Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.01.2021, 01:31:03

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25069
  • Letzte: rs_linux
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 708129
  • Themen insgesamt: 57251
  • Heute online: 515
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 7
Gäste: 385
Gesamt: 392

Autor Thema: [gelöst]  Deinstallation von Java  (Gelesen 1594 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Boelcke

  • Gast
[gelöst] Deinstallation von Java
« am: 20.02.2017, 16:45:38 »
Hallo,
bei dem bisher von mir benutzten LM 13 Mate habe ich Java mit folgenden Befehlen deinstalliert:
sudo apt-get --purge autoremove icedtea*
sudo apt-get --purge autoremove libreoffice*
sudo apt-get --purge autoremove openjdk*
sudo apt-get --purge autoremove java-common libservlet2.5-java libxerces2-java libxml-commons-external-java libxml-commons-resolver1.1-java tzdata-java
Dies wurde damals auch unter folgendem Link besprochen:
https://forums.linuxmint.com/viewtopic.php?t=119955
Da ich nun LM 18.1 Mate in Betrieb nehme, möchte ich mich nur vergewissern, ob die Deinstallation von Java weiterhin mit diesen Befehlen vorgenommen werden kann, oder ob sich da zwischenzeitlich etwas geändert hat.
Für Eure Hinweise sage ich schon vorab herzlichen Dank.
« Letzte Änderung: 21.02.2017, 09:47:02 von Boelcke »

Re: Deinstallation von Java
« Antwort #1 am: 20.02.2017, 19:48:44 »
tzdata-java gibts nicht mehr. Das musst du raus lassen.
Der Rest läuft durch und Mint läuft danach auch noch ;-) Klappt also.

Warum man LibreOffice deinstallieren muss, wenn man kein JAVA haben möchte weiß ich nicht, du?

Re: Deinstallation von Java
« Antwort #2 am: 20.02.2017, 19:50:18 »
Warum überhaupt Java deinstallieren ?
Es gibt diverse Programme, welche ohne nicht laufen.

Re: Deinstallation von Java
« Antwort #3 am: 20.02.2017, 19:54:59 »
Wenn man es nicht braucht, spricht nichts dagegen. Ich habe auch Maschinen laufen (keine Server ;-)), die bequem ohne auskommen und auf denen es gar nicht erst installiert wird.

Re: Deinstallation von Java
« Antwort #4 am: 20.02.2017, 19:55:17 »
Vllt. wird mal wieder Java mit dem Java-Plugin im Browser verwechselt...? Stichwort Sicherheit.

Re: Deinstallation von Java
« Antwort #5 am: 20.02.2017, 19:56:36 »
Vllt. wird mal wieder Java mit dem Java-Plugin im Browser verwechselt...? Stichwort Sicherheit.
Das wäre dann Java Script und eine ganz andere Sache.

Re: Deinstallation von Java
« Antwort #6 am: 20.02.2017, 19:57:50 »
Nein, auch Java war eine Zeit lang als Plugin in Mode und z.B. früher mal Voraussetzung für die DHL Onlinefrankierung.

Re: Deinstallation von Java
« Antwort #7 am: 20.02.2017, 19:59:22 »
Man erhöht die Sicherheit von Systemen durchaus, wenn man nicht verwendete Software deinstalliert, weil man die Angriffsfläche verringert.

Der Einwand von toffifee klingt aber grundsätzlich nicht so abwegig ;-) Aber, wenn ihr den anderen, im ersten Post verlinkten Forenpost durchlest, würde ich sagen, dass das nicht so ist.

Re: Deinstallation von Java
« Antwort #8 am: 20.02.2017, 20:01:03 »
Zitat
wenn man nicht verwendete Software deinstalliert
Siehe AW#2
Mediathek View zB. setzt Java voraus, sonst läuft es nicht, um nur mal ein Programm zu nennen.

Re: Deinstallation von Java
« Antwort #9 am: 20.02.2017, 20:15:40 »
Jdownloader, TV-Browser ... alles beliebte Programme... ;)

Re: Deinstallation von Java
« Antwort #10 am: 20.02.2017, 21:47:26 »
Zitat
Warum Java gut ist: die zentralen Eigenschaften

Java ist eine objektorientierte Programmiersprache, die sich durch einige zentrale Eigenschaften auszeichnet. Diese machen sie universell einsetzbar und für die Industrie als robuste Programmiersprache interessant. Da Java objektorientiertes Programmieren ermöglicht, können Entwickler moderne und wiederverwertbare Softwarekomponenten programmieren.

Zum Teil wirkt Java sehr konservativ, aber das liegt daran, dass die Sprachdesigner nicht alles das sofort einbauen, was im Moment gerade hipp ist (XML-Literale sind so ein Beispiel). Java nahm schon immer das, was sich in anderen Programmiersprachen als sinnvoll und gut herausgestellt hat, in den Sprachkern auf, vermied es aber, Dinge aufzunehmen, die nur von sehr wenigen Entwicklern eingesetzt werden bzw. die öfter zu Fehlern führen. In den Anfängen stand C++ als Vorbild da, heute schielt Java auf C# und Skriptsprachen.
http://openbook.rheinwerk-verlag.de/javainsel/javainsel_01_001.html 

Keine Ahnung, warum man auf Java verzichten will.

