Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
13.07.2020, 20:19:06

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 670641
  • Themen insgesamt: 54343
  • Heute online: 432
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Probleme mit einem Toshiba L650D-11G  (Gelesen 434 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Probleme mit einem Toshiba L650D-11G
« am: 15.05.2017, 21:50:29 »
Hallo.
In letzter Verzweiflung hoffe ich hier auf Hilfe oder einen guten Tipp.
Vor wenigen Tagen habe ich recht günstig einen Laptop bekommen.

Toshiba Satellite L650D-11G

Hier die Seite beim Hersteller mit allen Angaben.

http://www.toshiba.de/discontinued-products/satellite-l650d-11g/tab/services/

Nun habe ich aber folgendes Problem.
Mehrmals habe ich versucht, Linux mint zu installieren
X Versuche mit LMC 17.1 & 18.1
Dazu vom eingebautem DVD; von einem Externen und auch von einem USB-Stick. Mit den gleichen Datenträgern habe ich auch zur Gegenprobe zwei ander Laptops ohne Probleme installiert.
Ich kann zumindest bei jedem Versuche sehen, dass der Bootvorgang bis zum Eintrag

pci 0000:00:14.4 System wakeup disabled by ACPI

Danach wird minutenlang die DVD gelesen aber nix geht mehr.
Das es mal Probleme bei der Installation gibt, hatte ich schon aber das nicht mal der Live-Modus startet ist mir neu.
Kann sich hier jemand einen Reim drauf machen?
Ich habe auch schon acpi=copy_dsdt versucht; ebenfalls nix..........

Leider bin ich mittlerweile am Ende mit meinem Latein

Gruß, BB