Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20.01.2020, 21:18:23

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 23220
  • Letzte: cpb
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 633401
  • Themen insgesamt: 51223
  • Heute online: 786
  • Am meisten online: 1228
  • (15.01.2020, 21:35:36)
Benutzer Online

Autor Thema:  Linux Mint 18.1 Cinnamon lässt sich nicht installieren  (Gelesen 3183 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Liebes Forum,

nachdem ich mich schon mehrere Stunden lang durch diverse Foren gelesen habe und leider keine Lösung für mein Problem gefunden habe, würde ich es gerne hier schildern.

Auf meinem Notebook (Toshiba Satellite L650D - 178) war ursprünglich Windows 7 installiert. Ende letzten Jahres habe ich dann aus Neugier Linux Mint 18 Cinnamon "Sarah" 64 Bit installiert, was sich problemlos installieren ließ und auch gut lief.

Das etwas altersschwache Notebook musste vor ein paar Monaten wegen Hardwareproblemen zur Reparatur, wo wieder Windows 7 aufgespielt wurde. Da mich das zunehmend gestört hat, wollte ich wie letztes Jahr Linux Mint 18 Cinnamon "Sarah" 64 Bit installieren und habe dieselbe Installations-CD wie im letzten Jahr verwendet. Als das nicht funktionierte, dachte ich zunächst an eine Beschädigung der DVD und habe im Zuge des Neu-Brennens kurzerhand die Linux Mint-Version 18.1 gewählt (wenn schon, denn schon). Doch leider klappte es auch hier mit der Installation nicht. Die .iso-Dateien hatte ich jeweils von der offiziellen Linux-Seite.

Weitere Versuche mit verschiedenen USB-Sticks und unterschiedlichen Programmen zum Erstellen bootfähiger USB-Sticks haben leider auch keinen Erfolg gebracht. Es läuft immer gleich ab:

1. Anschalten des Notebooks
2. Auswahl der Boot-Methode (CD/DVD bzw. USB) im BIOS
3. Startbild Linux Mint: "Automatic boot in ... seconds"
4. Schwarzer Bildschirm mit weiß blinkendem Cursor im linken oberen Eck

Ich habe Bilder davon und von den Systeminformationen meines Notebooks angehängt.

Vielleicht hat ja jemand eine Idee, was ich tun könnte? In anderen Foren war die Rede von möglichen Hardware-Problemen. Ist vielleicht bei der Reparatur des Notebook-Motherboards vor ein paar Monaten etwas entscheidend verändert worden?

Vielen Dank im Voraus!

Re: Linux Mint 18.1 Cinnamon lässt sich nicht installieren
« Antwort #1 am: 02.07.2017, 19:49:07 »
Herzlich willkommen im Grünen! :)

Was du tun könntest: ISO auf Korrektheit prüfen mit der Prüfsumme.
RAM testen, dazu die Leertaste drücken, wenn die Meldung erscheint. Dann kannst du memtest aufrufen und auch das Medium testen.

Re: Linux Mint 18.1 Cinnamon lässt sich nicht installieren
« Antwort #2 am: 02.07.2017, 19:50:09 »
Willkommen WirginiaVoolf!

Cinnamon ist sehr anspruchsvoll, was die Grafik betrifft.
Deine Beschreibung deutet auf ein Grafikproblem hin.
Ich würde es mal mit Mate versuchen.
Hier rechts auf der Übersichtsseite gibt es ISOs, die bereits im Live-System auf Deutsch laufen und auch schon etwas aktualisiert sind.

Wenn es unbedingt Cinnamon sein soll, könntest du das Booten auch mal mit der Bootoption xforcevesa oder/und nomodeset versuchen, vielleicht verschwindet das Problem, wenn dann nach der Installation der richtige Grafiktreiber installiert ist.

Um einmalig eine Bootoption hinzu zu fügen kann man im Grub-Menü die Taste e drücken, mit der ↓ Taste runter in die Zeile navigieren, wo am Ende quiet splash steht und dort die Bootoption eintragen, dann mit F10 booten.
« Letzte Änderung: 02.07.2017, 20:30:17 von helli »

Re: Linux Mint 18.1 Cinnamon lässt sich nicht installieren
« Antwort #3 am: 02.07.2017, 19:53:51 »
Deine Beschreibung deutet auf ein Grafikproblem hin.
Eher unwahrscheinlich, wenn 18 mal funktioniert hat, oder?
Wenn das DVD Menü aufzurufen geht (s.o.), kann man ja mal die Bootoption nomodeset oder xforcevesa probieren.

Re: Linux Mint 18.1 Cinnamon lässt sich nicht installieren
« Antwort #4 am: 02.07.2017, 22:28:43 »
Vielen Dank für eure Tipps, toffifee und helli!

Ich habe versucht, erstmal allen Spuren nachzugehen, bevor ich mich wieder melde.

Die Prüfsumme der ISO-Datei ist richtig und die damalige Installation von Linux Mint 18 hat auf dem Notebook auch funktioniert. Die Ergebnisse von ein paar Stunden memtest habe ich angehängt, kann aber mit meinem Laienblick nichts daraus erkennen.
Eventuell ist durch die Reparatur etwas an der Grafikkarte verändert worden?

Das Gemeine ist, dass inzwischen auch das Booten von Windows nicht mehr funktioniert, ich also mit dem Notebook gerade überhaupt nichts machen kann.

Beim Start im abgesicherten Modus (vielen Dank für den Tipp mit der Leertaste, toffifee) kam die Meldung "System wakeup disabled by ACPI". Kann das eventuell des Rätsels Lösung sein?

