Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17.10.2019, 17:48:32

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22687
  • Letzte: WoFried
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 613636
  • Themen insgesamt: 49608
  • Heute online: 731
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  USB Stick startet nicht ins Linux Mint 11  (Gelesen 3677 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] USB Stick startet nicht ins Linux Mint 11
« am: 12.08.2011, 19:13:53 »
Hallo liebe Linux Mint Gemeinde.

Ich habe im Linux Mint 10 via Startmedienersteller einen USB Stick, mit dem ich gestern noch Ubuntu 10.4 am Laptop installiert habe, einen Linux Mint 11 Stick kreiert.
Neustart, USB Stick ausgewählt, Fehlermeldung:

vesamenu.c32: not a COM32R iamge
help und Enter + Enter haben absolut nichts gebracht.

Zurück ins Mint,  via GParted den Stick formatiert und UNetbootin installiert. Wieder einen USB Startstick erstellt und neustart.

Diesmal kam ich sogar ins Menü, in dem man "Default, Linux Mint 11, etc." auswählen kann. Ich wähle Default aus, es dauert, es wird schwarz, es kommen irgendwelche Zeichen und dann steht:

BuBusyBox v1.17.1 (Ubuntu 1:1.17.1-10ubuntu1) built-in shell (ash)
Enter 'help' for alist of built-in commands.

Dachte, es liegt vllt an der .iso, die ich über Torrent gezogen haben. Also habe ich einen Direktlink versucht. Ergebnis: Das selbe.

Linux Mint 10 klappt nach wie vor, würde aber gerne das 11er etwas antesten, scheiter aber anscheind schon an der Installation.

Danke im vorraus.

Re: USB Stick startet nicht ins Linux Mint 11
« Antwort #1 am: 12.08.2011, 19:32:01 »
UPDATE

In der Vbox funktioniert es. Das heisst, die .iso ist mal in Ordnung.

Re: USB Stick startet nicht ins Linux Mint 11
« Antwort #2 am: 14.08.2011, 14:21:52 »
UPDATE:

Habe  Ubuntu 11.4 versucht, klappt auch nicht. Es kommt zwar der Ladebalken, danach aber die gleichen Fehler.

Keiner eine Idee?

mayleen

  • Gast
Re: USB Stick startet nicht ins Linux Mint 11
« Antwort #3 am: 14.08.2011, 20:59:24 »
Also mit sowas habe ich auch gelegentlich Probleme, die mir willkürlich vorkommen.

Best Practice:
Einfach nochmal den USB-Stick erstellen via Starmedienersteller. Funktioniert meistens aufn zweiten Anlauf.

Wenn du die selbe Fehlermeldung nochmal reproduzierst, können wir der nachgehen.

Dein Mainboard scheint USB boot ja zu unterstützen und der Stick auch, sonst käm es gar nicht soweit.

Re: USB Stick startet nicht ins Linux Mint 11
« Antwort #4 am: 15.08.2011, 10:49:34 »
Ich habe via Startmedienersteller UND UNetbootin folgendes Probiert:

Zwei USB Sticks
Ubuntu 10.04
Ubuntu 11.04
Linux Mint 11

Sowohl am PC, als auch am Laptop, jedesmal der selbe Fehler.

Mainboard und Stick wurden in der Vergangenheit schon mehrfach dafür verwendet. Habe im letzten Jahr drei oder vier System damit installiert. Linux Mint 10 ist jetzt seit 6 Monaten oben und ich wollte einfach mal das 11er testen.

Ich kriege über den Startmedienersteller eben Fehler Nr 1 und mit UNetbootin Fehler Nr. 2.

mayleen

  • Gast
Re: USB Stick startet nicht ins Linux Mint 11
« Antwort #5 am: 15.08.2011, 13:05:24 »
Sowas hatte ich lange nicht.

10.04 habe ich aktuell auch aufm USB und es läuft.

HA!
Das scheint ein Bug zu sein:
https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+source/syslinux/+bug/617779


Womit erstellst du die USBs (mit welcher Version des Startmedienerstellers?)

Wenn es der Bug ist, gibts dort einen Bugfix für. Versuch es mal mit dem.

Re: USB Stick startet nicht ins Linux Mint 11
« Antwort #6 am: 15.08.2011, 13:27:30 »
Try replacing the file vesamenu.c32 on the USB disk drive with that one "/usr/lib/syslinux/vesamenu.c32" of Ubuntu Maverick system or use UNetbootin than works fine.

Wenn ich die Maverick Version von Ubuntu nehme, müsste es funktionieren. Auch steht hier, benutze UNetbootin (aufgrund dieses Bugreports habe ich es überhaupt installiert)

MIt UNetbootin geht zwar Problem 1 flöten, aber Problem 2 entsteht damit.

