Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
24.10.2020, 19:36:08

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24678
  • Letzte: JnEn
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 690441
  • Themen insgesamt: 55888
  • Heute online: 688
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  gemeinsame /home Partition bei mehreren Linux Distributionen  (Gelesen 11621 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: gemeinsame /home Partition bei mehreren Linux Distributionen
« Antwort #30 am: 28.02.2017, 19:37:51 »
Ist schon gut aexe du hast Recht und ich meine Ruhe.
Dein ewiges Oberlehrer Getue stiftet sonst nur wieder Unfrieden.
Ich bleibe dabei, du wiederholst meine Aussage nur anders formuliert.

Re: gemeinsame /home Partition bei mehreren Linux Distributionen
« Antwort #31 am: 01.03.2017, 08:30:50 »
sehr interessantes und vielfältig Thema!!
Auch, dass ihr die viel Linux Erfahrung habt und es lange nutzt, es doch so unterschiedlich nutzt :)

Werden die Spigelpunkte automatisch erstellt?? Also diese Verzeichnisse bzw. Ordner??
Ja, die werden bei der Installation des jeweiligen Systems erstellt.
/home/mint > Benutzerverzeichnis des Benutzers "mint" vom System Mint
/home/ubuntu > Benutzerverzeichnis des Benutzers "ubuntu" vom System "ubuntu"
Wenn du die Benutzer anders nennst, heißen die Verzeichnisse natürlich anders. Das sind, wie gesagt, nur Beispiele.

Ich habe den Eindruck das ganze gerede von Partitonen, Mountpoints und Verzeichnissen verwirrt dich etwas

Also bisschen kenn ich mich schon aus mit Partitionen und Installation, aber mit der /home geschickte bin ich noch nicht vertraut. Das ist Neuland :)
Dass es Beispiele sindweiß ich :)


was interessant ist, im Prinzip schlägst du hier die GEMEINSAME /home Partition vor, von der die anderen abraten!!
ABER du machst ja ein eigenes Verzeichnis für die Daten.

Soweit hab ich das verstanden. Aber noch nicht alles

Zitat
In den Benutzerverzeichnissen würde ich dann Verknüpfungen zu /home/daten erstellen, z.B.
Code: [Auswählen]
/home/mint/Videos -> /home/daten/Videos
Da sowohl der Benutzer "mint" als auch der Benutzer "ubuntu" die UID und GID 1000 haben, braucht man sich um die Rechte keine Gedanken machen.

Wie macht man diese Verknüpfung??
« Letzte Änderung: 01.03.2017, 08:34:12 von Schabing »

Re: gemeinsame /home Partition bei mehreren Linux Distributionen
« Antwort #32 am: 01.03.2017, 10:24:47 »
was interessant ist, im Prinzip schlägst du hier die GEMEINSAME /home Partition vor, von der die anderen abraten!!
ABER du machst ja ein eigenes Verzeichnis für die Daten.
Die, die davon abraten, gehen davon aus, dass du bei beiden Systemen den selben Benutzernamen verwendest und raten dann zurecht davon ab.
Ich sage explizit, dass du unterschiedliche Benutzernamen nehmen musst, damit du die Probleme vor denen hier zurecht gewarnt wird nicht bekommst und trotzdem alle Benutzerdaten (Bilder, Videos, Dokumente, Konfigurationsdateien, etc) vom System getrennt hast.
Nur weil man eine Partition nach /home mountet heißt es ja nicht, dass man darauf nicht auch beliebige andere Daten abspeichern kann.
Bei mir sieht das aktuell so aus:
/home/
├── atze
├── lost+found
├── swapfile
├── swapfile2
als ich noch Archlinux parallel installiert hatte, gab es auch noch ein Verzeichnis "archusr"

Edit:
Wie macht man diese Verknüpfung??
Rechtsklick > Verknüpfung anlegen (o.ä.)
Die Verknüpfung ins gewünschte Verzeichnis verschieben
Fertig

Re: gemeinsame /home Partition bei mehreren Linux Distributionen
« Antwort #33 am: 01.03.2017, 11:00:37 »
das mit den unterschiedlichen Benutzer(namen) war uns schon klar, habe ich am Anfang auch schon erwähnt.

ah du schreibst beschreibst also hier die Antwort #7
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=991.msg5960#msg5960

Ja dann würde das mit dem gemeinsamen /home ja doch funktionieren, wenn man unterschiedliche Benutzernamen verwendet und dann einen "Dateien" Ordner anlegt??!


