Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
24.05.2018, 02:05:53

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 20220
  • Letzte: Mirach
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 530745
  • Themen insgesamt: 42512
  • Heute online: 347
  • Am meisten online: 680
  • (27.03.2018, 20:17:41)
Benutzer Online
Mitglieder: 2
Gäste: 230
Gesamt: 232

Autor Thema: [gelöst]  Broadcom BCM43228-Treiber  (Gelesen 383 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Broadcom BCM43228-Treiber
« am: 03.03.2017, 10:00:42 »
Linux Mint 17.3 Rosa 64bit Mate, Kernel 3.19.0-80-generic x86_64

In einem anderen Thread las ich, dass das [Treiberpaket von Broadcom] abhängig ist von der Kernelversion.
Welches der vielen Angebote passt denn nun zu meinem o.a. Kernel?
Nach Update von 17.2 auf 17.3 ist Bluetooth wieder tot  :(, obwohl das Gerät "hci0"im Blue-Who angezeigt wird und sogar von meinem Smartphone gefunden wird,
aber der BT-Wizard seinerseits findet nix (orgelt stundenlang) und Pairing ist nicht möglich.

"rfkill list" ergibt momentan:
0: hci0: Bluetooth
   Soft blocked: no
   Hard blocked: no
1: phy0: Wireless LAN
   Soft blocked: no
   Hard blocked: no
2: brcmwl-0: Wireless LAN
   Soft blocked: no
   Hard blocked: no
3: acer-wireless: Wireless LAN
   Soft blocked: no
   Hard blocked: no
4: acer-bluetooth: Bluetooth
   Soft blocked: no
   Hard blocked: no
« Letzte Änderung: 17.03.2017, 21:37:43 von Motetus »

Re: Broadcom BCM43228-Treiber
« Antwort #1 am: 03.03.2017, 11:31:31 »
Hi :)
vielleicht wäre es zielführend wenn du mal zeigst welche netzwerk hardware du hast

hier eine sammlung wichtiger befehle im terminal.
bringe einfach die passenden informationen für deine problemstellung :)
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Terminalbefehle
die ausgabe bitte als code-block hier posten.. siehe oben. ;)
am besten in den lesezeichen / favoriten im browser, für spätere fragen, speichern.

oh Wunder: Broadcom BCM43228-Treiber – Bluetooth ist wieder da!
« Antwort #2 am: 17.03.2017, 21:37:17 »
Linux Mint 17.3 Rosa 64bit Mate, Kernel 3.19.0-80-generic x86_64, jetzt Blueman 1.99alpha2

Nach gefühltem „jahrelangen“ Stillschweigen seit dem Update von LM 17.2 auf 17.3 ist Bluetooth wieder da!  :)
Und zwar mit diesem Post-Auszug von Chalee (manchmal ist es gut, einfach mal bei den fleißigen Linuxmintusern rumzusurfen):
(...)
2. Run the following command to install latest packages for blueman and related modules:
sudo add-apt-repository ppa:blueman/ppa
 sudo apt-get update
 sudo apt-get upgrade blueman


(3.) Check if the following lines are added in /etc/pulse/default.pa:
.ifexists module-bluetooth-discover.so
load-module module-bluetooth-discover
.endif

If not, add the lines.

REBOOT!

4. Run the new blueman-applet.
Right click on the panel applet and turn bluetooth on.
The old profie of you bluetooth device would still be there, remove it.
Right click on the blueman-panel applet and select Setup New Device.
Complete the wizard for your device.
(If you have problems with “pairing” restart your system and skip this step!)

Now you get a connected bluetooth device!
(...)

Beim Runterladen des ppa wird öfter gefragt, ob alte BT-Apps überschrieben werden sollen. Ich hab alle abgenickt, bis auf die Neufassung der grub-Datei.
Der BT-Wizard funktioniert und zeigt die früheren BT-Geräte an. Alle löschen und die neuen suchen lassen. Das Pairing funktioniert aber noch nicht. Nach einigem Hin und Her zwischen Blueman und BT-Wizard hat es komischerweise nach etlichen Versuchen plötzlich geklappt, fragt mich nicht warum!

In der Mate-Leiste taucht nun das BT-Symbol wieder auf :) und zeigt den Status an, ob on oder off usw. Nun kann ich auf Reisen meine BT-Maus wieder benutzen, und mein aktuelles Smartphone ist auch wieder on.

Danke Chalee!