Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
12.08.2020, 05:55:14

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24383
  • Letzte: Servus20
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 676736
  • Themen insgesamt: 54850
  • Heute online: 398
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 6
Gäste: 299
Gesamt: 305

Autor Thema:  Print-Server wird nicht Erkannt  (Gelesen 2384 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Print-Server wird nicht Erkannt
« am: 02.09.2011, 22:11:51 »
Hallo,

ich habe mir Gestern einen Print-Server von D-Link DPR-2000 gekauft, Schön Brav nach Anleitung die Start CD Eingelegt und Freudig auf den Roten Button wie in der Anleitung Beschrieben, gewartet, aber es haben sich nur Ordner geöffnet, aber kein Button in Sicht.

Linux Tauglich ist das Ding.

Hat jemand einen Tip - denn ich bin Anscheinend zu  :-\


Liebe Grüße

Dominik

Re: Print-Server wird nicht Erkannt
« Antwort #1 am: 02.09.2011, 23:29:41 »
Was meinst Du mit "roter Button"? - Dieses Drucker-Symbol aus der Anleitung für Red-Hat-Linux?

Die CD kannst Du vergessen, die ist ja für Windows.

Du musst Dich an die Anleitung mit dem Web-Interface halten, um das Ding erst mal zu konfigurieren (Anleitung ab S. 42). A propos: Welches System hast Du installiert (Mint 9/10/11? LMDE?)?

Wie ist der Server mit dem Router verbunden? Über Kabel?

Am besten ist, Du gibst dem Server mit dem Webinterface eine feste IP. Dann musst Du irgendwie (ich habe selbst kein solches Ding und theoretisiere jetzt nur) über den Drucker-Einrichtungs-Dialog von Gnome (WENN Du Gnome als Oberfäche verwendest, sonst halt mit dem Druckerdialog Deines Desktops) einen Netzwerkdrucker hinzufügen, wo Du auch diese feste IP dann angeben musst, und da noch die Treiber für den Drucker auswählen.

Zu dem Ganzen grundsätzlich auch:

http://wiki.ubuntuusers.de/Printserver

Re: Print-Server wird nicht Erkannt
« Antwort #2 am: 03.09.2011, 11:17:00 »
Hallo,
du solltest, wie schon vorgeschlagen, den Printserver möglichst per Kabel am ensprechenden Switch bzw. Router anschließen. Üblicherweise kann der Printserver mit einem Web-Interface angesprochen werden und sollte dann so konfiguriert werden, dass er dem selben IP-Adressraum zugeordnet wird wie die anderen Geräte.

Also bei Fritz!Box ist z.B. der IP-Adressraum 192.168.178.xxx, du könntest also  dem Printserver beispielsweise 192.168.178.250 zuordnen...

In der beiliegenden CD des Printservers oder übers Internet sollten PDF-Anleitungen vorhanden sein, die dir den Weg der manuellen Einbindung zeigen.

Den Adressraum deines Computernetzwerks erhältst du, indem du im Terminal eingibst:
ifconfig
Den Drucker für dein Linux-System fügst du dann wie folgt hinzu:

Kontrollzentrum > Drucken > Hinzufügen > [-]Netzwerkdrucker...

Entweder selbst finden lassen (Druckserver und Drucker eingeschaltet)

oder (Druckserver und Drucker ausgeschaltet)

manuell die IP-Adresse eingeben: Ich nehme hierfür immer APSocket/HP JetDirect (Host: IP-Nummer des Druckservers eintragen, also z.B. 192.168.178.250; Port 9100 einfach lassen) > es lassen sich hier verschiedene Druckertreiber installieren, was oft recht nütztlich ist...

Viel Erfolg!

OS: LinuxMint 9-64 Gnome
« Letzte Änderung: 03.09.2011, 11:38:16 von erbsenzahl »