Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
07.03.2021, 10:38:41

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25346
  • Letzte: Nahuta
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 720387
  • Themen insgesamt: 58244
  • Heute online: 673
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  [gelöst]: Elyssa auf ext. HD  (Gelesen 2398 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst]: Elyssa auf ext. HD
« am: 15.07.2008, 11:32:17 »
Hallo liebes Forum!

Ich hab ein \"Problem\" mit meiner LinuxMint-Installation auf ext. Festplatte!
Da ich beim ersten Versuch der Installation von Mint auf die interne HD das XP abgeschossen hatte und die Neuinstallation ein Wochenede konsumiert hat, hab ich beschlossen, es lieber auf die Externe Platte zu installieren.
Auf der Internen ist jetzt Ubuntu und XP, Grub übernimmt den Boot.
Wenn ich Mint benutzen möchte, und das möchte ich oft, da ich es exzellent finde, muß ich jedesmal die Interne Platte abstecken. Tu ich dies nicht, und starte nach drücken der F12-Taste von der externen Platte, kommt zuerst der Startschirm von Mint inkl. Balken, der sich beim Systemstart langsam aufbaut, dann wird es kurz schwarz und - voila: Ubuntu ist hochgefahren.
Das gleiche Phänomen taucht auch auf, wenn ich von der internen Platte starte und über das Grub-Menü Mint auswähle. Ich hab in der Menu.lst die entsprechenden Änderungen vorgenommen.

Das Problem liegt meiner Meinung nach darin, daß ich bei der Installation von Mint aus Sicherheitsgründen die int. Pl. abgesteckt hatte und die ext. Platte jetzt innerhalb Mints hd0 heisst, was aber bei angesteckter int. Pl. automatisch diese ist.
Gibt es daher die Möglichkeit, Mint zu erklären, daß die Platte jetzt hd1 heissen soll, damit der Boot auch ohne das lästige An- und Abstecken der internen Platte möglich ist, oder werde ich Mint noch einmal mit angesteckter interner Platte auf der ext. installieren müssen, damit alles so heisst, wie es heissen soll?

Ich hoffe, es findet sich eine einfache Lösung, jedenfalls bedanke ich mich schon einmal im Voraus dafür, daß Ihr es bis zu dieser Stelle geschafft habt.
Stephan, mfg!

Re: Elyssa auf ext. HD
« Antwort #1 am: 15.07.2008, 14:24:38 »
Hi Estepan

versuch vllt mal, ob du in den Startparametern (menu.lst mit sudo öffnen) anstatt root=dev/ und so einfach die UUID eingeben kannst (root=UUID=...).
Bei mir gabs bei Mint nämlich auch Probleme, wenn Mint nicht auf einer primären Partition auf der ersten Disk war.

https://www.linuxmintusers.de/smf/index.php?topic=134.msg2621#msg2621



hierauf bin ich auch gestoßen...
hier steht auch dabei, wie du die UUID herausfindest, falls du es noch nicht weißt...

http://forum.ubuntuusers.de/topic/122904/

kannste ja mal lesen und ausprobieren...
geb bitte Rückmeldung, wenn es funktioniert hat, bzw. wenn es Probleme gibt.

Re: Elyssa auf ext. HD
« Antwort #2 am: 15.07.2008, 14:50:18 »
Hallo Flachzange!

Danke für die Antwort! Das klingt aufs erste eher kompliziert. Und ich denke, es wird nicht fruchten.
Das Problem ist, daß sowohl auf der IP (interne Platte) als auch auf der EP eine Linux-Distri auf der ersten Partition ist, wobei bei der Installation von Linuxmint auf der EP diese den gleichen Namen zugewiesen hat, wie die IP (hd0).
Über Grub konnte ich LinuxMint überhaupt erst ansprechen, indem ich den root-Eintrag aus der LinuxMint menu.lst in die menu.lst von Ubuntu übertragen habe und dann in diesem Eintrag hd0 durch hd1 ersetzt habe. Das Starten von LinuxMint ist auch nicht das Problem, der Boot-Vorgang startet ja von der EP, nur dann kommt irgendwann ein Punkt, wo offensichtlich LinuxMint auf eine Adresse verweist, die auf hd0 liegt, und von da an geht es dann mit dem Booten von Ubuntu weiter. Und diesen Punkt muß ich finden und hd0 durch hd1 ersetzten, ich weiss aber nicht, wie!?

