Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
23.10.2019, 00:31:14

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22705
  • Letzte: RoRo54
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 614866
  • Themen insgesamt: 49683
  • Heute online: 509
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 4
Gäste: 454
Gesamt: 458

Autor Thema:  LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons  (Gelesen 16365 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« am: 04.07.2017, 00:26:32 »
Hallo,
nach dem upgrade auf Mint 18.2 sind die Desktop-Icons verschwunden. Der Ordner "Schreibtisch" ist unversehrt vorhanden. Es erscheint der Desktop wie schreibgeschützt, es lässt sich nichts darauf ablegen, noch erscheint nach einem Rechtsklick ein Kontext-Menü.
Sind die Icons bzw. Verknüpfungen in einem anderen Ordner abgelegt?
Eine Antwort wäre nett.


LM 18.2 - CINNAMON
« Letzte Änderung: 12.08.2017, 23:41:14 von stade02 »

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #1 am: 04.07.2017, 00:37:25 »
Hallo stade02,

auf die Schnelle fällt mir folgendes ein: Bitte klicke mal mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wähle mal Schreibtischeinstellungen aus, was aber leider hier nicht greift. Daher befolge das unten aufgeführte, um in die Schreibtischeinstellungen zu kommen. Hinter dem Menüpunkt Schreibtischanordnung müsstest du folgendes lesen: Schreibtischsymbole nur auf dem Hauptbildschrim anzeigen

Ist das nicht der Fall, dann stelle von Keine Schreibtischsymbole auf den von mir genannten oder einen der anderen Auswahlpunkten ein. Solltest du mit der rechten Maustaste auf dem Desktop nicht weiter kommen, versuche die Systemeinstellungen per Startmenü oder Rechtsklick auf die Taskleiste zu öffnen. Dann weiter mit Schreibtischeinstellungen und wie oben beschrieben.

Den Schreibtisch-Ordner findest du in deinem Homeverzeichnis. Öffne den Dateimanager mit Windows-Taste+E. Der Ordner Schreibtisch befindet direkt in dem angezeigten Verzeichnis, welches beim Programmstart zu sehen ist. Alle angelegten Verknüpfungen usw. sind im Ordner Schreibtisch zu finden. Nach dem Upgrade müssten sich alles noch in diesem Ordner befinden.

LG

Advancer
« Letzte Änderung: 04.07.2017, 00:58:56 von Advancer »

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #2 am: 04.07.2017, 01:24:26 »
@ Advancer,
danke für die schnelle Antwort.
Die rechte Maustaste auf dem Desktop bewirkt nichts  :(. Unter "Schreibtisch" ist "Schreibtischsymbole auf allen Schreibtischen" eingestellt. Der "Schreibtisch-Ordner" zeigt alle Verknüpfungen, Scripte und Programme an, die vorher dort waren. Nur eben-- der Desktop selbst ist leer und darauf lässt sich auch nichts ablegen.
Gruß

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #3 am: 04.07.2017, 02:11:06 »
Das mit der rechten Maustaste habe ich leider erst später gelesen und daher meinen Tipp angepasst. Was dir die Verknüpfungen usw. nicht auf dem Desktop anzeigt, kann ich dir im Moment auch nicht sagen. Ich suche gerade nach einer Lösung, bin aber noch nicht fündig geworden. Alles was mir bisher vor die Nase kam, bezieht sich auf den Tipp, den ich dir vorhin aufgelistet habe. Sobald ich was gefunden habe, melde ich mich wieder. Mit etwas Glück hat jemand von den anderen Mitgliedern ja eine Lösung. ich suche Morgen nochmal nach einer Lösung, jetzt kommt müde nur wenig brauchbares raus.

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #4 am: 04.07.2017, 11:43:40 »
Hi :)
Zitat
Schreibtischsymbole auf allen Schreibtischen
verändert sich was beim hin und her schalten?

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #5 am: 04.07.2017, 12:44:02 »
Sind die Icons bzw. Verknüpfungen in einem anderen Ordner abgelegt?
Normalerweise nicht.

