das BIOS ist so eingestellt, das standardmäßig die SSD mit dem Mint gebootet wird. Um fallweise das Windows zu booten, habe ich mit dem BIOS-Bootmanager dann entsprechend immer die andere SSD ausgewählt. Heute habe ich am Windows gearbeitet und dabei auch eine andere SSD eingesetzt. Jedoch niemals auf die Mint-SSD zugegriffen geschweige denn, dass ich von ihr gebootet habe. Trotzdem fällt jetzt auf, dass sie nun nicht mehr bootfähig ist. Er spielt dabei keine Rolle, ob ich die 2. SSD mit dem Windows zusätzlich angeschlossen habe oder nicht. Gibt es eine Möglichkeit, die Mint-Installation zu reparieren?
Danke für Hilfe!
« Letzte Änderung: 17.02.2018, 16:45:14 von ahnungslos »

Re: Missing Operation System - ist das reparierbar?
« Antwort #1 am: 17.02.2018, 13:59:05 »
Warum auch immer er nicht mehr funktioniert, Grub lässt sich mit Hilfe der Live-DVD reparieren:
https://wiki.ubuntuusers.de/GRUB_2/Reparatur/#Reparatur-mittels-Desktop-CD
während der Reparatur würde ich weitere Platten abgesteckt lassen.

Re: Missing Operation System - ist das reparierbar?
« Antwort #2 am: 17.02.2018, 14:56:12 »
Schau vor allen anderen Maßnahmen nach, ob evtl. die Plattenerkennung/Bootreihenfolge im Bios verrändert wurde. Ist mir schon öfter passiert, dass hier aus Gründen, die ich im Nachhinein nicht nachvollziehen konnte, was nicht stimmte.

Re: Missing Operation System - ist das reparierbar?
« Antwort #3 am: 17.02.2018, 16:02:04 »
Danke schon einmal!
Leider scheitert es zunächst schon bei der Eingabe von Zeichen in ein Terminal. Habe vom Mint-Stick gebootet und unter live session user die Sprache auf Deutsch installiert und auch systemweit angewendet. Leider ändert das nichts daran, dass ich im terminal die falschen (englischen) Sonderzeichen kriege! Verstehe nicht, wieso die Umstellung ignoriert wird.
@TomS
Da stimmt alles, Rechner versucht nur von der Platte zu booten.

Re: Missing Operation System - ist das reparierbar?
« Antwort #4 am: 17.02.2018, 16:10:17 »
Die live version von Mint hat einen Browser darin kannst du dann die Seite aufrufen und dann die Befehle einfach ins Terminal kopieren. Das ist in der Regel eh ratsam um Tippfehler zu vermeiden.
Du musst das Tastaturlayout auf deutsch umstellen. Die Sprache hat damit wenig zu tun. In den Einstellungen, bei Tastatur solltest du fündig werden.

Ich habe zum Beispiel mein Linux in Englisch, die Tastatur aber auf deutsch.

Re: Missing Operation System - ist das reparierbar?
« Antwort #5 am: 17.02.2018, 16:24:15 »
@CaptainMalu
"Preferences" für den live system user hat nur Sprachen aber nicht Keyboard. Bekloppterweise gibt es "Preferences" aber auch noch woanders aufzurufen u. dort gibt es dann auch zusätzlich den Knopf Keyboard! Umstellung auf deutsch hat daher jetzt geklappt und die Idee mit dem Kopieren aus dem Browser auch. Danke, jetzt kann es erst einmal weitergehen.

Re: Missing Operation System - ist das reparierbar?
« Antwort #6 am: 17.02.2018, 16:44:25 »
Es gab zwar folgende Fehlermeldung im Reparaturprozess:
root@mint / # update-grub
Generating grub configuration file ...
Warning: Setting GRUB_TIMEOUT to a non-zero value when GRUB_HIDDEN_TIMEOUT is set is no longer supported.
Found linux image: /boot/vmlinuz-4.4.0-53-generic
Found initrd image: /boot/initrd.img-4.4.0-53-generic
Found memtest86+ image: /boot/memtest86+.elf
Found memtest86+ image: /boot/memtest86+.bin
  /run/lvm/lvmetad.socket: connect failed: No such file or directory
  WARNING: Failed to connect to lvmetad. Falling back to internal scanning.
done
root@mint / #

Aber die Reparatur ist dennoch gelungen! Herzlichen Dank!

Re: Missing Operation System - ist das reparierbar?
« Antwort #7 am: 17.02.2018, 18:02:08 »
Off-Topic:
Sieht aus, als würdest du noch mit dem Kernel 4.4.0-53 arbeiten. Aktuell ist 4.4.0-112. Ich würde an deiner Stelle den Kernel mal updaten, gerade wegen Meltdown etc.

Re: Missing Operation System - ist das reparierbar?
« Antwort #8 am: 17.02.2018, 18:14:08 »
Danke für den Hinweis, aber die Version -112 wird mir feuerrot und mit Ebene 5 gemeldet! Es wird doch normalerweise davon abgeraten, dass Anfänger wie ich mit Updates der Ebene 5 Experimente machen, oder nicht?

Re: Missing Operation System - ist das reparierbar?
« Antwort #9 am: 17.02.2018, 18:19:33 »
Hier ist noch nix kaputt gegangen, nur wenn daran rum gepielt wird ...

Zur Not kann man über den Grub den alten Kernel wieder starten ... ;)

Re: Missing Operation System - ist das reparierbar?
« Antwort #10 am: 17.02.2018, 18:23:40 »
Aber wieso wird dann das Update für den Kernel als problematisch eingestuft? Dann müsste es doch eher in Stufe 1-3 eingeordnet sein.

Re: Missing Operation System - ist das reparierbar?
« Antwort #11 am: 17.02.2018, 18:26:59 »
Weil es schon ein heftiger Eingriff ins System ist und man wissen sollte wie man aus der Sache wieder raus kommt wenn es nicht geht...

Auch Rauchen gefährdet die Gesundheit, aber nicht jeder stirbt daran ...  ;D

Re: Missing Operation System - ist das reparierbar?
« Antwort #12 am: 17.02.2018, 18:33:34 »
Zitat
Version -112 wird mir feuerrot und mit Ebene 5 gemeldet
das war so bei LM 18 und LM 18.1 - hast du dein BS nicht auf 18.2 oder 18.3 angehoben (aktualisiert) ?
Ab LM 18.2 kommt ein Kernel-Update über Ebene 4.
Die Ebene 5 ist bei meinem LM 18.2 / 18.3 Cinnamon noch nicht bedient worden.

Re: Missing Operation System - ist das reparierbar?
« Antwort #13 am: 17.02.2018, 18:40:26 »
"Rot" bedeutet nicht immer nur gefährlich, es kann damit auch "wichtig" gemeint sein.
Zitat
Kernelaktualisierungen versorgen Linux Mint sowohl mit Sicherheitsausbesserungen als auch mit Fehlerbehebungen (und manchmal sogar mit neuen Funktionen). Sie betreffen wesentliche Komponenten des Betriebssystems – das macht Kernelaktualisierungen im Bezug auf Sicherheit sehr wichtig. Sie können so aber auch zu Einschränkungen führen, die für Einsteiger unter Umständen nur schwer zu beheben sind.
Aktualisierungsverwaltung > Hilfe (F1) > Kernelaktualisierungen
LM-18.3 Cinnamon
« Letzte Änderung: 17.02.2018, 18:47:06 von aexe »

Re: Missing Operation System - ist das reparierbar?
« Antwort #14 am: 17.02.2018, 19:59:03 »
... das auch ... :)