Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.07.2019, 12:42:03

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22264
  • Letzte: robertcl
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 599172
  • Themen insgesamt: 48527
  • Heute online: 535
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Gibt es den Opera Browser nicht als 32 Bit Version unter Linux?  (Gelesen 3225 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Gibt es den Opera Browser nicht als 32 Bit Version unter Linux?
« am: 03.02.2018, 03:05:25 »
Habe soeben auf ein Notebook (Asus one), Mint 18.3-LXDE 32 Bit installiert.
Weil ich ein Fan bin, wollte ich mir auch den Opera-Browser installieren. Da das Notebook schon älter ist und nur einen "Atom-Prozessor" hat, kann ich dort nur 32 Bit Programme installieren, da 64 Bit-Programme sich dort nicht installieren lassen.
Dabei habe ich festgestellt (oder ich bin zu doof zum suchen) das es den neuesten Opera nur noch als 64 Bit Version gibt!
Alle anderen Browser habe ich, sowohl als 64 Bit, als auch als 32 Bit Version gefunden...nur eben Opera nicht.
Ich habe mich erst mal, ersatzweise, für den Vivaldi entschieden, da er Opera doch sehr ähnlich ist.
Ich wollte eigentlich nur mal bestätigt haben, ob der Opera tatsächlich der einzige Browser ist, den es nur als 64 Bit Version gibt? Zumindestens unter Linux.
Unter Windows oder Mac gibt es 32 und 64 Bit Versionen des Opera-Browser.
« Letzte Änderung: 03.02.2018, 12:05:03 von opajoerg »

Opera gibt es unter Linux nicht mehr als 32Bit-Version.
Eine gute Alternative ist Vivaldi von ehemaligen Operaentwicklern:
https://de.wikipedia.org/wiki/Vivaldi_(Browser)
https://vivaldi.com/download/
« Letzte Änderung: 03.02.2018, 08:13:26 von peter_deister »

Gib Mal bitte hier die Ausgabe von inxi -Fz im Codeblock (# button überm Antwortfeld) an

32 bit ist im Begriff zu sterben.
Viele Entwickler haben schon den Support eingestellt. Weitere werden folgen, früher oder später.

Danke an alle.
Bin ich also nicht zu doof um zu suchen.  ;D :D
Hat sich meine Vermutung doch bestätigt, das es den Opera nicht mehr als 32 Bit Version gibt. Werde dann, zumindestens auf dem Notebook, bei Vivaldi (32 Bit) bleiben.
Das Notebook habe ich geschenkt bekommen und es mir als Ersatzgerät eingerichtet, falls mal was mit meinem Desktop-PC, im argen liegen sollte...so das ich wenigstens dann noch ins Internet komme und auch ein paar Dokumente schreiben könnte.