Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
05.03.2021, 12:12:10

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 719938
  • Themen insgesamt: 58220
  • Heute online: 671
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  M17.3 64bit UEFI neben WIN10-----Probleme  (Gelesen 1779 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

M17.3 64bit UEFI neben WIN10-----Probleme
« am: 02.03.2017, 10:48:26 »
Hallo!

Ich installiere gerade einem bekannten neben seinem Windows10 ein LM17.3!

Problem:

Bevor wir anfingen haben wir leider vergessen in Windows den Fastboot-hibernate-Modus auszuschalten und jetzt ist die Win-Partition von Linux nicht zugreifbar!

Folge: UEFI-Installation bricht am Ende bei der Einrichtung von grub ab, da es wahrscheinlich nicht Windows als Betriebsystem erkennen kann.

BIOS-Install ist erfolgreich bis zum Ende möglich (aber nicht gewünscht, da WIN10 mit UEFI installiert wurde)! Folge: Linux lässt sich dann zwar booten, aber WIn10 erscheint nicht im grub!

Hat jemand eine Idee, wie man aus der "Nummer" wieder erfolgreich rauskommt!?

[Edit]: Eine Windows10-DVD/Startmedium ist nicht verfügbar.

Rescatux konnte zwar den Grub reparieren, aber fand auch kein Win10!

Ich weiss, das es auf diesem laptop schonmal lief: Vor einem Jahr war bereits LM17 drauf.

Diese Partition wurde aber bereits öfters überschrieben und enthält jetzt ein sauberes BIOS-MODUS LM!

Ich probiere noch einmal einen UEFI-Install, sehe aber wenig Hoffnung, solange man Wndows nicht booten kann um diesen Fast Boot-Scheiss mal abzuschalten!
« Letzte Änderung: 02.03.2017, 10:54:37 von chalee »

Re: M17.3 64bit UEFI neben WIN10-----Probleme
« Antwort #1 am: 02.03.2017, 10:59:43 »
Zitat
Linux lässt sich dann zwar booten, aber WIn10 erscheint nicht im grub!
...aber Win müsste sich über das UEFI-Bootmenü booten lassen, wenn es bei der Aktion nicht überschrieben wurde.


Re: M17.3 64bit UEFI neben WIN10-----Probleme
« Antwort #2 am: 02.03.2017, 11:01:13 »
Ja, aber wie komme ich dahin!?!?!

Habe wirklich nicht oft mit Windows zu tun!  8)

Re: M17.3 64bit UEFI neben WIN10-----Probleme
« Antwort #3 am: 02.03.2017, 11:03:45 »
Und wenn ich mir überlege, das FASTBOOT vor Monaten von mir auf genau diesem Gerät aus guten gründen abgeschaltet wurde und irgendein f..xxx Windows-Update das einfach ohne zu fragen wieder reaktiviert hat,...weiss ich auch wieder ganz genau warum...

 ;)

Re: M17.3 64bit UEFI neben WIN10-----Probleme
« Antwort #4 am: 02.03.2017, 11:03:52 »
Das UEFI-Bootmenü erscheint, wenn man sofort beim Booten eine bestimmte Taste drückt.
Bei mir ist es die Esc, kann aber auch eine andere sein.

Re: M17.3 64bit UEFI neben WIN10-----Probleme
« Antwort #5 am: 02.03.2017, 11:12:27 »
Also ESC, F1, DEl ist es schonmal nicht!

f2 bootet Bios Setup

F12 das normale bootmenu

Lenovo G780

..mal schauen, was Tante google so ausspuckt... :(

Re: M17.3 64bit UEFI neben WIN10-----Probleme
« Antwort #6 am: 02.03.2017, 11:14:32 »
Zitat
F12 das normale bootmenu
das meinte ich, wenn es nicht das Grub-Menü ist.
...kannst aber mal die Ausgabe von
sudo parted --list
zeigen, um zu sehen ob Win noch da ist.
Unterschiedliche Installationen sind ja nur auf verschiedenen Platten möglich.
« Letzte Änderung: 02.03.2017, 11:28:34 von helli »

Re: M17.3 64bit UEFI neben WIN10-----Probleme
« Antwort #7 am: 02.03.2017, 11:18:29 »
Zitat
F12 das normale bootmenu
das sollte das Richtige sein -
wird hier kein Eintrag beginnend mit "UEFI..." angezeigt
läuft der Rechner nicht im "UEFI-Bootmodus" - denke ich

Ohhh helli war schneller

Re: M17.3 64bit UEFI neben WIN10-----Probleme
« Antwort #8 am: 02.03.2017, 11:24:58 »
Bei mir beginnen im Bootmenü die installierten UEFI-Systeme auch nicht mit "UEFI:", nur die DVD und der Stick.

Re: M17.3 64bit UEFI neben WIN10-----Probleme
« Antwort #9 am: 02.03.2017, 11:40:47 »
Man kann dort nur das jeweilige Bootmedium auswählen und klar, wenn ich einen UEFI-Stick einlege, erkennt er auch das UEFI-LIve-LM!