BuBusyBox v1.17.1 (Ubuntu 1:1.17.1-10ubuntu1) built-in shell (ash)
Enter 'help' for alist of built-in commands.


mayleen

  • Gast
Re: USB Stick startet nicht ins Linux Mint 11
« Antwort #7 am: 15.08.2011, 13:33:35 »
Stimmt. Der Bug sollte bei dir nicht auftreten. Tut es aber :D
Hast du den Bugfix mal probiert?

btw wäre der Link hier im Ausgangspost angenehm:
http://forum.ubuntuusers.de/topic/usb-startet-nicht/#post-3239692



Frieder108

  • Gast
Re: USB Stick startet nicht ins Linux Mint 11
« Antwort #8 am: 15.08.2011, 13:53:27 »
Hi, vielleicht solltest du den Stick mal komplett neu formatieren (FAT 32), das geht z.B. mit der Laufwerksverwaltung ganz gut.

Grüßle

Frieder

Re: USB Stick startet nicht ins Linux Mint 11
« Antwort #9 am: 16.08.2011, 06:49:56 »
Ich habe es mit UNetbootin versucht. Da ich die 11.4 Version und die letzte Antwort noch vor dem erscheinen der 11.4 Version geschrieben wurde, bin ich davon ausgegangen, dass dieses Problem somit beseitigt ist. Probieren kann ichs ja mal.

Das Anfangsposting wurde am 12. erstellt und im ubuntuusers Forum habe ich am 14. gepostet, nachdem ich eine Ubuntu Version versucht und hier noch keine Antwort zu lesen war. Ich wusste zu dem Zeitpunkt nicht, wie und ob dieses Forum aktiv ist.

@Stick formatieren
UNetbootin macht das nicht also habe ich, wie im Anfangspost geschrieben, via Gparted auf FAT32 formatiert.

Re: USB Stick startet nicht ins Linux Mint 11
« Antwort #10 am: 17.08.2011, 17:47:25 »
Mit dem USB Stick ging es nicht, mit der DVD aber kein Problem.

  • gelöst durch DVD

mayleen

  • Gast
Re: USB Stick startet nicht ins Linux Mint 11
« Antwort #11 am: 17.08.2011, 19:40:02 »
der Vollständigkeit halber: Hast du den Bugfix für den Livemedienersteller mal getestet?

Re: USB Stick startet nicht ins Linux Mint 11
« Antwort #12 am: 18.08.2011, 12:07:32 »
- UNetbootin hab ich versucht
- "help" reinzuschreiben hab ich auch versucht

vesamenu.c32 reinzukopieren habe ich nicht versucht, da ich Ubuntu Maverick nicht runtergeladen habe, sondern das neuere Natty Narwhal.

Ich kann es, der Vollständigkeitshalber, aber auch mit der 10.10. Version versuchen, nur ist eben der Bugbericht VOR Natty Narwhal geschrieben worden. Ich teste es die nächsten Tage einfach und ergänze es hier. Ansonsten bleibt mein Weg die .iso zu brennen, oder (noch ungetestet von mir) die Variante von ubuntuusers.de

Zitat
grub_2 in kleine Partition installieren

iso-file in entsprechen große (fat32/ntfs) Partition kopieren

für linuxmint-11-gnome-dvd-32bit.iso benutze ich diesen grub menuentry

menuentry "linuxmint-11-gnome-dvd-32bit.iso " {
root (hd0,2)
loopback loop /linuxmint-11-gnome-dvd-32bit.iso
linux (loop)/casper/vmlinuz boot=casper gfxpayload=1650x1024x24,1650x1024 ramdisk_size=1048576 file=/cdrom/preseed/ubuntu.seed cdrom-detect/try-usb=true noplymouth locale=de_DE bootkbd=de console-setup/layoutcode=de iso-scan/filename=/linuxmint-11-gnome-dvd-32bit.iso root=/dev/ram rw noapic noapci nosplash irqpoll --
initrd (loop)/casper/initrd.lz

Diese Variante wird in Zukunft aber mit Sicherheit getestet. Scheint zwar einmal etwas mühsam zu sein, dafür aber in Zukunft viel Ärger ersparen.

Re: USB Stick startet nicht ins Linux Mint 11
« Antwort #13 am: 18.08.2011, 19:32:13 »
Wider erwarten hat das Tauschen der vesamenu.c32 den Fehler tatsächlich behoben.

Verstehen tu ich es zwar nicht, aber mir kanns recht sein, also:

Sollte der Fehler:
vesamenu.c32: not a COM32R iamge
Dann:

Try replacing the file vesamenu.c32 on the USB disk drive with that one "/usr/lib/syslinux/vesamenu.c32" of Ubuntu Maverick system
Linux Mint 11 startet ohne Probleme vom USB Stick.

mayleen

  • Gast
Re: USB Stick startet nicht ins Linux Mint 11
« Antwort #14 am: 18.08.2011, 20:19:55 »
1000 Dank für die Info RenZ

Habe das mal in Launchpad angemerkt und verlinkt.