Re: Deinstallation von Java
« Antwort #11 am: 20.02.2017, 21:52:36 »
Ich bin mir grad nicht sicher, aber ich meine selbst Libre Office benötigt Java.

Re: Deinstallation von Java
« Antwort #12 am: 20.02.2017, 22:09:00 »
Zumindest nach Meinung der Paketbetreuer läuft LibreOffice auch ohne Java, es wird nur vorgeschlagen (suggests:/schlägt vor:).
D.h. es ist sinnvoll Java zu installieren, wenn man LibreOffice installiert es geht aber auch ohne. (Wenn man das, wofür LibreOffice Java  benötigt nicht nutzt, wird man keinen Unterschied feststellen)

Re: Deinstallation von Java
« Antwort #13 am: 20.02.2017, 23:00:39 »
Genau. Früher unter Windows gab es auch immer Downloads mit und ohne Java.

Re: Deinstallation von Java
« Antwort #14 am: 20.02.2017, 23:33:14 »
Mal ein wenig OT und nicht aus einem LinuxMint: apt-cache rdepends default-jre
default-jre
Reverse Depends:
 |project-x
 |dumphd
 |bdvmdbg
 |bdsup2sub
 |libopenjpip-viewer
  elasticsearch
  default-jre:i386
 |nvidia-visual-profiler
 |nvidia-nsight
 |jhove
  treeview
 |spread-phy
 |beast-mcmc
 |icegrid-gui
 |libzemberek-java
 |zabbix-java-gateway
 |libreoffice-writer2xhtml
 |libreoffice-writer2latex
 |weka
 |weirdx
 |umlet
 |uima-utils
 |tuxguitar-jsa
 |tuxguitar
 |tunnelx
 |triplea
  trimmomatic
  thepeg-gui
 |terraintool
  tcode
  sweethome3d-textures-editor
  sweethome3d-furniture-editor
 |sweethome3d
  sunflow
 |storymaps
 |ssvnc
 |spring-javaai
 |slashtime
  simplyhtml
 |sikuli-ide
 |libsikuli-script-java
 |shrinksafe
  scilab-full-bin
 |sat4j
 |salliere
 |gsalliere
 |ruby-rjb
 |robocode
  r-cran-rjava
 |remotetea
 |python-jpype
 |proguard
  proalign
 |picard-tools
 |pescetti
 |pcalendar
 |pauker
  opticalraytracer
 |libopsin-java
  openrocket
 |libopenjpip-viewer
 |openjpip-viewer-xerces
 |openjpip-viewer
 |nordugrid-arc-java
 |nescc
 |neobio
 |natbraille
 |mobile-atlas-creator
 |mkgmapgui
 |mkgmap
  metastudent
 |mediathekview
 |maven2
 |maven
 |logol
 |logisim
 |libreoffice-writer
 |libreoffice-wiki-publisher
 |libreoffice-script-provider-js
 |libreoffice-script-provider-bsh
 |libreoffice-report-builder
 |libreoffice-officebean
 |libreoffice-dev
 |libreoffice-base
 |libreoffice
 |libjna-posix-java
 |latexdraw
 |king
 |jxplorer
 |junit
  libjts-java
 |jtb
 |jsymphonic
  jscribble
 |jruby
  josm
  jodreports-cli
 |jmol-applet
  jmapviewer
 |jlex
 |trang
 |jing
 |dtdinst
  hdfview
  jftp
 |jfractionlab
 |jets3t
 |jedit
  javamorph
 |javahelp2
  java-common
  default-jre-headless
  default-jdk
 |jasmin-sable
 |jalview
 |jmeter
 |jajuk
 |jabref
 |ivy
 |imagej
 |hsqldb-utils
 |gpsprune
  gnome-split
  geotranz
 |geogebra
 |freetts
  freeplane
 |freemind
 |freecol
  findbugs
 |filler
 |figtree
  jemboss
 |electric
 |eclipse-emf-sdk
 |eclipse-emf-examples
 |eclipse-emf
 |eclipse-rcp
 |eclipse-platform
 |eclipse-pde
 |eclipse-jdt
 |ditaa
  dicomscope
 |derby-tools
  education-desktop-other
 |cronometer
 |clirr
 |charactermanaj
 |caveconverter
 |carmetal
  calligraplan
 |jcadencii
 |libbytecode-java
 |bsh
  brailleutils
 |biomaj
 |biogenesis
 |bgfinancas
  libbatik-java
 |basex
 |arduino
 |altos
 |airport-utils
apt-cache rdepends java-common
java-common
Reverse Depends:
  openjdk-7-jre-headless
  openjdk-7-jre-headless
  mmake
  libreoffice-subsequentcheckbase
  default-jre-headless
  ikvm
  gcj-4.9-jdk
  gcj-4.8-jdk
  eclipse-platform
  libecj-java-gcj
  libecj-java
« Letzte Änderung: 20.02.2017, 23:45:07 von aexe »