Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
15.06.2019, 23:00:56

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 594190
  • Themen insgesamt: 48132
  • Heute online: 525
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  noch einmal WoW und Linux  (Gelesen 2143 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

noch einmal WoW und Linux
« am: 23.09.2017, 10:14:25 »
Guten Morgen,

ich habe ein Problem damit, World of Warcraft über Linux zu spielen.
Die Ausgangsposition ist folgende.

Auf der internen Festplatte meines Rechners habe ich Windows 8.1 installiert.
Auf einer externen Festplatte habe ich LinuxMint 18.2 Cinnamon installiert.
Meine Grafikkarte ist eine NVIDIA Corporation GM107 (GeForce GTX 745)

Ich habe im Internet nach verschiedenen Lösungsmöglichkeiten gesucht, und auch schon diverses dort angebotene ausprobiert, bislang ohne endgültigen Erfolg.
Vielleicht habe ich aber auch zu viel von verschiedenen Quellen probiert und damit mehr dafür gesorgt, dass es nicht funktioniert, als umgekehrt.

Ich habe den aktuellen Treiber meiner Grafikkarte auf dem Rechner.
Ich habe das aktuelle Wine installiert.
Ich habe das aktuelle Playonlinux installiert.
Ich habe mir die Installationsdatei für den Wow-Client heruntergeladen
Ich habe mir die Installationsdatei für battle.net heruntergeladen.

Zumindest gehe ich davon aus, dass ich die jeweils aktuellen Versionen installiert habe. Sicherlich gibt es eine Methode, dies zu testen, die mir aber leider unbekannt ist.

Das Ergebnis ist nun folgendes.
Wenn ich über wine battle.net exe ausführe, öffnet sich die die Blizzard App, über die ich durch Drücken auf den Button „Spielen“ Wow öffnen können sollte.

Von Windows kenne ich es so, dass es nach dem entsprechenden Drücken dann einen kurzen Moment dauert, bevor sich dann aber ein neues Fenster öffnet, in dem ich mich dann in WoW einloggen und im dann folgenden Fenster den Charakter wählen kann, mit dem ich spielen möchte.

Wenn ich unter Linux auf den Button „Spielen“ klicke, öffnet sich zwar scheinbar auch ein neues Fenster, das zeigt mir aber das gleiche Bild wie das, was ich zuvor hatte, sprich die Blizzard App.
Hier wird mir noch angezeigt, dass das Spiel ausgeführt wird.
Durch drücken der Tasten Alt+Tab kann ich zwischen den geöffneten Anwendungen hin und her wechseln, ein Fenster, in dem ich mich in WoW einloggen kann, erscheint aber nicht.

Hat jemand von euch eine Idee, woran das liegen und wie ich das Problem beheben könnte?

ich könnte zwar WoW weiter über Windows spielen, möchte aber im Grunde Windows komplett durch Linux ersetzen. Da ich aber nicht auf WoW verzichten möchte, würde ich das nur dann machen, wenn ich über Linux problemlos WoW spielen könnte.  :D

Gruß
Ujot
« Letzte Änderung: 23.09.2017, 17:13:01 von Ujot »

Re: noch einmal WoW und Linux
« Antwort #1 am: 04.06.2018, 10:55:25 »
Also ich habe das aktuelle Mint mit xfce und WOW läuft enwandfrei.

Schritt 1: Alles was Dein Mint unter wine, winetricks, playonlinux etc findet löschen (solltest Du keine anderen Windows Spiele unter Linux momentan nutzen)

Schritt 2:

wget -nc https://repos.wine-staging.com/alesliehughes/Release.key
sudo apt-key add Release.key
sudo apt-add-repository https://repos.wine-staging.com/alesliehughes/ubuntu/
sudo apt-get update
sudo apt-get install --install-recommends winehq-staging

Schritt drei: Winetricks installieren

Schritt vier:

winetricks wininet
winetricks corefonts
winetricks nocrashdialog

Dann client runterladen und über den Client wow installieren

So hats bei mir geklappt. Nach anfänglichem rumgezicke und geflacker habe ich den voreingestellten grafiktreiber durch den nvidia-Treiber ersetzt, jetzt funzt alles perfekt, auch fps-mäßig bin ich soweit zufrieden

Viel Glück


Re: noch einmal WoW und Linux
« Antwort #2 am: 04.06.2018, 10:59:59 »
ich habe das aktuelle Mint
Bitte immer auch an die Nachwelt denken und absolute Versionsnummer nennen!

Re: noch einmal WoW und Linux
« Antwort #3 am: 04.06.2018, 11:08:23 »
Zitat
Bitte immer auch an die Nachwelt denken und absolute Versionsnummer nennen!

Danke für den Hinweis  ;)

Linux Mint 18.3 "Sylvia" - Xfce (64-bit)

Re: noch einmal WoW und Linux
« Antwort #4 am: 04.06.2018, 11:12:23 »
Auf einer externen Festplatte habe ich LinuxMint 18.2 Cinnamon installiert.
Könnte das ganze nochmal zusätzlich erschweren. Connect via USB?

