Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22.11.2019, 01:37:52

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 620620
  • Themen insgesamt: 50107
  • Heute online: 496
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 3
Gäste: 362
Gesamt: 365

Autor Thema:  Installation des Treibers verschiedener Wlan Sticks, auch AVM Wlan AC860  (Gelesen 5356 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Heute ein Kernelupdate gemacht und wie erwartet musste die Prozedur wiederholt werden. Da ich aber das Repository bereits geklont habe und in rtusb_dev_id.c VendorID und DeviceID bereits eingetragen hatte, hat es gereicht "make clean", "make" und "sudo make install" auszuführen und neu zu starten. Der Stick läuft wieder wie gewohnt. Meine bisherigen Erfahrungen sind sehr erfreulich. Der Stick bleibt stabil mit meinem Router verbunden und sporadische Speedtests ergeben konstanten Datendurchsatz.

Habe aber eine Frage: In der Fritzbox wird mir der Stick mit dem 802.11n Standard angezeigt. Ermöglicht der Treiber prinzipiell auch den 802.11ac Standard beim AC860 Stick? Möglicherweise wird der ac-Standard nicht benötigt, zumal der n-Standard bis zu 300Mbit/s schafft und bei meiner 100MBit/s Leitung das ausreicht. Zudem weiß ich auch nicht, wie das bei der Fritzbox implementiert ist und er entsprechend einer höheren Leitung oder höherer Interferenzen erst mit ac funken würde.

Nochmal zu der Treiberinstallation. Ist es nicht grundsätzlich nötig, dass auch das Metapaket build-essential installiert sein sollte, um zu kompilieren? Ist in deiner Anleitung nämlich nicht aufgeführt. Was ich noch gemäß https://wiki.ubuntuusers.de/Linux_Wireless/ ausgeführt habe, bevor ich die Treiber gebaut und installiert habe, war Folgendes:
sudo apt install --reinstall linux-headers-$(uname -r) linux-headers-generic build-essential libelf-dev

Ist es nicht grundsätzlich nötig, dass auch das Metapaket build-essential installiert sein sollte, um zu kompilieren?
Doch, ist es. Hatte ich wohl vergessen zu erwähnen.
Gut aufgepasst.

Hallo Renalto,
ich folge gerade Deiner Anleitung und komme bis zum Punkt "make".
Dieser läuft nicht problemlos ab und bringt mir eine Fehlermeldung
Zitat
micha@ObeLinux:~/Netgear-A6210$ make
export DBGFLAGS

*** Building driver with debug messages ***

cp -f os/linux/Makefile.6 /home/micha/Netgear-A6210/os/linux/Makefile
make -C /lib/modules/4.15.0-54-generic/build DBGFLAGS=-DDBG SUBDIRS=/home/micha/Netgear-A6210/os/linux modules
make[1]: Entering directory '/usr/src/linux-headers-4.15.0-54-generic'
  CC [M]  /home/micha/Netgear-A6210/os/linux/../../os/linux/sta_ioctl.o
In file included from ./include/linux/bitmap.h:9:0,
                 from ./include/linux/cpumask.h:12,
                 from ./arch/x86/include/asm/cpumask.h:5,
                 from ./arch/x86/include/asm/msr.h:11,
                 from ./arch/x86/include/asm/processor.h:21,
                 from ./arch/x86/include/asm/cpufeature.h:5,
                 from ./arch/x86/include/asm/thread_info.h:53,
                 from ./include/linux/thread_info.h:38,
                 from ./arch/x86/include/asm/preempt.h:7,
                 from ./include/linux/preempt.h:81,
                 from ./include/linux/spinlock.h:51,
                 from ./include/linux/seqlock.h:36,
                 from ./include/linux/time.h:6,
                 from ./include/linux/stat.h:19,
                 from ./include/linux/module.h:10,
                 from /home/micha/Netgear-A6210/include/os/rt_linux.h:14,
                 from /home/micha/Netgear-A6210/include/rtmp_os.h:30,
                 from /home/micha/Netgear-A6210/include/rtmp_comm.h:64,
                 from /home/micha/Netgear-A6210/os/linux/../../os/linux/sta_ioctl.c:33:
In function ‘memcpy’,
    inlined from ‘rt_ioctl_iwaplist’ at /home/micha/Netgear-A6210/os/linux/../../os/linux/sta_ioctl.c:549:2:
./include/linux/string.h:340:4: error: call to ‘__read_overflow2’ declared with attribute error: detected read beyond size of object passed as 2nd parameter
    __read_overflow2();
    ^~~~~~~~~~~~~~~~~~
scripts/Makefile.build:330: recipe for target '/home/micha/Netgear-A6210/os/linux/../../os/linux/sta_ioctl.o' failed
make[2]: *** [/home/micha/Netgear-A6210/os/linux/../../os/linux/sta_ioctl.o] Error 1
Makefile:1552: recipe for target '_module_/home/micha/Netgear-A6210/os/linux' failed
make[1]: *** [_module_/home/micha/Netgear-A6210/os/linux] Error 2
make[1]: Leaving directory '/usr/src/linux-headers-4.15.0-54-generic'
Makefile:59: recipe for target 'debug' failed
make: *** [debug] Error 2

Ich komme an dieser Stelle nicht weiter, weil ich noch nie Linux-Programme kompiliert bzw. gebaut habe.
Hast Du oder irgend jemand hierzu eine Idee, die Abhilfe schafft?

Ich arbeite mit Mint 19.2 und dem Cinnamon-Desktop.

Michael

M. W. soll der Treiber im 5er Kernel drin sein.
« Letzte Änderung: 07.10.2019, 02:08:08 von geobart »