Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
07.07.2020, 18:50:18

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 669270
  • Themen insgesamt: 54211
  • Heute online: 395
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Scannertreiber Installation OKI MFD MC332 fehlgeschlagen  (Gelesen 1593 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo,
viele der Beiträge hier haben mir beim Umstieg von Windows zu Linux Mint 18.3. Cinnamon sehr geholfen, Danke!

Leider kämpfe auch ich mit dem Scanner (Multifunktionsgerät von OKI "MC332", USB-Anschluss).
Drucken geht, Scanner wird von Simple Scan und XSane nicht erkannt.

Bei der Installation vom Treiber (okimfpsdrv_1.6-0_amd64_90698.deb) auf dem Desktop-PC (Intel Core i5, NVIDIA GT218, 8GB RAM, 64bit, SSD) erhalte ich diese Fehlermeldung:

Vorbereitung zum Entpacken von .../okimfpsdrv_1.6-0_amd64_90698.deb ...
Entpacken von okimfpsdrv (1.6-0) ...
dpkg: Fehler beim Bearbeiten des Archivs /home/xxx/Downloads/okimfpsdrv_1.6-0_amd64_90698.deb (--install):
 Neue Version von »/usr/share/sane/xsane/doc/sane-oki-doc.html« kann nicht installiert werden: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Trigger für systemd (229-4ubuntu21) werden verarbeitet ...
Trigger für ureadahead (0.100.0-19) werden verarbeitet ...
ureadahead will be reprofiled on next reboot


Kennt jemand spontan die Lösung, oder wo kann ich Hilfe finden? (3 Tage Googeln hat bisher leider nichts gebracht).

Vielen Dank im voraus,
majo

Re: Scannertreiber Installation OKI MFD MC332 fehlgeschlagen
« Antwort #1 am: 16.01.2018, 14:24:01 »
Hallo,
schau Dir doch mal bitte den Link von den Ubuntu-Kollegen an.
Da taucht die Scanner aber auch Drucker-Installation auf,wenn auch ein anders OKI-Modell,aber das Vorgehen-Scanner-Install wird recht gut beschrieben.

https://forum.ubuntuusers.de/topic/multifunktionsdrucker-oki-mc853dn/

Viel Glück. ;)

Re: Scannertreiber Installation OKI MFD MC332 fehlgeschlagen
« Antwort #2 am: 17.01.2018, 18:12:30 »
Hallo Majoran,
vielen Dank für den Link!
Allerdings kannte ich den schon und das Verfahren hat bei mir leider nicht zum Erfolg geführt.
Mein Rettungsversuch war dann, nur für die Scanfunktion, ein Win10 mit Virtualbox zu installieren;
da bin ich aber, wie viele hier, in das Absturz-Einfrier-Problem unter dem neuen 4.13 Kernel gelaufen.
Somit ist mein Scannerproblem weiterhin nicht gelöst...

Re: Scannertreiber Installation OKI MFD MC332 fehlgeschlagen
« Antwort #3 am: 18.01.2018, 21:32:19 »
Update:
Mittlerweile funktioniert das Scannen mit Windows 10 in der Virtualbox
(Virtualbox 5.2 als Download über deren Website läuft mit dem 4.13 Kernel)

Damit kann ich erst mal arbeiten, dennoch wäre es wünschenswert, direkt über Linux Mint scannen zu können.
Wer also noch eine Idee zum Treiberinstallatonsproblem hat, immer gern...
« Letzte Änderung: 18.01.2018, 22:04:05 von majo »

Re: Scannertreiber Installation OKI MFD MC332 fehlgeschlagen
« Antwort #4 am: 14.02.2018, 14:41:16 »
Hallo Majo
bei mir hat die Installation der Treiber geklappt und danach musst du über die Konsole die Config aufrufen.
Vielleicht paste beim Download etwas nicht und du probierst es nochmal.

Registering Network Scanners
Selecting operation

Options are displayed when the Network Scanner Utility is started.

Enter "1" at "Add Network Scanner", and press "Enter".

To cancel, press "q" followed by "Enter".

# okiscanadm
Network Scanner Utility

 1) Add Network Scanner
 2) Delete Network Scanner

Please select option:

Searching network scanners

Select whether or not to search for scanner devices on the network. To perform a search, enter "y", and press "Enter".

If "Enter" is pressed without any entry made, the system assumes that "y" was entered.

To cancel, press "q" followed by "Enter".

 2) Delete Network Scanner

Please select option: 1
Searching for network scanner . . .: ([y]/n)

Re: Scannertreiber Installation OKI MFD MC332 fehlgeschlagen
« Antwort #5 am: 20.02.2018, 12:19:13 »
Werde ich in einer ruhigen Minute gleich mal probieren und Feedback geben.
Jetzt schon mal vielen Dank für die Hilfe!!

Re: Scannertreiber Installation OKI MFD MC332 fehlgeschlagen
« Antwort #6 am: 21.02.2018, 14:12:25 »
@weizen44

Leider komme ich erst gar nicht in den Auswahldialog, den du hier zeigst.
Welchen Treiber hast du denn von wo runtergeladen und welche Config meinst du genau?

Re: Scannertreiber Installation OKI MFD MC332 fehlgeschlagen
« Antwort #7 am: 27.03.2020, 15:53:12 »
Hallo, ich arbeite zwar mit Debian, hatte aber auch das oben angeführte  Problem mit der Installation des okiscanner Treibers unter Linux. Die angegebenen Lösungen haben bei mir nicht zum Erfolg geführt. Übrigens auch nicht der sehr intensive Kontakt mit der Hotline von Oki, die sich alle Mühe gegeben haben, das Problem für mich zu lösen, der Oki-Mitarbeiter hat sogar auf seinem Rechner meine Installation nachzuvollziehen versucht und hatte keine Probleme.
Wenn man sich die zu installierenden Dateien im Paket ansieht und vergleicht, welche davon beim Installationsversuch tasächlich installiert worden sind, kommt man darauf, dass das Installationsscript folgende Datei installiert
/usr/share/sane/xsane/doc/sane-oki-doc.html
dann folgenden link
/usr/share/doc/xsane-common/html
mit
"html" als link Datei mit Inhalt ../../sane/xsane/doc/sane-oki-doc.html
bei mir war aber "html" ein Unterverzeichnis, das genau nur sane-oki-doc.html enthielt. Wie das dahin gekommen ist, weiß ich nicht, jedenfalls nicht von mir bewusst erzeugt. Weil das Installationsscript keine link-Datei mit gleichem Namen anlegen konnte, brach das Script ab. Nach Löschen der directory-Datei "html" ging alles wie von selbst.



Re: Scannertreiber Installation OKI MFD MC332 fehlgeschlagen
« Antwort #8 am: 26.06.2020, 22:18:57 »
Die Lösung ist trivial:

su -
anschließend ist der /sbin - Ordner eingebunden in dem sich der okiscanadm befindet

okiscanadm
mit root - Rechten ausführen und konfigurieren


Beste Grüße,
Baba Shakur