Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
29.09.2020, 22:30:55

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24578
  • Letzte: kbv
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 685478
  • Themen insgesamt: 55478
  • Heute online: 739
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons  (Gelesen 19751 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #45 am: 05.07.2017, 00:22:59 »
Scheint tatsächlich so zu sein. (frisches 18.1)

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #46 am: 05.07.2017, 00:29:14 »
Und erklärt die Aussage von Clem und Co., wenn es wieder einen neuen Release gibt:

Zitat
Bitte beachten Sie, dass es nach dem Upgrade möglicherweise Probleme geben könnte.
(mal eben grob übersetzt)

Sollte man also als gut gemeinte Vorwarnung verstehen.

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #47 am: 05.07.2017, 00:41:03 »
[code]find ~ ! -user $USER -ls    946735      4 drwx------   2 root     root         4096 Jul  3 17:22 /home/user/.cache/dconf
find: "/home/user/.cache/dconf": Keine Berechtigung
  Diese merkwürdigen Rechte sind aber offensichtlich normal und verursachen auch keine Probleme.
Denn die Ausgabe ist von einem neu installierten Mint (Sonya), welches einwandfrei funktioniert. grep TITLE /etc/linuxmint/info
GRUB_TITLE=Linux Mint 18.2 Cinnamon 64-Bit

Bedeutet selbstverständlich nicht. dass andere Verzeichnisse und Dateien mit verdrehten Rechten keine Schwierigkeiten machen können.

Off-Topic:
Das Dogma "Alles im Home gehört mir" scheint nicht uneingeschränkt zu gelten.
Wählt man zB in der Benutzerverwaltung ein anderes Benutzer-Bildchen, gehört die Datei .face auch root. 942762      8 -rw-r--r--   1 root     root         6045 Jul  3 23:34 /home/user/.face
« Letzte Änderung: 05.07.2017, 01:15:31 von aexe »

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #48 am: 05.07.2017, 06:30:39 »
Ein Problem, das es auch bei früheren Upgrades schon gegeben hat.
Alle Desklets deinstallieren (nicht nur deaktivieren) + Neustart hat nach meiner Erinnerung damals geholfen.
Könnte ein persönlich gewählter Desktop-Hintergrund ebenfalls Probleme bereiten?

Und nochmals die Frage:
könnte ich meine Einstellung incl. der Rechte aus dem /home/helmut auf den Neu angelegten "Test User" /home/test übertragen? In Folge den TestUser umbenennen und später das Quell-Verzeichnis /home/helmut löschen.
Denn beim neu angelegten "Test User" funktioniert der Desktop.
« Letzte Änderung: 05.07.2017, 07:48:23 von kuehhe1 »

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #49 am: 05.07.2017, 08:03:26 »
Habt ihr schon mal versucht, Cinnamon einfach auf Default zurück zu setzen?? (Taskleiste->R-Maus->Fehler suchen-> Auf Standard wiederherstellen)?

mfg

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #50 am: 05.07.2017, 08:37:46 »
Vielleicht gibt es einen Zusammenhang mit:
Zitat
Desktop icons fix nach upgrade von 18.1C nach 18.2C
Grund: "Auto-arrange"
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=43051.msg612436

Z-App

  • Gast
Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #51 am: 05.07.2017, 08:41:54 »
@stade02 && @kuehhe1

Lasst mich doch die dconf-Einstellungen vergleichen. Sollte sich dort etwas ergeben, ist das die einfachste Lösung für alle, die nach euch mit dem Problem konfrontiert werden. Und ich denke es ist für euch auch einfacher ein Terminal-Kommando abzusetzen, als das Benutzerverzeichnis um zu ziehen. Es erfordert nur mehr Geduld.
gsettings list-recursively | sort -u | egrep 'cinnamon|nemo' | grep -v history > ~/tmp_datei.txtDa es im frischen System schon 807 Zeilen sind, umgeleitet in eine Datei im persönlichen Ordner. Als txt lässt es sich auch als Dateianhang in der Antwort mitschicken.

Zwecks Datenschutz habe ich nun auch noch die history ausgeblendet. (Was G. Knopp dazu wohl sagen würde?)

