Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
30.11.2020, 18:45:04

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Autor Thema: [erledigt] Neuinstallation auf Uralt-Rechner  (Gelesen 5306 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Re: Neuinstallation auf Uralt-Rechner
« Antwort #15 am: 21.12.2017, 14:36:11 »
Off-Topic:
1 x C64 und 2 x Atari ST520  ;D

Re: Neuinstallation auf Uralt-Rechner
« Antwort #16 am: 21.12.2017, 15:54:37 »
C128D ... komplette Anlage ... mit Original-Monitor, zweite Floppy 1571 .... zig Anwendungen und Spiele .... Fast-Boot-Karte (Eigenbau) .... CP/M

Re: Neuinstallation auf Uralt-Rechner
« Antwort #17 am: 21.12.2017, 18:07:08 »
Wie sieht es aus? Kann das noch jemand überbieten?

Das ist doch bisher extrem neues Zeug. ::) ;D

Ich kann noch mit "GlobalPC", einem "PortablePC"  (CP-M-Tower mit Trage-Riemen, 2 Diskettenlaufwerken und eingebautem Monitor), C64, C128D und "Video-Genie II" (Nussbaumgehäuse), 1981, dienen. :P
« Letzte Änderung: 21.12.2017, 21:12:28 von geobart »

Re: Neuinstallation auf Uralt-Rechner
« Antwort #18 am: 21.12.2017, 18:36:08 »
Kompletter Apple 2C aus ca. 1985. Sollte mal schauen ob der noch läuft  ;D

Re: Neuinstallation auf Uralt-Rechner
« Antwort #19 am: 21.12.2017, 18:41:08 »
Kompletter Apple 2C aus ca. 1985. Sollte mal schauen ob der noch läuft
Wahrscheinlich noch länger als ein neues IPhone,

Re: Neuinstallation auf Uralt-Rechner
« Antwort #20 am: 21.12.2017, 19:14:50 »
Hi
Hab meinen ZX-81 , VC-20 und C64 verkauft als ich mir nen AMIGA 500 gegönnt hab.
Nun noch 3 Stück davon , alle Laufen noch .
Hatte bei der Commodore Pleite gedacht , ich könnte mir noch nen AMIGA 4000 günstig kaufen .
Pustekuchen , die wurden alle von den Fernsehstudios ,als Ersatzgerät augekauft  :'(
MfG soyo

Re: Neuinstallation auf Uralt-Rechner
« Antwort #21 am: 21.12.2017, 19:37:27 »
Da könnten wir ja einen Antk-Shop neu eröffnen! Oder ein Museum!
Wahrlich Raritäten.

Mein Installationsversuch mit LMDE 2 ist leider nicht so erfolgreich:

Livesystem lässt sich aufspielen, aber nicht installieren. Bricht nach ca. 10 sec einfach ab.
Browser lassen sich nicht starten. Also auch wieder das sse2-Problem.

Habe aber statt dessen ein altes LM17.2 KDE komplett installiert. Alles läuft!
Ist ja auch nicht schlecht!   ;D

Re: Neuinstallation auf Uralt-Rechner
« Antwort #22 am: 21.12.2017, 19:40:25 »
Browser lassen sich nicht starten. Also auch wieder das sse2-Problem.
Das liegt ja auch nicht am OS, sondern der CPU und dem Browser.

Re: Neuinstallation auf Uralt-Rechner
« Antwort #23 am: 21.12.2017, 20:28:47 »
Ich weiß, ich weiß!

Das habt ihr mir ja schon beigebracht. (s. Antwort #10)  ;D

Aber natürlich liegt's auch an der Software, die diese Eigenschaft fordert.

thebookkeeper

  • aka AnanasDampf
  • *****
Re: Neuinstallation auf Uralt-Rechner
« Antwort #24 am: 21.12.2017, 21:00:07 »
Browser lassen sich nicht starten. Also auch wieder das sse2-Problem.
Das liegt ja auch nicht am OS, sondern der CPU und dem Browser.
https://support.mozilla.org/de/kb/ihre-hardware-wird-nicht-mehr-unterstutzt:
Zitat
... ESR (Extended Support Release) kann weiterhin mit älteren Prozessoren verwendet werden, erhält jedoch keine Updates über die ESR Version 52 hinaus ...
Deshalb benutze ich Firefox-ESR-52.5.2 und Seamonkey.

