Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
18.01.2021, 18:56:15

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Autor Thema:  [LMDE 2 ] Wie bekomme ich das aktuelle Audacity unter LMDE 2 zum laufen ?  (Gelesen 4136 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo!
Ich möchte gerne alte Schallplatten digitalisieren und dafür Audacity nutzen. Leider ist bei LMDE 2 nur eine alte 2.0.6 dabei.

Wie bekomme ich die aktuelle Version zum laufen. Ich fand leider keine Anleitung dazu.

MfG R.Lehmeier
« Letzte Änderung: 03.02.2018, 18:21:12 von Lehmeier »

Zitat
Audacity ist eine Mehrspurtonbearbeitung für Linux/Unix, MacOS und Windows.
Er wurde für einfaches Aufnehmen, Abspielen und Bearbeiten von digitalen Audiodaten entwickelt.
sagt Synaptic.
Was bringt Dich zu der Annahme, dass damit alte Schallplatten digitalisiert werden können?
Kann mir nur schlecht vorstellen, dass dafür nicht etwas mehr Voraussetzungen erforderlich sind, als nur die neueste Version.

Das weiß er sicher. ;D Natürlich braucht er einen Plattenspieler und ggf. einen Vorverstärker, aber dann braucht er auch ein Programm wie Audacity, das ist schon richtig. Fragt sich nur, was das Neuste besser kann als das Installierte......

Keine Ahnung, ob  Plattenspieler und ggf. Vorverstärker schon ausreicht.
Sollte selbstverständlich vorhanden sein.
Wollte nur dem Eindruck entgegen wirken, dass sich mit Audacity analog nach digital wandeln lässt.
Oder irre ich mich?

Womöglich! ;)
Plattenspieler > Vorverstärker > Line Buchse am PC > Audacity. Feddich. Audacity wandelt auch nicht, das macht die Soundkarte schon. ;)
Optional entrauschen und entknacksen.
« Letzte Änderung: 31.01.2018, 12:30:04 von toffifee »

Bessere Ergebnisse selbstverständlich mit entsprechenden Vst-Plugins, die aber oft nicht günstig sind. Der Entrauschungsfilter von Audacity ist aber inzwischen wirklich brauchbar. Immer mit Bedacht bedienen. Ein leichtes unterschwelliges Grundrauschen lässt die Musik oft wärmer klingen, aber das wirst du vermutlich wissen, wenn du ein wenig Erfahrung hast.

Entrauschen ist, wenn man es übertreibt, sehr schädlich für einen natürlichen Klang.


...
 
Was bringt Dich zu der Annahme, dass damit alte Schallplatten digitalisiert werden können?
Kann mir nur schlecht vorstellen, dass dafür nicht etwas mehr Voraussetzungen erforderlich sind, als nur die neueste Version.

Vorverstärker und Plattenspieler und LIne In sind vorhanden, ebenso gibt es genug Anleitungen dazu im Netz.
Was mir jetzt fehlt ist das aktuelle Audacity. Hat jemand eine Idee wie ich es unter LMDE2 installiert bekomme ?

MfG R.Lehmeier

P.S.
Falls jemand eine brauchbare Alternative zu Audacity hat, immer her damit.

Audacity ist okay dafür. Nehme ich auch zum Digitalisieren von Platten, da es einfach flott ist, den Workflow betreffend. Wenn es "was Genaues" werden soll (Plugins und etwas ausgefeilteres Bearbeiten), dann habe ich auch Ardour in Anschlag (fairer Preis und ziemlich mächtige Software). Warum muss es aber das aktuellste Audacity sein? Bei Digitalisieren tut es auch ne abgehangene Version.

[MOD: überflüssiges Vollzitat entfernt.]

Ich möchte das aktuellste Audacity haben weil ich davon ausgehe das die alte 2.0.6 Fhat mit denen ich mich dann nicht mehr rumschlagen muß.
Wenn ich jetzt noch eine Möglichkeit finde es zu installieren oder auch über backports aktuell zu halten so wäre es schon Klasse.

Ich werde auch einmal Ardour antesten ( ist auch im Synaptic )

MfG R.Lehmeier
« Letzte Änderung: 31.01.2018, 17:45:36 von toffifee »

Achtung: von Ardour bekommt man auch nur die abgehangene Version. Aktuelle Versionen muss man käuflich erwerben. Der Preis ist aber okay. Man sollte sich auch etwas mit Jack auskennen, um Ardour in voller Breite nutzen zu können. Über Alsa läuft Ardour aber auch. "Etwas"  ;D Einarbeitungszeit muss man sich für Ardour auch gönnen...

Ich möchte das aktuellste Audacity haben weil ich davon ausgehe das die alte 2.0.6 Fhat mit denen ich mich dann nicht mehr rumschlagen muß.
...das aber neue haben kann. :) Probier doch erstmal.

Zitat
Audacity ist eine Mehrspurtonbearbeitung für Linux/Unix, MacOS und Windows.
Er wurde für einfaches Aufnehmen, Abspielen und Bearbeiten von digitalen Audiodaten entwickelt.
sagt Synaptic.
Was bringt Dich zu der Annahme, dass damit alte Schallplatten digitalisiert werden können?
Kann mir nur schlecht vorstellen, dass dafür nicht etwas mehr Voraussetzungen erforderlich sind, als nur die neueste Version.

Keine Annahme, selber schon gemacht.
LineOut vom Verstärker mit LineIn der Soundkarte verbinden, Audacity (2.1.2) starten, aufnehmen und als FLAC, WAVE oder MP3 speichern.
Das Alter der Schallplatten, spielt dabei kein Rolle  :D


...

...das aber neue haben kann. :) Probier doch erstmal.


Habe ich, aber so ganz überzeugt bin ich noch nicht, und die aktuelle 2.2.1 ( http://www.audacityteam.org/download )  finde ich nicht für Mint / Linux.
Nur als Sourcecode.

MfG R.Lehmeier

Damit hast Du es doch. Damit kannst Du es Dir bauen.
Ansonsten das 2.1 er holen, das gibt es.
« Letzte Änderung: 31.01.2018, 19:28:38 von nativeworld »