@helli: Diese Bootoptionen beziehen sich auf den Start unter Linux, oder? Denn leider funktioniert (mehr oder weniger) das Notebook ja noch unter Windows. Gibt es da vielleicht noch andere Bootoptionen? Ansonsten werde ich auf jeden Fall ausprobieren, ob es mit Mate funktioniert.

Re: Linux Mint 18.1 Cinnamon lässt sich nicht installieren
« Antwort #5 am: 02.07.2017, 22:31:39 »
Zitat
Diese Bootoptionen beziehen sich auf den Start unter Linux, oder?
Ja und nur für diesen einen Bootvorgang.

Der Memtest ist etwa zur Hälfte (wenn ich nicht irre beim 2. Durchlauf) durch und bisher ohne Fehler, siehst du rechts unten hinter Errors.
« Letzte Änderung: 02.07.2017, 22:39:07 von helli »

Re: Linux Mint 18.1 Cinnamon lässt sich nicht installieren
« Antwort #6 am: 02.07.2017, 22:39:38 »
Ja, genau. Leider ergeben sich daraus dann - für mich zumindest - keine Anhaltspunkte für das Nicht-Funktionieren der Installation.

Re: Linux Mint 18.1 Cinnamon lässt sich nicht installieren
« Antwort #7 am: 02.07.2017, 23:35:09 »
Dann mal die Bootoptionen testen.

Re: Linux Mint 18.1 Cinnamon lässt sich nicht installieren
« Antwort #8 am: 02.07.2017, 23:41:39 »
Du kannst bei dieser Gelegenheit auch das quiet entfernen und das splash in nosplash ändern, dann wird beim Booten kein Bild sondern Text angezeigt, der eventuell einen Hinweis gibt, wo es hängt.

Re: Linux Mint 18.1 Cinnamon lässt sich nicht installieren
« Antwort #9 am: 02.07.2017, 23:44:51 »
Kann ich das unter Windows doch machen?

Re: Linux Mint 18.1 Cinnamon lässt sich nicht installieren
« Antwort #10 am: 02.07.2017, 23:47:29 »
Nein, du musst im Grub-Menü des Live-Systems die e Taste drücken, damit du an diese Einstellungen kommst.
Mit den Pfeiltasten navigieren und nach den Änderungen am Ende mit F10 booten und hoffen, dass das System durchstartet.

Hier hast du dazu Bilder
https://wiki.ubuntuusers.de/Bootoptionen/#Start-eines-installierten-Systems-einmalig
« Letzte Änderung: 03.07.2017, 00:02:44 von helli »

Re: Linux Mint 18.1 Cinnamon lässt sich nicht installieren
« Antwort #11 am: 03.07.2017, 00:06:27 »
Oh, jetzt verstehe ich. Wie gelange ich denn zu dem Grub-Menü? Shift-Taste gedrückt halten funktioniert beispielsweise nicht. Strg + Etc bringen mich zu einer Seite mit "boot: _", aber sämtliche Befehle (die ich mir ergoogelt habe) resultieren im automatischen Bootvorgang, der wiederum beim schwarzen Bildschirm mit blinkendem Cursor endet.

Vielen Dank für eure Geduld!

EDIT: Habe gerade die verlinkte Seite gesehen, versuche es damit weiter.

Re: Linux Mint 18.1 Cinnamon lässt sich nicht installieren
« Antwort #12 am: 03.07.2017, 00:20:40 »
Wenn du dich bei dem Änderungsversuch vertan hast und nicht weiter weißt, einfach Esc drücken, dann bist du wieder im Grub-Menü und kannst mit e neu versuchen.
Es kann ja nichts passieren, wird ja nichts dauerhaft gespeichert.

Re: Linux Mint 18.1 Cinnamon lässt sich nicht installieren
« Antwort #13 am: 03.07.2017, 00:55:15 »
Nein, du musst im Grub-Menü des Live-Systems die e Taste drücken, damit du an diese Einstellungen kommst.
Mit den Pfeiltasten navigieren und nach den Änderungen am Ende mit F10 booten und hoffen, dass das System durchstartet.

Leider ist es mir wohl immer noch nicht gelungen, das Grub-Menü zu finden, denn das Drücken der e-Taste hatte nirgends einen Effekt. Könntest du bitte noch einmal erklären, wie ich dorthin komme oder zu welchem Zeitpunkt?

Ich schalte das Notebook an, wähle die Option Boot von DVD, dann erscheint eine kurze Info zu Linux und wenn ich nicht vorher die Leertaste oder etwas anderes drücke, fängt der automatische Bootvorgang an (der im schwarzen Bildschirm besteht). Das Drücken der Leertaste bringt mich auf die Seite mit Optionen wie Memory Test, Start im abgesicherten Modus etc. Beim Drücken von Strg + Etc erscheint "boot: _" (blinkender Unterstrich)

Re: Linux Mint 18.1 Cinnamon lässt sich nicht installieren
« Antwort #14 am: 03.07.2017, 01:01:10 »
Zitat
Das Drücken der Leertaste bringt mich auf die Seite mit Optionen wie Memory Test, Start im abgesicherten Modus etc.
Das ist das Grub-Menü (erscheint bei mir ohne das Drücken einer Taste), wenn das erscheint die e Taste drücken, dann kannst du die Bootoptionen ändern.
Also mit den Pfeiltasten runter navigieren bis zu den beiden Einträgen quiet splash, quiet entfernen, splash in nosplash ändern und erst mal xforcevesa statt quiet eintragen.
Nun mit der F10 Taste booten und hoffen, dass er durchstartet.
« Letzte Änderung: 03.07.2017, 01:14:36 von helli »