Off-Topic:
... SO alte Kisten sind dann doch oft doch nur noch zum Entsorgen .... jeder RasPi hat ja schon mehr "Dampf" für heutige Aufgaben ...
Off-Topic:
Dem TE hilft das nicht, Michelle, von Dir als Informatikerin bin ich Besseres gewöhnt.


Ich dachte so alte Rechner gibt es nur noch in den Museen.  ;D ;D

Wie sieht es aus? Kann das noch jemand überbieten?
Linux-Mint auf neuen Rechner kann doch Jeder, ist keine Kunst. Aber sicheres Mint-System mit HD-Video auf alten Rechner das ist coole Herausforderung:inxi -b
System:    Host: heiko-K7S41GX Kernel: 3.13.0-138-generic i686 (32 bit) Desktop: Xfce 4.10.0 Distro: Linux Mint
Machine:   System: American Megatrends product: K7S41GX version: 1.0
           Mobo: N/A model: K7S41GX version: 1.0 Bios: American Megatrends version: P2.00 date: 10/28/2004
CPU:       Single core AMD Sempron 2500+ (-UP-) clocked at 1799.886 MHz
Graphics:  Card: Silicon Integrated Systems [SiS] 661/741/760 PCI/AGP or 662/761Gx PCIE VGA Display Adapter
           X.Org: 1.11.3 drivers: sis (unloaded: fbdev,vesa) Resolution: 1280x720@60.0hz
           GLX Renderer: Gallium 0.4 on softpipe GLX Version: 2.1 Mesa 8.0.4
Network:   Card: Silicon Integrated Systems [SiS] SiS900 PCI Fast Ethernet driver: sis900
Drives:    HDD Total Size: 57.2GB (49.6% used)
Info:      Processes: 159 Uptime: 49 min Memory: 495.8/938.5MB ...
« Letzte Änderung: 21.12.2017, 21:33:35 von thebookkeeper »

Re: Neuinstallation auf Uralt-Rechner
« Antwort #25 am: 21.12.2017, 21:36:30 »
...wohl wahr! Und DAS sogar noch mit SIS-Grafik!

Aber by the way.... ich bin keine Informatikerin .... alles nur Hobby.....
;-)


Re: Neuinstallation auf Uralt-Rechner
« Antwort #26 am: 21.12.2017, 23:13:49 »
P III hatten wir schon mehrere. Albern, dein Sempron mit 1GB. ;)

Re: Neuinstallation auf Uralt-Rechner
« Antwort #27 am: 21.12.2017, 23:15:25 »
und dann noch HD-Video -Lach-

Re: Neuinstallation auf Uralt-Rechner
« Antwort #28 am: 22.12.2017, 09:44:59 »
@thebookkeeper

Zitat
Deshalb benutze ich Firefox-ESR-52.5.2 und Seamonkey.

Um es mit "Loddar" zu sagen: Have we wieder was lernd.

Ich wußte nicht, dass es diese FF-Variante gibt. Ist ja die Lösung.

Merci vielmals!

Re: Neuinstallation auf Uralt-Rechner
« Antwort #29 am: 22.12.2017, 10:20:25 »
@Michelle_Br

Ist ja alles nicht so ernst gemeint!  ;D

Alles jetzt nur reine Spielerei mit dem Ziel, herauszufinden, was auf dieser 15 Jahre alten Kiste mit moderner Software noch geht.

Gerade auf dem IT-Sektor gibt es schnellere Technik-Zyklen als anderswo.

Das Ergebnis liegt jedenfalls deutlich über meinen Erwartungen.

 

1. Advent
1. Advent