Re: noch einmal WoW und Linux
« Antwort #5 am: 15.06.2018, 08:50:47 »
Blizz Games Installationsanleitung

Download des Battlenet Clienten
https://eu.battle.net/account/download/index.xml?show=bnetapp
--> Blizzard® Battle.net® App( ganz unten)

Step 1
Wine Grundinstallation
Quelle:  https://wiki.winehq.org/Ubuntu

-->Linux Mint 18.3 <--
sudo apt-add-repository 'deb https://dl.winehq.org/wine-builds/ubuntu/ xenial main'
sudo apt-get update
sudo apt-get install --install-recommends wine-staging
sudo apt-get install winehq-staging


Quelle: https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/15890259154

Step 2
Winetricks installieren
sudo apt install winetricks
winetricks corefonts

Step 3
Config von Wine
winecfg

Anwendung -> Windows 10
Bibliotheken -> msvcp140 (native, builtin) Hinzufügen

- Fix für launcher embedded browser anzeige:
winetricks wininet

- Fix für launcher embedded browser text:
winetricks corefonts

- Fix für launcher embedded browser anzeige:
winetricks wininet

- Fix für launcher embedded browser text:
winetricks corefonts

- Fix (dirty) Crash Fenster:
winetricks nocrashdialog




danach sollte man WoW & Co zocken können ;)

PS: Quellen hinzugefügt
« Letzte Änderung: 15.06.2018, 13:32:29 von Pengu »

Re: noch einmal WoW und Linux
« Antwort #6 am: 15.06.2018, 10:03:48 »
@Pengu
Ich habe genau diese Anleitung bereits schon mal auf einer anderen Seite gelesen.
Da macht es durchaus auch Sinn einfach mal die Quelle anzugeben.

Zumal es weitaus bessere und ausführlichere Anleitungen gibt.

Re: noch einmal WoW und Linux
« Antwort #7 am: 15.06.2018, 10:24:54 »
Bei wine ist das so eine Sache, die aktuelle Version - heißt nicht das da alles läuft. Die Version spielt bei wine eine große Rolle.
Eine gute Anlaufstelle hast du direkt bei WineHQ.

Re: noch einmal WoW und Linux
« Antwort #8 am: 15.06.2018, 13:34:53 »
Quelle des jeweiligen Installationsabschnittes habe ich hinzugefügt

Re: noch einmal WoW und Linux
« Antwort #9 am: 18.06.2018, 17:23:33 »
Zitat
wget -nc https://repos.wine-staging.com/alesliehughes/Release.key
sudo apt-key add Release.key
Habe in meinem Post oben darauf verwiesen. Als ich die Tage mal Battle.Net auf meinem Laptop installieren wollte, gab es Probleme mit dem key. Daher ist es besser, sich an dem Link von Pengu zu orientieren. https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/15890259154
Allerdings würde ich empfehlen, ausschließlich die Schritte Pengus Post durchzuführen, die Diskussion im WOW-Forum ist sehr widersprüchlich und verwirrend (und 40 Seiten lang  :o ). Hearthstone und WOW funktionieren auf diese Weise einwandfrei.

Re: noch einmal WoW und Linux
« Antwort #10 am: 09.01.2019, 09:35:52 »
Sehe ich nach vielen Fehlversuchen, Zusatzinstallationen, zu denen auf diversen Seiten geraten wird, auch so. Pengus Beitrag (#5) hat WoW bei mir zum Laufen gebracht. Dafür Daumen hoch  :)

Das einzige Problem dabei ist immer noch der hohe Ressourcenverbrauch und die damit eingehende hohe Temperatur der CPU, mein PC ist bereits beim Laden oder Download in der Battle.net-App beständig über 80°C, und sobald ich anfange zu spielen, bei 85-88 °C. (unter dem alten Windows7 waren's noch 10 Grad weniger, was auch schon nicht ohne war)
Das ist es mir dann doch nicht wert, nur wegen des Spiels, mittelfristig meinen Rechner durch ständige Überhitzung zu zerstören. Ich denke mir, wer nicht ohne ein Spiel leben kann, das für Windows konzipiert ist, der muss sich halt Windows kaufen. Oder sein Mint auf einem leistungsstarken Gamer-PC installieren.

Re: noch einmal WoW und Linux
« Antwort #11 am: 12.01.2019, 11:06:50 »
Hi,
nun ja warum soviel Ressourcenverbrauch??? das kann ich nur so interpretieren das Wine  (Emulator)  viel Ressourcen braucht.
Bei jetzigen ca 50 Gb an WOW auch kein wunder (nach meiner Meinung)

Ja man braucht schon ein paar Tricks um BliZZ Games zu zocken aber im Grunde ist diese kleine Anleitung für Ubuntu (Mint) allgemein ( wer will den kann ich das auch als 19-er Mint mal auflisten)

Grüße