Ansonsten lande ich immer bei grub rescue>

und kann nicht mehr booten. (UEFI Install war wieder mal nicht erfolgreich)

Also nochmal LM im BIOS-Modus installieren!??

Windows ist auf jeden Fall noch da- hab ich vorhin noch mit gparted gecheckt!

Aber man kann nicht mehr drauf zugreifen, weil Windows diese Partitin im Hibernate-Modus gesperrt hält

Re: M17.3 64bit UEFI neben WIN10-----Probleme
« Antwort #10 am: 02.03.2017, 11:46:28 »
Off-Topic:
@helli
Jooo - ich war gedanklich bei DVD/Stick
es ging aber wohl um das installierte WIN
Fazit: Wer lesen kann ...

Re: M17.3 64bit UEFI neben WIN10-----Probleme
« Antwort #11 am: 02.03.2017, 11:57:46 »
@chalee

zeig doch bitte trotzdem mal die Ausgabe von
sudo parted --list

Re: M17.3 64bit UEFI neben WIN10-----Probleme
« Antwort #12 am: 02.03.2017, 12:06:45 »
hab jetzt mal den mbr mit supergrupdisk2 neu schreiben lassen und kann windows booten.

Weiter gehts ! ;-)

danke für eure Tips!!!

Re: LM17.3 64bit UEFI neben WIN10-----Probleme mit Lenovo G780
« Antwort #13 am: 02.03.2017, 14:56:44 »
Der "Trick" war ausserdem bei diesem Lenovo-Lap eben NICHT (wie üblich) das UEFI-Live-Image zu starten und davon zu installieren, sondern die normale BIOS-Variante und das obwohl WIndows mit UEFI installiert wurde und UEFI im BIOS angeschaltet ist!

Also eigentlich total unlogisch!  ;)

Ich erinnere mich, einen ähnlichen Effekt schonmal bei einem 2 verschiedenen Rechnern gehabt zu haben und mit gleichem Live-System bei einem anderen Rechner liefs genau andersherum: Nämlich das UEFI-Liveimage (wie empfohlen) für den Install zu verwenden!

DARAUF muss man aber erstmal kommen, wenn man die ganze Zeit die "offizielle" Variante ausprobiert hat.

UEFI scheint ja einiges etwas sicheres zu machen und ist theoretisch eine nette Erfindung!

Mich regt nur auf, das ähnlich wie bei Bluetooth viele Hersteller die vorgebenen Standards nicht immer richtig implementieren!

(WER hat's erfunden!??? Die Schwitzerr war'n s nicht!)
 8)

Egal, Hauptsache es läuft.

LM17.3 läuft nun (wieder) schön stabil als Dualbot mit WIN10.

Hier nochmal die Zusammenfassung:

DUALBOOT Lenovo G780, UEFI, Windows10 + LM17.3

- (bei Problemen durch fehlerhafte Installation, unauffindbaren Windows oder "geschossenem Grub:

mbr mit supergrubdisk2 wiederherstellen
- erkennt alle vorhandenen Systeme und repariert den Bootsektor!)

- Linux-Live-Image (BIOS Legacy) anstatt UEFI-Image starten

- Bootloader auf /sda oder Linuxpartition schreiben lassen

- und LM installieren

Warum das bei diesem Laptop-Modell so ist und/oder ob es an LM 17.3 und/oder fehlendem oder fehlerhaften UEFI-Support für dieses Modell liegt,
wage ich nicht zu beurteilen.

Nett auf jeden Fall, das es Lenovo bei diesem Modell zulässt, das man Linux im Bios-Modus neben einem UEFI-WIN10 installieren kann, OBWOHL UEFI im Bios angeschaltet ist.

SECURE BOOT konnte man im BIOS nicht aktivieren/deaktivieren - es fehlte diese Option und man konnte nur UEFI Enabled/Disabled auswählen.

Vielleicht hilft's ja mal jemanden mit ähnlichen Problemen!?!?

[EDIT: Wahrscheinlich lag trotz aktiviertem UEFi im BIOS überhaupt keine Windows10-UEFI-Installation vor, weshalb die UEFI-Installation von Linux auch nicht klappen konnte!]
« Letzte Änderung: 02.03.2017, 15:53:01 von chalee »

Re: M17.3 64bit UEFI neben WIN10-----Probleme
« Antwort #14 am: 02.03.2017, 15:07:12 »
Zitat
eben NICHT (wie üblich) das UEFI-Live-Image zu starten und davon zu installieren, sondern die normale BIOS-Variante und das obwohl WIndows mit UEFI installiert wurde
...obwohl WIndows mit UEFI installiert wurde, das bezweifle ich, aber du zeigst ja
sudo parted --listnicht
« Letzte Änderung: 02.03.2017, 15:14:17 von helli »