Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
12.07.2020, 05:27:54

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24253
  • Letzte: chemin
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 670265
  • Themen insgesamt: 54299
  • Heute online: 254
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 8
Gäste: 91
Gesamt: 99

Autor Thema:  LM 18.1 MATE 64bit auf USB Stick startet nicht vollständig  (Gelesen 2192 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo,
habe LM 18.1 aufm Stick. nach umschalten auf "nomodeset" und strg+x kommt eine lange Liste an deren Ende [6.288750] EFI Variables Facility v0.08 2004-May-17 steht. Dann gehts leider nicht weiter...
Mein Ziel ist es LM 18.1 parallel zu Win7 (was schon drauf ist) zu installieren. Aber ich schaffe ja nichtmal den "testboot" vom Stick.
Kann wer (einem absoluten Neuling) weiterhelfen?
thx

Re: LM 18.1 MATE 64bit auf USB Stick startet nicht vollständig
« Antwort #1 am: 15.01.2018, 08:36:14 »
Hallo,

Wenn es beim Booten eines Live Systems Probleme gibt, wäre zuerst sinnvoll zu überprüfen, ob
- die ISO Datei in Ordnung heruntergeladen wurde (sha 256 hash unter Windows überprüfen schau mal HIER )

- der USB-Stick richtig erstellt wurde. Mit welchem Programm hast Du ihn erstellt? Unter Windows  würde ich  Dir Rufus  empfehlen und beim Erstellen eine richtige Option auswählen (GPT/MSDOS Partitionen, BIOS/UEFI Mode).

Zitat
nach umschalten auf "nomodeset" und strg+x kommt
Im Live System wird die Bootoption mit der ESC - Taste bestätigt und auch das Menü geschlossen. Die Option nomodeset wird verwendet, wenn das Booten im schwarzen Bildschirm mit blinkendem Strich in der linken Ecke endet oder wenn das System beim Booten hängt.

Was für eine Grafik-Karte hast Du?


Re: LM 18.1 MATE 64bit auf USB Stick startet nicht vollständig
« Antwort #2 am: 15.01.2018, 18:43:06 »
Hallo Janek,

danke für die Tipps!

Sha 256 ist ok.

Hab das iso vorher mit unetbootin auf den stick gemacht, aber auch rufus bringt exakt dasselbe Ergebniss.

Wenn ich kein "nomodeset" mache kommt blackscreen.

Grafikarte ist NVidia GeForce GT 540M (Acer Travelmate 8473T i5@2.3GHz 4Gb Ram Win7 HomePremium 64bit).

Re: LM 18.1 MATE 64bit auf USB Stick startet nicht vollständig
« Antwort #3 am: 15.01.2018, 18:51:12 »
Das klingt alles ein bisschen chaotisch.
Bootest du denn auch von dem Stick oder versuchst du ihn, aus einem laufendem Windows 7  heraus, zu starten?

Re: LM 18.1 MATE 64bit auf USB Stick startet nicht vollständig
« Antwort #4 am: 15.01.2018, 19:12:43 »
Acer Geräte sind teilweise zickig mit Linux. UEFI?
Bei den ubuntuusers.de gibt es eine Wiki-Seite dazu, hier etliche Threads zum Thema Acer.
Zu nVidia-Grafik auch.
« Letzte Änderung: 15.01.2018, 19:30:26 von aexe »

Re: LM 18.1 MATE 64bit auf USB Stick startet nicht vollständig
« Antwort #5 am: 15.01.2018, 20:03:30 »
Ein paar Terminal-Ausgaben wären jetzt hilfreich, wenn es aber jetzt nicht geht, wird derloiselsfranz ein paar Infos unter Windows feststellen müssen:
- wie ist Windows installiert? Im Bios- oder UEFI-Mode?
- welche Partitionstabelle ist auf der Festplatte erstellt? GPT oder MSDOS?
- mit welchen Optionen (fuer Bios/UEFI, MSDOS/GPT) wurde der bootfähige USB-Stick erstellt?
- Bootreihenfolge im BIOS/UEFI richtig gewählt?

Acer Geräte sind teilweise zickig mit Linux.
Stimmt, vor allem die mit UEFI. https://wiki.ubuntuusers.de/EFI_Problembehebung/

Re: LM 18.1 MATE 64bit auf USB Stick startet nicht vollständig
« Antwort #6 am: 15.01.2018, 20:39:03 »
@opajoerg:
ja, boote direkt vom Stick (da ja aber rel. wenig passiert kommts mir eigentlich noch gar nicht chaotisch vor...)

@aexe:
ok, dann schau ich mich mal da um, dank dir

Re: LM 18.1 MATE 64bit auf USB Stick startet nicht vollständig
« Antwort #7 am: 15.01.2018, 23:45:02 »
@janek:

- windows ist im bios installiert
- Partitionsstil Festplatte ist MBR
- der stick wurde einmal mit gpt für uefi und einmal mbr für bios erstellt und lieferte beidesmal dasselbe ergebnis wie zuvor.
- bootreihenfolge im bios ist richtig gewählt
« Letzte Änderung: 16.01.2018, 00:20:17 von derloiselsfranz »

Re: LM 18.1 MATE 64bit auf USB Stick startet nicht vollständig
« Antwort #8 am: 15.01.2018, 23:52:14 »
der stick wurde einmal mit gpt für uefi erstellt und lieferte dasselbe ergebnis wie zuvor.