Zitat
Rechtsklick > Verknüpfung anlegen (o.ä.)
Die Verknüpfung ins gewünschte Verzeichnis verschieben
Fertig

wenn ich also jetzt mint und ubuntu hätte, würde ich dann Rechtsklick auf /home/mint/Videos machen und Verknüpfung erstellen zu /home/daten/Videos??
und dann nochmal Rechtsklick auf /home/ubuntu/Videos ------> /home/daten/Videos??

richtig verstanden?

Re: gemeinsame /home Partition bei mehreren Linux Distributionen
« Antwort #34 am: 01.03.2017, 12:21:35 »
wenn ich also jetzt mint und ubuntu hätte, würde ich dann Rechtsklick auf /home/mint/Videos machen und Verknüpfung erstellen zu /home/daten/Videos??
und dann nochmal Rechtsklick auf /home/ubuntu/Videos ------> /home/daten/Videos??
Nein, eine Verknüpfung von /home/user/Videos zu /home/daten/videos
Also Rechtsklick auf /home/daten/videos > Verknüpfung erstellen und die erstellte Verknüpfung nach /home/mint/Videos verschieben und das selbe nochmal für den anderen Benutzer

Re: gemeinsame /home Partition bei mehreren Linux Distributionen
« Antwort #35 am: 01.03.2017, 12:55:18 »
ok danke :)

wie sieht das dann praktisch aus??

sehe ich dann die "Datenordner" / Unterordner anstatt den eigentlichen /home Ordnern?? also werden die dann ersetzt durch die Verknüpfung (optisch im nemo) ??

oder erscheint eine Verknüpfung in Form eines Ordners??

Re: gemeinsame /home Partition bei mehreren Linux Distributionen
« Antwort #36 am: 01.03.2017, 13:01:21 »
Die Verknüpfung ist ein Ordner, sofern du einen verknüpfst, dieser nennt sich dann zB. Verknüpfung mit Videos.
Wenn du jetzt im /home des Users den Ordner Videos löscht und den Verknüpfung mit umbenennst in Videos, so siehst du beim öffnen die Daten, welche eigentlich dort liegen, wo die Verknüpfung hin zeigt.

Re: gemeinsame /home Partition bei mehreren Linux Distributionen
« Antwort #37 am: 01.03.2017, 13:14:30 »
Die Verknüpfung ist ein Ordner, sofern du einen verknüpfst, dieser nennt sich dann zB. Verknüpfung mit Videos.
Wenn du jetzt im /home des Users den Ordner Videos löscht und den Verknüpfung mit umbenennst in Videos, so siehst du beim öffnen die Daten, welche eigentlich dort liegen, wo die Verknüpfung hin zeigt.

ahh also im Prinzip wird meine Verknüpfung zum eigentlichen Video Ordner, er ersetzt ihn. Aber die Verknüpfung bleibt bestehen.

Hab ich das richtig verstanden??

Re: gemeinsame /home Partition bei mehreren Linux Distributionen
« Antwort #38 am: 01.03.2017, 13:19:25 »
Zitat
Hab ich das richtig verstanden??
Fast.
Der Video Ordner im Home ist "quasi leer", da die Daten ja auf der anderen Partition liegen (Ziel)..
Ja klar die Verknüpfung bleibt, egal wie du den Ordner im /home nennst, das siehst du auch, da der Ordner einen kleinen Pfeil in der Ecke hat.