Falls die Geduld nicht ausreicht. Bitte trotzdem die Datei schicken.
Da würde ich langsam anfangen,
gsettings reset-recursively org.nemo.desktopund nach und nach weitere Bereiche auf Auslieferungszustand setzen
for i in $(gsettings list-schemas | sort | grep 'org.nemo'); do gsettings reset-recursively $i; done
EDIT:
Vielleicht liegt es auch gar nicht an den dconf-Einstellungen. Dann wäre die Mühe der letzten Monate (und Jahre) alles nach Belieben einzustellen dahin. Deshalb die Datei sichern
cp -a ~/.config/dconf/user ~/.config/dconf/user.bak
EDIT2: ein 'n' aus cinnnamon entfernt.
« Letzte Änderung: 08.07.2017, 10:12:02 von Z-App »

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #52 am: 05.07.2017, 09:16:54 »
Zitat
Desktop icons fix nach upgrade von 18.1C nach 18.2C
Grund: "Auto-arrange"
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=43051.msg612436
Zeigt leider keine Wirkung.

Vermutlich liegt das doch eher an den dconf Einstellungen, ich hab gerade nicht auf dem Schirm was ich da geändert haben sollte das jetzt keine Icons mehr angezeigt werden und warte erst mal "Z-App"s Ergebnis ab.
« Letzte Änderung: 24.07.2017, 07:47:03 von kuehhe1 »

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #53 am: 05.07.2017, 09:19:23 »
Habt ihr schon mal versucht, Cinnamon einfach auf Default zurück zu setzen?? (Taskleiste->R-Maus->Fehler suchen-> Auf Standard wiederherstellen)?
Zeigt keine Wirkung bei den Desktop-Icons, löscht aber die Desklets und stellt den Standard in der Leiste wieder her.
« Letzte Änderung: 05.07.2017, 09:30:44 von kuehhe1 »

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #54 am: 05.07.2017, 09:29:17 »
Hi "aexe"
Vielleicht gibt es einen Zusammenhang mit:
Zitat
Desktop icons fix nach upgrade von 18.1C nach 18.2C
Grund: "Auto-arrange"
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=43051.msg612436
Da die Re-Maus Taste auf dem Desktop nicht funktioniert kann ich das nicht anwenden, die Einstellung "Auto-Range" unter "Systemeinstellungen" finde ich nicht. Andererseits was sollte die Icongröße oder Position damit zu tun haben?

Ich warte jetzt ab.
Muß auch weg in Sachen elterlicher Pflegedienst, bis später. ;)

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #55 am: 05.07.2017, 12:11:38 »
Hallo,
wenn ich im Terminal nemo starte, erhalte ich folgende Ausgabe[Nemo Terminal] I: Initializing the Nemo extension

** (nemo:15594): WARNING **: 'nemo_module_initialize': /usr/lib/nemo/extensions-3.0/libnemo-brasero-extension.so: undefined symbol: nemo_module_initialize
Initializing nemo-dropbox 3.4.0

** (nemo:15594): WARNING **: 'nemo_module_initialize': /usr/lib/nemo/extensions-3.0/libevince-properties-page.so: undefined symbol: nemo_module_initialize
Initializing nemo-image-converter extension

** (nemo:15594): CRITICAL **: nemo_menu_provider_get_background_items: assertion 'NEMO_IS_MENU_PROVIDER (provider)' failed
. Könnte das Desktop- Verhalten hiermit etwas zu tun haben?
Grüsse

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #56 am: 05.07.2017, 12:23:20 »
Als ich upgegradet habe, kam die Meldung, ob ich eine ***gnome***irgendwas*** behalten oder ersetzen möchte. Was habt ihr hier ausgewählt? Vlt. liegts an dieser Konfiguration?

mfg

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #57 am: 05.07.2017, 12:39:50 »
Das mit dem Ersetzen hatten wir vor längerer Zeit schon mal:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=39105.msg555189#msg555189
Ich habe bei diesem Update auf Sonja genau darauf geachtet und "Ersetzen" gewählt.

@stade02
Wenn ich nemo ins Terminal eingebe erhalte ich die Meldung:
~ $ nemo
Initializing nemo-dropbox 3.4.0
danach öffnet sich nemo ganz normal im Fenster. Warum dort "-dropbox" angehängt wird weiß ich nicht, allerdings ist Dropbox installiert.
« Letzte Änderung: 24.07.2017, 07:48:49 von kuehhe1 »

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #58 am: 05.07.2017, 14:00:04 »
Hi :)
und was ist bei veränderung des pull-down menüs darüber?

mehrfach restart von cinnamon (strg-alt-esc oder alt-F2 r)  bringt auch nix?

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #59 am: 05.07.2017, 14:14:17 »
@ehtron,
Zitat
was ist bei veränderung des pull-down menüs darüber?
Was meinst Du damit?
Mehrmaliger Neustart mit alt+F2 r bringt nix.