Der USB - Stick muss MSDOS sein und die Partition eine fat32!

Wenn du dich damit nicht richtig auskennst, verwende unter Windows den "Linux Live USB - Creator". zum erstellen des Stick.

P.S. Außerdem würde ich bei einer NVidia LM 18.2 nehmen.
UEFI oder BIOS ist dem Stick egal, er kann beides!
« Letzte Änderung: 16.01.2018, 00:11:07 von tommix »

Re: LM 18.1 MATE 64bit auf USB Stick startet nicht vollständig
« Antwort #9 am: 16.01.2018, 01:55:14 »
@tommix

habe LM 18.2 mit deinen tipps versucht. wenn ich normal boote bleibe ich beim LM Logo hängen, boote ich mit nomodeset passiert viel, aber ich bleibe auch da bei Begin: Running/scripts/init-bottom...done hängen

Re: LM 18.1 MATE 64bit auf USB Stick startet nicht vollständig
« Antwort #10 am: 16.01.2018, 04:28:30 »
Du könntest es auch mal mit der Bootoption
xforcevesaversuchen, oder auch
xforcevesa nomodeset
« Letzte Änderung: 16.01.2018, 04:59:06 von helli »

Re: LM 18.1 MATE 64bit auf USB Stick startet nicht vollständig
« Antwort #11 am: 16.01.2018, 08:16:33 »
@derloiselsfranz wenn Du beim Booten des Live Systems die Bootoptionen xforcevesa und nomodeset eingeben wirst, lősche zuerst in der Zeile  quiet splash. Damit wirst Du die Mőglichkeit haben, den Bootvorgang zu beobachten und eventuelle Fehlermeldungen zu sehen.

Re: LM 18.1 MATE 64bit auf USB Stick startet nicht vollständig
« Antwort #12 am: 16.01.2018, 11:21:42 »
habe sowohl xforcevesa als auch xforcevesa nomodeset anstelle von quiet splash geschrieben. bleibt aber immernoch bei Begin: Running/scripts/init-bottom...done stehen.
fehlermeldungen kann ich keine sehen, da das ja alles sehr schnell runter läuft...

der stick funktioniert übrigens auf einem anderen notebook einwandfrei  >:(
« Letzte Änderung: 16.01.2018, 19:34:05 von derloiselsfranz »

Re: LM 18.1 MATE 64bit auf USB Stick startet nicht vollständig
« Antwort #13 am: 17.01.2018, 09:51:33 »
Um Wahrheit zu sagen, bei Live-System hab ich mich mit dieser Fehlermeldung noch nie getroffen. Beim installierten System kann sie manchmal erscheinen und sie wird dann wieder über ein Live System beseitigt. Aber was zu tun ist, wenn das Live System auf Running/scripts/init-bottom hängen bleibt, keine Ahnung.
Benutzt Du vielleicht nicht auf diesem Laptop drahtlose Tastatur oder Maus - eigentlich sollte damit beim Booten eines Live Systems kein Problem sein, man weiß aber nie. Es sieht so aus, als könnte das System irgendwelche HW-Teile nicht einlesen. Eventuell kannst Du ausprobieren,  die ISO Datei auf DVD zu brennen und daraus zu booten. Es fällt mir leider nichts Anderes ein.  :(

Re: LM 18.1 MATE 64bit auf USB Stick startet nicht vollständig
« Antwort #14 am: 17.01.2018, 21:55:57 »
danke trotzdem für die mühe und tipps janek!

habs mal mit ner dvd probiert, ging auch nicht. da kam dann folgendes:

[6.636762] tpm tpm(): A TPM error (6) occured attempting to read a pcr value
[25.812342] blk_update_request: I/0 error, dev sr0, sector 443312
[41.331422] blk_update_request: I/0 error, dev sr0, sector 443312
[41.331487] Buffer I/0 error on dev sr0, logical block 110828, async page read
[56.850588] blk_update_request: I/0 error, dev sr0, sector 443316
[56.850652] Buffer I/0 error on dev sr0, logical block 110829, async page read
[73.133698] blk_update_request: I/0 error, dev sr0, sector 443312
[88.736856] blk_update_request: I/0 error, dev sr0, sector 443312
[88.736915] Buffer I/0 error on dev sr0, logical block 110828, async page read
[104.407910] blk_update_request: I/0 error, dev sr0, sector 443316
[104.407975] Buffer I/0 error on dev sr0, logical block 110829, async page read

BusyBox v1.22.1 (Ubuntu 1:1.22.0-15ubuntu1) built-in shell (ash)
Enter 'help' for a list of built-in commands.

(initramfs) mount: mounting /dev/loop0 on //filesystem.squashfs failed: Input/output error
Can not mount dev/loop0 (/cdrom/casper/filesystem.squashfs) on //filesystem.squashfs