Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
15.01.2021, 19:09:40

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25064
  • Letzte: brig
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 708039
  • Themen insgesamt: 57238
  • Heute online: 814
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  nach Erstinstallation "Bootable device was not found"  (Gelesen 3284 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: nach Erstinstallation "Bootable device was not found"
« Antwort #45 am: 16.03.2018, 18:52:15 »
Zitat
Gehe ich Recht in der Annahme, dass SecureBoot als "Funktion"in meinem Fall ohnehin unwichtig ist oder habe ich nun eine Schwachstelle im System.
Hättest du ein Debian-System, müsstest du SecureBoot eh deaktivieren, da Debian noch nicht mit SecureBoot läuft.
Ich sehe da kein Problem.

Re: nach Erstinstallation "Bootable device was not found"
« Antwort #46 am: 16.03.2018, 19:17:38 »
Prima - dann geht's jetzt ans Feintuning.
Thread wurde auf "gelöst" gesetzt

Super Forum!!!

Re: nach Erstinstallation "Bootable device was not found"
« Antwort #47 am: 16.03.2018, 19:42:10 »
SecureBoot hat eigentlich überhaupt nichts mit Sicherheit zu tun.
Es ist eine Erfindung von Microsoft, damit nur Systeme gebootet werden können die signiert sind.
Es ist also einzig und allein dazu da dem User, der ein anderes Betriebssystem nutzen möchte, das Leben schwer zu machen.

Re: nach Erstinstallation "Bootable device was not found"
« Antwort #48 am: 16.03.2018, 20:40:16 »
Es ist also einzig und allein dazu da dem User, der ein anderes Betriebssystem nutzen möchte, das Leben schwer zu machen.
Das habe ich ja jetzt leidlich erfahren müssen... ich hoffe, dieser Thread hilft dem ein oder anderen User, der diese Erfahrung ebenfalls machen musste.

Schöne Grüße an alle!
Anyway