Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
29.10.2020, 08:44:47

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24703
  • Letzte: Netti
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 691379
  • Themen insgesamt: 55970
  • Heute online: 520
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Treiber + Anwendungsverwaltg. öffnet nicht. - LM18.3-Cinnamon-Sylvia-64Gb  (Gelesen 1588 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo ich habe mein System neu aufsetzen müssen. Ich habe alles eingerichtet und es läuft wieder. Aber folgende Fehlermeldungen kommen. Eine an die ich mich nie gewöhnen werde. Obwohl ich bei der Neuinstallation immer den Haken rausmache bei der Passwortanmeldung kommt ständig der Schlüsselbund. Und ich installiere nun schon mehrfach, aber ich will diesen Schlüsselbund nicht. Obwohl eine gewisse Sicherheit ist er für mich jedenfalls nervend. Das ist aber bitte nicht die Dringlichkeit, ich gehe hier nur der Reihenfolge nach, nach dem Hochfahren nach der Installation auf LVM2. Jedenfalls findet er trotzt heftigsten Bemühungen meinen Drucker nicht. Diesen gleichen Drucker hat er aber über die vorhergehenden Versionen immer von selbst gefunden. Aber da hatte ich nicht auf LVM gemacht sondern eine normale Partitionierung. Ob das mit daran liegen kann? Jedenfalls lässt man mich auch nicht mehr in die Anwendung und Treiberverwaltung rein. Schaut Euch dann bitte die Fehlermeldungen an. Müssen nicht im Systemordner "etc" im Unterordner "cups" nicht Dateien vorzufinden sein? Da sind keine Cupsdateien drinn. Jedenfalls komme ich nicht mehr weiter und bin für Hilfe dankbar.

Hier einige Fehlermeldungen: Schwerwiegendes Problem. Das Laden der Liste ist gescheitert. Bitte geben sie diese Meldung an die Entwickler weiter.
                                                 Beim Betrieb von Cups trat ein Fehler auf. (failed to connect to server)

Hallo,

Obwohl ich bei der Neuinstallation immer den Haken rausmache bei der Passwortanmeldung kommt ständig der Schlüsselbund.
Automatisches Anmelden ins System und der Schlüsselbund sind zwei verschiedene Sachen. Schlüsselbund  kann man auch deaktivieren, wenn man ihn nicht braucht. Falls Du aber bei der LM-Installation  die Partitionen in einem LVM  mit Verschlüsselung angelegt hattest, bin ich mir mit der Deaktivierung des  Schlüsselbundes nicht sicher, dazu äußern sich sicher die Benutzer, die diese Möglichkeit bevorzugen.

Poste mal die Terminal-Ausgabe von
sudo parted --listdass man sieht, wie die Partitionen auf der Festplatte aussehen und ob es sich um ein LVM oder um klassische Partitionen handelt.
Zitat
Schwerwiegendes Problem. Das Laden der Liste ist gescheitert.
Und noch die Ausgaben von
sudo apt update
sudo apt upgrade
Bei den Problemen mit Laden der Paketliste hilft manchmal den Server zu ändern.
« Letzte Änderung: 05.02.2018, 13:42:41 von janek-m »

Wenn der Serverwechsel keine Besserung bringt, gibt es auch noch bei den Anwendungspaketquellen unter dem Reiter "Wartung" die Möglichkeit, Probleme mit der Merge-List zu beheben.
« Letzte Änderung: 05.02.2018, 14:23:20 von aexe »

Danke Dir, aber ich habe keine Verschlüsselung bei LVM gemacht. Da bin ich mir zu 100% sicher.

