Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20.09.2018, 15:11:15

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 20794
  • Letzte: towerhill
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 548713
  • Themen insgesamt: 44209
  • Heute online: 526
  • Am meisten online: 680
  • (27.03.2018, 20:17:41)
Benutzer Online

Autor Thema:  Monatliche News - September 2017 | Geschrieben von: Clem  (Gelesen 811 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Bevor wir die News durchgehen, möchte ich mich für Ihre Spenden, Ihre Hilfe und Ihre Großzügigkeit bedanken.

Codename für Linux Mint 18.3

Linux Mint 18.3 wird "Sylvia" heißen.


Backup-Werkzeuge

Das Feedback, das uns im letzten Monat gegeben wurde, hat uns dabei geholfen, unser Backup-Tool weiter zu verbessern und den Bedarf an einem Systemwiederherstellungs-Tool zu identifizieren.

Wir sprachen mit Tony George, dem Entwickler von Timeshift.

Timeshift ist ein hervorragendes Werkzeug, das sich auf die Erstellung und Wiederherstellung von System-Snapshots konzentriert. Es ist ein großartiger Begleiter zu mintBackup, das sich auf persönliche Daten konzentriert.

Die beiden Anwendungen werden standardmäßig installiert und ergänzen sich in Linux Mint 18.3.

Wir arbeiten zur Zeit mit Tony zusammen, um Übersetzungen und Desktop-Integration für Timeshift zu verbessern, Fortschrittsbalken in der Taskleiste zu integrieren und die HiDPI-Unterstützung zu verbessern.

Wenn du helfen möchtest, sie zu übersetzen, gehe bitte auf https://translations.launchpad.net/linuxmint/latest/+pots/timeshift.

Auf Github ist Timeshift verfügbar https://github.com/teejee2008/timeshift.


Systemberichte

Am Ende des letzten Entwicklungszyklus erwähnte ich die Idee eines Tools, das den Benutzern Informationen zur Verfügung stellt und ihnen bei der Fehlerbehebung hilft. Das ist ein ehrgeiziges Projekt und wir sind uns immer noch nicht sicher, ob es in der nächsten Version erscheinen wird, zumindest nicht ganz...

Ich sage nicht ganz, weil dieses Tool seinen Codenamen ("mintReport") erhalten hat, weil wir mit der Implementierung begonnen haben und weil eines seiner Features nun komplett fertig ist und mit Linux Mint 18.3 ausgeliefert wird.

Dieses Feature ist das Sammeln von Absturzberichten.

Mit apport als Backend wird ein Bericht erstellt, wenn eine Anwendung abstürzt.

MintReport listet diese Berichte auf und generiert Stacktraces für sie:


Unerfahrene Benutzer wissen selten, wie man einen Stacktrace erstellt, und diese Information ist für Entwickler von entscheidender Bedeutung, wenn sie einen Fehler nicht reproduzieren können.

Mit diesem Tool wird es für jedermann viel einfacher, diese Daten zu erzeugen.

Außerdem wird die Installation von Debugsymbolen (-dbg-Packages) vorgeschlagen, wenn diese fehlen, und es wird bei Fehlern gewarnt.

Linux Mint 18.3 wird standardmäßig mit mintReport und Debugsymbolen ausgeliefert.


Verbesserungen in Cinnamon

HiDPI wird standardmäßig in Cinnamon 3.6 aktiviert.

Das Konfigurationsmodul für Cinnamon-Erweiterungen (Applets, Desklets, Erweiterungen, Themen) wurde komplett überarbeitet:


Nemo-Erweiterungen sind nun in der Lage, den Namen ihres Konfigurationstools an Nemo zu übergeben, um einen "Konfiguration"-Knopf im Nemo-Plugin-Dialog anzuzeigen:


Dadurch ist es einfacher, Erweiterungen korrekt zu integrieren und das Anwendungsmenü nicht überladen.


Weitere Verbesserungen

Die Treiberverwaltung erhielt bessere HiDPI-Unterstützung und eine bessere Erkennung von CPUs und Microcode-Paketen.

Synaptic-Dialoge (verwendet von den Software-Quellen, Spracheinstellungen und der Aktualisierungsverwaltung) erhielten Unterstützung für die Fortschrittsanzeige in der Taskleiste.

Die Symbolleiste des PDF-Readers Xreader wurde verbessert. Die Schaltflächen für den Verlauf wurden durch Navigationstasten ersetzt (der Verlauf kann weiterhin über die Menüleiste durchsucht werden). Die beiden Zoom-Schaltflächen wurden geändert und eine Zoom-Reset-Schaltfläche hinzugefügt, um Xreader mit anderen Xapps konsistent zu machen. Da wir gerade von Xreader sprechen, bietet Xreader auch Unterstützung bei der Erkennung Ihrer Bildschirmgröße, so dass 100% Zoom bedeutet, dass man auf dem Bildschirm genau die Größe sieht, die das Dokument auf Papier haben würde:


Im Xplayer, dem Media Player, wurde das Vollbildfenster verbessert, um sauberer zu wirken und um mehr Übereinstimmung mit dem Fenstermodus des Players zu erzielen.

Nemo-preview erhielt Unterstützung für animierte GIFs.

Übersetzungen für Nemo-Erweiterungen, cinnamon-session und cinnamon-settings-daemon werden nun von cinnamon-translations übernommen (und damit stark verbessert).


Wenn Du Linux Mint mit einer Spende unterstützen möchtest, besuche bitte https://www.linuxmint.com/donors.php


Quelle: http://blog.linuxmint.com/?p=3340 (englischsprachig)

toffifee

  • Global Moderator
  • *****
Re: Monatliche News - September 2017 | Geschrieben von: Clem
« Antwort #1 am: 19.09.2017, 10:11:25 »
Selber übersetzt oder mit DeepL? ;)