Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25.10.2020, 17:51:03

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24684
  • Letzte: zwockel
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 690663
  • Themen insgesamt: 55906
  • Heute online: 763
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Linux nicht mehr bootbar (Mate 18.1) Multiboot System  (Gelesen 932 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Linux nicht mehr bootbar (Mate 18.1) Multiboot System
« am: 04.04.2017, 21:49:50 »
Hallo zusammen,

ich habe eine SSD auf der Win10 und Mint Mate 18.1 ist. Ich habe die Mint Partition mit GParted verkleinert damit ich Platz habe um fedora xfce zu installieren.

Wenn ich jetzt im Grub Mint auswähle kommt die Meldung (egal welcher Kernen oder recovery mode)
"error: cant find the command "linux"
"error: cant find the commant "i...."

Ich gehe davon aus, dass die Partition beim verkleinert beschädigt wurde?! Richtig oder kann man das noch reparieren??

Danke schon mal :)
« Letzte Änderung: 06.04.2017, 18:06:17 von Schabing »

Re: Linux nicht mehr bootbar (Mate 18.1) Multiboot System
« Antwort #1 am: 05.04.2017, 09:39:55 »
Wie hast du verkleinert?
Root war nicht gemountet oder?
Vielleicht kann man dir mehr helfen, wenn du ein paar Details zum System und Vorgang nennst.

*hochschieb*

Re: Linux nicht mehr bootbar (Mate 18.1) Multiboot System
« Antwort #2 am: 05.04.2017, 11:00:22 »
root gemountet??

- eine SSD mit 2 Partitionen --> Win10 + Mate 18.1
- Mate Live Version gestartet und GParted geöffnet und habe die Mate 18.1 Partition um 20GB verkleinert
- auf den neu freigewordenen 20GB habe ich fedora 25 xfce installiert.
- habe unter fedora updates geladen und installiert
- ab dann konnte Mate nicht mehr installiert werden

mir ist was neues aufgefallen
- wenn ich im BIOS fedora an erster Stelle gestellt habe, konnte ich fedora booten (nicht aber Mate)
- wenn ich im BIOS ubuntu an erster Stelle gestelle habe, konnte ich Mate booten (nicht aber fedora)

- mir wurden aber jeweils immer im Grub alle 3 Distributionen angezeigt


ich dachte das funtkioniert genau so als würde ich mehrere Mints installieren. Dann kann ich im BIOS auch nicht die unterschiedlichen auswählen, die tauchen nur im Grub auf.

Re: Linux nicht mehr bootbar (Mate 18.1) Multiboot System
« Antwort #3 am: 05.04.2017, 15:21:44 »
Hat du bei beiden sudo update-grub gemacht? Klingt, als findet grub die Einhängepunkte nicht...
Was sagen die fstab der beiden Linuxe?
« Letzte Änderung: 05.04.2017, 15:40:20 von Toriaka1909 »

Re: Linux nicht mehr bootbar (Mate 18.1) Multiboot System
« Antwort #4 am: 06.04.2017, 18:06:09 »
uhhhhhhhhh danke dir :)

ein Update (nur unter Mint) hat schon gereicht :) :)
Da bin ich jetzt nicht drauf gekommen.
Nach wie vor gibt es aber die Optionen im Bios "ubuntu" und "fedora". Aber solange es mitm Grub funktioniert passts!!


Wenn ich dann im Grub auf fedora klicke, kommt ein zweiter Grub (zumindest ein gleich aussehendes Fenster) und dort muss ich nochmal auf fedora klicken. Dann bootet fedora.

Das ist der stand der Dinge.
Funktioniert aber bis jetzt :)
Danke nochmal!!

Re: Linux nicht mehr bootbar (Mate 18.1) Multiboot System
« Antwort #5 am: 06.04.2017, 19:38:03 »
Gerne :)
Ist zwar noch nicht optimal, aber immerhin ^^
vielleicht findest du was raus oder ein Linuxhase kann dir mehr sagen. Ich jedenfalls hatte keine Multilinixe auf dem PC  :S

Re: Linux nicht mehr bootbar (Mate 18.1) Multiboot System
« Antwort #6 am: 07.04.2017, 09:10:01 »
bin sehr froh, dass es jetzt so einfach geklappt hat.

Also seit gestern Abend, kommt nur noch EINMAL der Grub. Sprich, ich klicke im Grub auf fedora und dann bootet auch fedora.
Sieht lustig aus ist aber nicht schlimm: wenn fedora bootet, kommt voll die wilde Textmeldung  ???

Kann aber am Ende sagen: es funktioniert :)  :-*