Modell: ATA ST1000DX002-2DV1 (scsi)
Festplatte  /dev/sda:  1000GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/4096B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende    Größe   Typ       Dateisystem  Flags
 1      1049kB  512MB   511MB   primary   ext2         boot
 2      513MB   1000GB  1000GB  extended
 5      513MB   1000GB  1000GB  logical                LVM


Modell: Linux device-mapper (linear) (dm)
Festplatte  /dev/mapper/mint--vg-swap_1:  8590MB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/4096B
Partitionstabelle: loop
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende    Größe   Dateisystem     Flags
 1      0,00B   8590MB  8590MB  linux-swap(v1)


Modell: Linux device-mapper (linear) (dm)
Festplatte  /dev/mapper/mint--vg-root:  991GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/4096B
Partitionstabelle: loop
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende   Größe  Dateisystem  Flags
 1      0,00B   991GB  991GB  ext4



Und hier weiter:

freieenergie@freieenergie-P5K ~ $ sudo apt update
Fehl:1 http://packages.domain.com xenial InRelease
  Verbindung mit packages.domain.com:80 nicht möglich (127.0.0.1) - connect (111: Verbindungsaufbau abgelehnt)
OK:2 http://archive.ubuntu.com/ubuntu xenial InRelease                         
Holen:3 http://archive.ubuntu.com/ubuntu xenial-updates InRelease [102 kB]     
Holen:4 http://security.ubuntu.com/ubuntu xenial-security InRelease [102 kB]   
Ign:5 http://repo.vivaldi.com/snapshot/deb stable InRelease                   
OK:6 http://archive.canonical.com/ubuntu xenial InRelease                     
Ign:7 http://repo.vivaldi.com/stable/deb stable InRelease                     
OK:8 http://repo.vivaldi.com/snapshot/deb stable Release                       
Holen:9 http://archive.ubuntu.com/ubuntu xenial-backports InRelease [102 kB]   
OK:10 http://repo.vivaldi.com/stable/deb stable Release                       
OK:11 https://repo.skype.com/deb stable InRelease                             
Ign:12 http://packages.linuxmint.com sylvia InRelease
OK:13 http://packages.linuxmint.com sylvia Release                           
Holen:14 http://archive.ubuntu.com/ubuntu xenial-updates/main amd64 Packages [713 kB]
Holen:18 http://archive.ubuntu.com/ubuntu xenial-updates/main i386 Packages [662 kB]
Holen:19 http://archive.ubuntu.com/ubuntu xenial-updates/main Translation-en [296 kB]
Holen:20 http://archive.ubuntu.com/ubuntu xenial-updates/universe amd64 Packages [580 kB]
Holen:21 http://archive.ubuntu.com/ubuntu xenial-updates/universe i386 Packages [538 kB]
Holen:22 http://archive.ubuntu.com/ubuntu xenial-updates/universe Translation-en [234 kB]
Es wurden 3.330 kB in 5 s geholt (631 kB/s).                 
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Aktualisierung für 5 Pakete verfügbar. Führen Sie »apt list --upgradable« aus, um sie anzuzeigen.
W: Target Packages (main/binary-amd64/Packages) is configured multiple times in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 and /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:2
W: Target Packages (main/binary-i386/Packages) is configured multiple times in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 and /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:2
W: Target Packages (main/binary-all/Packages) is configured multiple times in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 and /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:2
W: Target Translations (main/i18n/Translation-de_DE) is configured multiple times in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 and /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:2
W: Target Translations (main/i18n/Translation-de) is configured multiple times in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 and /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:2
W: Target Translations (main/i18n/Translation-en) is configured multiple times in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 and /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:2
W: Target Packages (main/binary-amd64/Packages) is configured multiple times in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 and /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:3
W: Target Packages (main/binary-i386/Packages) is configured multiple times in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 and /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:3
W: Target Packages (main/binary-all/Packages) is configured multiple times in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 and /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:3
W: Target Translations (main/i18n/Translation-de_DE) is configured multiple times in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 and /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:3
W: Target Translations (main/i18n/Translation-de) is configured multiple times in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 and /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:3
W: Target Translations (main/i18n/Translation-en) is configured multiple times in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 and /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:3
W: Fehlschlag beim Holen von http://packages.domain.com/dists/xenial/InRelease  Verbindung mit packages.domain.com:80 nicht möglich (127.0.0.1) - connect (111: Verbindungsaufbau abgelehnt)
W: Einige Indexdateien konnten nicht heruntergeladen werden. Sie wurden ignoriert oder alte an ihrer Stelle benutzt.
W: Target Packages (main/binary-amd64/Packages) is configured multiple times in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 and /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:2
W: Target Packages (main/binary-i386/Packages) is configured multiple times in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 and /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:2
W: Target Packages (main/binary-all/Packages) is configured multiple times in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 and /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:2
W: Target Translations (main/i18n/Translation-de_DE) is configured multiple times in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 and /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:2
W: Target Translations (main/i18n/Translation-de) is configured multiple times in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 and /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:2
W: Target Translations (main/i18n/Translation-en) is configured multiple times in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 and /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:2
W: Target Packages (main/binary-amd64/Packages) is configured multiple times in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 and /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:3
W: Target Packages (main/binary-i386/Packages) is configured multiple times in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 and /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:3
W: Target Packages (main/binary-all/Packages) is configured multiple times in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 and /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:3
W: Target Translations (main/i18n/Translation-de_DE) is configured multiple times in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 and /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:3
W: Target Translations (main/i18n/Translation-de) is configured multiple times in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 and /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:3
W: Target Translations (main/i18n/Translation-en) is configured multiple times in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 and /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:3
freieenergie@freieenergie-P5K ~ $ sudo apt upgrade
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
E: Das Paket mfcj5910dwlpr:i386 muss neu installiert werden, es kann jedoch kein Archiv dafür gefunden werden.