Lg,
Stephan

Re: Elyssa auf ext. HD
« Antwort #3 am: 15.07.2008, 15:22:54 »
ah.. in Ordnung.

dann überprüfe mal deine etc/fstab
dort steht drinnen welche Partitionen und Laufwerke am Start gemountet werden.

Wenn du nicht klar kommst, dann poste sie mal hier rein.. dann schauen wir mal.

Flachzange.

Re: Elyssa auf ext. HD
« Antwort #4 am: 15.07.2008, 18:45:32 »
Hi!

Danke für Dein Bemühen!!!

hier also die fstab der Internen Platte (Ubuntu):
# /etc/fstab: static file system information.
#
#            
proc            /proc           proc    defaults        0       0
# /dev/sda1
UUID=f23435b0-0dba-4871-9a1b-54801d2e26ab /               ext3    relatime,errors=remount-ro 0       1
/dev/sda3       none            swap    sw              0       0
/dev/scd0       /media/cdrom0   udf,iso9660 user,noauto,exec,utf8 0       0


und zum Vergleich die fstab der externen Platte (Mint):

# /etc/fstab: static file system information.
#
#            
proc            /proc           proc    defaults        0       0
# /dev/sda1
UUID=d4e17013-09f4-4cda-927e-c8bc0d1af8d1 /               ext3    relatime,errors=remount-ro 0       1
/dev/sda4       none            swap    sw              0       0
/dev/scd0       /media/cdrom0   udf,iso9660 user,noauto,exec,utf8 0       0

.... also ich werd nicht schlau draus.....
Gruß,
Stephan

Re: Elyssa auf ext. HD
« Antwort #5 am: 16.07.2008, 02:11:09 »
nagut....
so wie es aussieht, liegt das Problem an Grub.
Ich würde dir deshalb empfehlen es einfach mal neu zu installieren bzw wiederherzustellen.

downloade hier einfach die neuste super_grub_disk version als .iso
http://forjamari.linex.org/frs/?group_id=61&release_id=620
und brenn sie dir auf eine kleine cd.
dann boote von der CD (alle Festplatten angeschlossen lassen)
in dem Super Grub solltest du nun alles soweit einstellen können...
(ich habs mir noch nicht weiter angeschaut.. falls es aber Probleme gibt, dann werde ich das auch tun ;) )

Wenn alles klappt, müsste es danach hinhauen....
vllt hilft dir notfalls die Seite auch noch weiter: http://www.supergrubdisk.org/wiki/Main_Page

Ansonsten Fehlermeldungen oder so einfach wieder hier reinposten...
dann schauen wir, was wir machen können ;)

Aufgeben tun wir aber nicht so schnell!
obwohl vllt neuinstallieren von mint mit angeklemmter internen Platte das denkbar einfachste und schnellste wäre ;)


Flachzange.

Re: Elyssa auf ext. HD
« Antwort #6 am: 16.07.2008, 11:39:07 »
Hallo Flachzange!

Dann werd ich mir heute oder morgen (wenns Wetter nicht mehr so schön ist) SuperGrub herunterladen und zu experimentieren beginnen! Und dann berichten.
Die schnellste und einfachste Lösung ist : unsportlich!

Danke derweilen,
Stephan

Re: Elyssa auf ext. HD
« Antwort #7 am: 16.07.2008, 15:03:21 »
Hallo Flachzange!

!!!!!Ein RIESENGROSSES Dankeschön!!!!!!

Es gab tatsächlich einen sehr einfachen Weg, mein Problem zu lösen und Du hast ihn bereits in Deinem ersten Post exakt beschrieben. Ich hab dann doch im menu.lst statt root=dev... root=UUID=... eingetragen und jetzt hab ich genau das System, das ich wollte. Computer einschalten, Grub-Menü erESCen und wählen:
1. Ubuntu von der Internen Platte
2. WinXP von der internen Platte
3. LinuxMint von der externen Platte

und alles klappt wie am Schnürchen! Perfekt!

Nochmals vielen Dank!

Stephan

Re: [gelöst]: Elyssa auf ext. HD
« Antwort #8 am: 16.07.2008, 17:20:44 »
na ^^

es ist immer schön, wenn es am Ende doch klappt ;)
das nächste mal halte ich einfach vehement an meiner ersten Lösung des Problems fest ;)

Flachzange.

Re: [gelöst]: Elyssa auf ext. HD
« Antwort #9 am: 16.07.2008, 21:38:06 »
 ;D

Jaja, schon gut, aber die Lösung ist mir zu einfach vorgekommen, daher hab ichs gleich gar nicht probiert! Bin halt Win...versaut!  :-X

Lg,
Stephan