Zu den Schreibtischeinstellungen kommt man auch in der Systemverwaltung, muss nicht unbedingt der Rechtsklick auf den Schreibtisch sein.
« Letzte Änderung: 04.07.2017, 13:25:16 von aexe »

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #6 am: 04.07.2017, 20:50:05 »
Hallo,
"Z-App" gab mir den Tip hier rein zu schauen.
Hab nach dem Update auf (Sonja) Mint18.2 Cinnamon das selbe Problem, alle alten Desktop-Verknüpfungen sind weg, aber im Verzeichnis /home/helmut/Schreibtisch sind meine vorherigen Icons (Verknüpfungen) vorhanden und funktionieren, sind aber nicht auf dem Desktop sichtbar. Die Re-Maus Taste zeigt ebenfalls auf dem Desktop keine Funktion des Kontextmenü.
Einzig das vorhandene Gis-Weather und Time-date Desklet wird angezeigt.
Hat jemand Rat?
 
« Letzte Änderung: 05.07.2017, 06:19:04 von kuehhe1 »

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #7 am: 04.07.2017, 21:02:41 »
verändert sich was beim hin und her schalten?
Nein

In den Einstellungen voreingestellte Desktop-Symbole sind: Rechner, Persönliche Ordner, Papierkorb, Netzwerk u. Eingehängte Datenträger.

Der Desktop ist wie "schreibgeschützt", man kann auch aus Verzeichnissen keine Ordner oder Dateien auf dem sichtbaren Desktop ablegen bzw. verschieben.
« Letzte Änderung: 05.07.2017, 06:20:41 von kuehhe1 »

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #8 am: 04.07.2017, 21:04:21 »
Hast du noch andere Applets, Desklets oder Erweiterungen installiert? Bei mir meldete Cinnamon 3.4.3, dass ein Applet Probleme macht und deshalb deaktiviert wurde. Eine solche Meldung hattest du nach dem Neustart nicht, oder?

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #9 am: 04.07.2017, 21:11:49 »
Nein,
Nach dem Booten erscheint ein korrektes Grub Auswahlmenü (Dualboot) mit richtiger Mint18.2 Cinnamon Versions Angabe.
Danach saubere manuelle Anmeldung, kein Autologin, anschl. keine Hinweise (Fehler-Meldung) und weiter zum leeren Desktop.

Installierte Desklets: Time-Date und Gis-Weather, letzteres erscheint nicht in der Desklet-Liste weil *.deb-Paket und Autostart.
Testhalber beide Desklets deaktiviert, bringt keine Veränderung.

Beim Login hab ich auch schon die vier möglichen Sessions Varianten probiert, keine Änderung.
Ich versuch mal einen neuen Benutzer anzulegen, schauen was herauskommt.
« Letzte Änderung: 05.07.2017, 06:26:53 von kuehhe1 »

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #10 am: 04.07.2017, 21:22:20 »
Dann fällt das wohl auch raus. Ich habe vermutet, dass es wohl daran liegen könnte. Schau mal in den Schreibtischeinstellungen (entweder über das Startmenü (Einstellungen, Schreibtisch) oder über die Taskleiste mit rechter Maustaste und einem Klick auf Systemeinstellungen, dann Schreibtisch) nach, was dort hinter Schreibtischanordnung steht.

- Edit -
Ich bin mal gespannt, wie das beim neuen Benutzer aussieht. Viel Glück.

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #11 am: 04.07.2017, 21:27:31 »
Nach Anlegen eines Neuen Benutzers, Abmelden und Anmelden als Neuer Benutzer funktioniert dort der Desktop, die Standard Icons werden angezeigt und die Re-Maustaste zeigt das Kontext Menü. :o

Irgendwie ist der Bock drinn.

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #12 am: 04.07.2017, 21:30:36 »
Wir kommen dem Problem näher. Irgendwas muss sich im neuen Account vom alten unterscheiden. Die Frage ist nur, was genau hier der Unterschied ist. Schon mal im alten Account die Einstellungen vom Schreibtisch überprüft. Vergleiche mal bei beiden Accounts. Da muss es einen Unterschied geben.

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #13 am: 04.07.2017, 21:38:12 »
Ein Problem, das es auch bei früheren Upgrades schon gegeben hat.
Alle Desklets deinstallieren (nicht nur deaktivieren) + Neustart hat nach meiner Erinnerung damals geholfen.

Re: LinuxMint 18.2 Cinnamon Desktop Icons
« Antwort #14 am: 04.07.2017, 21:41:07 »
Bei mir sind zwar auch einige Installiert, aber keines davon war beim Upgrade aktiv. Ob ich deshalb keine Probleme mit dem Desktop habe?