Re: gemeinsame /home Partition bei mehreren Linux Distributionen
« Antwort #39 am: 01.03.2017, 13:30:13 »
Zitat
Hab ich das richtig verstanden??
Fast.
Der Video Ordner im Home ist "quasi leer", da die Daten ja auf der anderen Partition liegen (Ziel)..
Ja klar die Verknüpfung bleibt, egal wie du den Ordner im /home nennst, das siehst du auch, da der Ordner einen kleinen Pfeil in der Ecke hat.

Hm, dann ist mit diesem "Workaround" es doch noch möglich geworden, ein gemeinsames /home zu schaffen. Sofern ichs richtig verstanden habe.

wie wird mir die Partition /home/Dateien angezeigt?
Als "Festplatte" links im Nemo oder als "Benutzer" in /home in Nemo?
Ich tippe auf letzteres....

Re: gemeinsame /home Partition bei mehreren Linux Distributionen
« Antwort #40 am: 01.03.2017, 13:42:33 »
Da gibt es mehrere Wege, du kannst sie direkt als Daten in /home einhängen, dann brauchst du keine Verknüpfung, da sie ja über die fstab als Partition in /home/user eingehängt ist.
Willst du die einzelnen Ordner aus der Daten haben, dann würde ich sie nach /media/user einbinden und die einzelnen Ordner nach /home verknüpfen.
Es gibt diverse Wege, wie man das lösen kann.

Re: gemeinsame /home Partition bei mehreren Linux Distributionen
« Antwort #41 am: 01.03.2017, 14:02:51 »
Rechtsklick > Verknüpfung anlegen (o.ä.)
Die Verknüpfung ins gewünschte Verzeichnis verschieben
Fertig

Gibts nichts, nur "In Ordner Einfügen" und die Option ist eingegraut, also kann ich nicht auswählen.
Als root mit
gksudo nemogeht "In Ordner Einfügen" auch nicht.


Da gibt es mehrere Wege, du kannst sie direkt als Daten in /home einhängen, dann brauchst du keine Verknüpfung, da sie ja über die fstab als Partition in /home/user eingehängt ist.
Willst du die einzelnen Ordner aus der Daten haben, dann würde ich sie nach /media/user einbinden und die einzelnen Ordner nach /home verknüpfen.
Es gibt diverse Wege, wie man das lösen kann.

mit ein einhängen ist sowas wie auf dem Bild gemeint?? also einhängen wie eine Festplatte?

Re: gemeinsame /home Partition bei mehreren Linux Distributionen
« Antwort #42 am: 01.03.2017, 14:17:22 »
wie wird mir die Partition /home/Dateien angezeigt?
Wenn du dich auf meinen Vorschlag bezieht, dann gibt es keine solche Parition. Nur "/" und "/home"

Edit: Um Missverständisse vorzubeugen:
Wenn ich "/home" schreibe, dann meine ich "/home". DocHifi meint damit manchmal "/home" und manchmal "/home/user" also etwas anderes als er schreibt.
« Letzte Änderung: 01.03.2017, 14:20:36 von atze »

Re: gemeinsame /home Partition bei mehreren Linux Distributionen
« Antwort #43 am: 01.03.2017, 14:19:22 »
Nein auf der linken Seite hängst du von Hand ein, für Partitionen die nicht in der fstab stehen.
Wenn du mit Verknüpfungen arbeiten willst, dann muss die Partiton in der fstab stehen, damit sie beim Start schon eingebunden sind.
Ist sie das nicht, funktionieren natürlich die Verknüpfungen nicht, weil das Ziel (noch) nicht da ist.
Ich sehe gerade das atze gar keine Daten vorgesehen hat, keine Ahnung wie das dann gemeint ist.

Re: gemeinsame /home Partition bei mehreren Linux Distributionen
« Antwort #44 am: 01.03.2017, 14:32:53 »
Beitrag gelöscht, war nicht zielführend und nicht zu Ende gedacht.
« Letzte Änderung: 01.03.2017, 15:05:59 von aexe »