Es scheint doppelte Einträge in den Paketquellen zu geben.
Nachsehen z.B. mit inxi -r und Duplikate löschen.

Hi :)
Zitat
is configured multiple times
einfach die doppelten, wie auch immer sowas passiert  :-\ in
anwendungspaketquellen im menü (suchen)
raus nehmen.

Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende    Größe   Typ       Dateisystem  Flags
 1      1049kB  512MB   511MB   primary   ext2         boot
 2      513MB   1000GB  1000GB  extended
 5      513MB   1000GB  1000GB  logical                LVM
Na ja, LVM Partitionen.  LVM hat sicher seine Vorteile aber auch mehrere Nachteile, deshalb hätte ich persönlich Partitionen in LVM nicht angelegt. Außerdem hast Du nur System-Partition  angelegt und keine für Daten, was in solchem Fall   nicht gerade eine gute Entscheidung war.  Sollte etwas mit dem System passieren, wirst Du um alle Daten kommen. An Deiner Stelle hätte ich klassische Partitionen bevorzugt: / (System), /home (Daten) und swap, das ist aber jetzt schon egal.  ;)


@ an Alle...vielen Dank und ich werde neu aufspielen. Stimmt, ein System mit ein oder zwei getrennten Partitionen ist mir lieber. Danke für den Hinweis und ich melde mich nach getaner Arbeit.

CLImate

  • Gast
Wenn du unbedingt neu installieren möchtest, dann tue es, aber das Problem lag irgend woanders. Bei LVM müsstest du "nur" das Logical Volumes verkleinern und könntest den frei gewordenen Platz für ein neues LV verwenden.

"is configured multiple times" dürfte über die Suchfunktion einige Themen mit Lösung liefern. Es gibt sogar extra Software dafür, wenn du es nicht mit Anleitung hinbekommst.

Zitat
… aber ich will diesen Schlüsselbund nicht.
https://wiki.ubuntuusers.de/GNOME_Schlüsselbund/#Keyring-Daemon-deaktivieren
Wo das überall drin steht, zeigt dir
grep keyring /etc/pam.d/*

So ich habe neue installiert und der Drucker wurde auf Anhieb erkannt.  Komisch ist dass auffällt dass ich mein Rechner schon zweimal mit LVM2 partitioniert hatte und immer Schwierigkeiten mit dem Drucker und Scanner einbinden hatte. Und eigenartigerweise wird der Drucker bei einer normalen Partitionierung sofort erkannt.

Leider habe ich beim Partitionieren die zweite Partition vergessen zu formatieren und erst nach der Fertiginstallation nachformatiert. Das muss aber seine Auswirkung haben, denn nun meldet das Wurzelverzeichnis (meiner Kenntnis nach ist da die Bootpartition und root drinn), das nur noch wenig Speicherplatz vorhanden wäre. Da liegen jetzt alle Ordner drin, natürlich  ist das Wurzelverzeichnis nun gleich dicht. Sagt mit mal bitte welche Ordner ich alles per Systemverwaltungsrechte ich in die Hauptpartition schieben muss. Oder was ich machen müsste um diesen Fehler nachträglich zu beheben.
« Letzte Änderung: 06.02.2018, 01:58:16 von 1hartmann »

Hier das zweite richtige Foto. Oben aus Versehen doppelt.

CLImate

  • Gast
Du kannst deinen Beitrag auch ändern. So kannst du den doppelten Screenshot entfernen.

Was möchtest du mit 46 GiB für /boot ? :o (benutzt 990 MiB!) Ich sehe keinen Grund überhaupt eine Trennung zischen / und /boot  vorzunehmen. Was möchtest du mit dem Rest anfangen? Als /home oder wie oder was?

Mach dazu doch ein eigenes Thema auf, das hat mit "Treiber + Anwendungsverwaltg. öffnet nicht" nichts mehr zu tun.


Hallo 1hartmann

Du hast bei der Installation die Partitionen,  sagen wir uns  offen,  nicht gerade sinnvoll angelegt.  ;)
Jetzt hast Du zwei Möglichkeiten, entweder LM noch einmal und richtig zu installieren oder über GPartet die entsprechenden Partitionen zu vergrößern /zu verkleinern und diese dann in der fstab-Datei zu bearbeiten.

Ich denke aber, es wird für Dich viel einfacher sein, die LM - Installation noch einmal  durchzuführen:

Neue Installation (Vorschlag)

Falls auf der Platte irgendwelche wichtige Daten sind, diese unbedingt sichern.
1. Live System ausbooten → LM ausprobieren auswählen → LM installieren → im Installer ETWAS ANDERES auswählen
2. im Installer unter der Partitionstabelle auf Neue Partitionstabelle... klicken (damit werden alle Partitionen gelöscht.)
3. unter der Tabelle auf Zeichen + (Change) klicken, öffnet sich Fenster „Partitionen erstellen“:
1000 MB Benutzen als: ext2,  Einbindungspunkt: /boot, →  OK
/boot-Partition muss bei der MBR Partitionstabellen (MSDOS) nicht angelegt werden, falls Du diese aber haben willst, kannst Du sie anlegen, ich lasse das auf Dich,
4. wieder auf + (Change) klicken → cca. 30 000 MB, Benutzen als: ext4, Einbindungspunkt: / → OK
5. auf + (Change) klicken → Benutzen als: swap → OK
ich weiß nicht, wie viel RAM hast Du, bei 4 GB RAM kannst Du swap cca 8 000 MB groß anlegen, dass keine Probleme mit Ruhezustand sind, oder entscheide mal selbst.
6. auf + (Change) klicken → Den Rest der Platte: Benutzen als: ext4, Einbindungspunkt: /home

Den Bootloader nach sda schreiben lassen und dann auf Installieren klicken.
Bei der Installation beeile Dich nicht, schau mal auch HIER, das hilft Dir bei der Installation.

Hier gehts weiter: Wie partitioniere ich nachträglich ohne Datenverlust um-LM18:3-Cinnamon-Sylvia

CLImate

  • Gast
Off-Topic:
Einen Link finde ich besser, als nur den Titel
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=47013