Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21.09.2020, 17:43:04

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 683611
  • Themen insgesamt: 55340
  • Heute online: 598
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Dualboot Win 10 + Linux Mint - zwei Festplatten - MBR nicht überschreiben  (Gelesen 2437 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Re: Dualboot Win 10 + Linux Mint - zwei Festplatten - MBR nicht überschreiben
« Antwort #15 am: 15.02.2017, 23:13:57 »
Okay, dann werde ich mich mal an die Installation machen, schau ma mal wie das in der Praxis ausschaut.

Hab' die Linux Platte mal abgehängt und der Win MBR ist intakt. Super.

Im Moment spiele ich mich noch mit der 32 bit Installation und versuche mein liebes Mint zu zerschießen bevor ich es platt mache - okay, das macht Spaß.

Ich möchte mich noch am Bootlader ausprobieren, d.h. Win an erster Stelle setzen und hier wird's doch ein bisschen ernster für mich: wie mache ich das? hab mal in den Weiten des Internets folgendes gefunden:

Terminal:
cd /etc/grub d
ll     --> kleines L
sudo mv 30_os-prober 09_os-prober
sudo update-grub

Kann ich das so machen?

Ich kenne diesen Weg:
Die Datei /etc/default/grub mit root-Rechten öffnen und diese Zeile
GRUB_DEFAULT=0ändern.
Mit
gksudo xed /etc/default/grubkann die Datei zum Bearbeiten geöffnet werden, eventuell muss "xed" durch den vorhandenen Editor ersetzt werden.
Die 0 am Ende bedeutet, dass das System zuerst gebootet wird, das im Grub-Menü an 1. Stelle steht.
Wird dort die 0 gegen eine 3 ersetzt, bootet das System, das an 4. Stelle steht zuerst.
Es muss aber anschließend noch ein
sudo update-grubim Terminal ausgeführt werden, damit die Änderung wirksam wird.
« Letzte Änderung: 16.02.2017, 21:11:58 von helli »

war zu kryptisch, komme damit nicht klar. Bekomme gerade echt einen dicken Hals, Terminal ist zu kompliziert.
die Grub Datei ist unauffindbar?

mint@mint-System-Product-Name ~ $ su
Passwort:
mint-System-Product-Name mint # /etc/defaul/grub
bash: /etc/defaul/grub: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
mint-System-Product-Name mint #


gksudo xed /etc/default/grub
...öffnet die Datei, aber aus dem installierten System, nicht aus dem Live-System, die ist uninteressant.
gksudo xed /etc/default/grub...am besten Befehle kopieren, nicht schreiben.

xed muss eventuell geändert werden, da ich nicht weiß, welchen Desktop und welche Mintversion du installiert hast.
« Letzte Änderung: 16.02.2017, 23:20:15 von helli »

Hey Helli,

gestern wollte ich das einfach nur beenden und habe einfach die Befehle, die ich im Internet gefunden habe, eingegeben und fertig.
Erstaunlicher Weise oder glücklicher Weise hat es geklappt. Sonst hätte ich mich nicht mehr damit aufgehalten.
Ich habe mal die (4) Befehle fett markiert, vielleicht hilft es ja einem anderen User.

Ich bin zufrieden: mein MBR ist nicht überschrieben und im GRUB ist win10 an erster Stelle.

Helli, danke, warst ein guter Co-Pilot.

mint@mint-System-Product-Name ~ $[b] cd /etc/grub.d[/b]
mint@mint-System-Product-Name /etc/grub.d $[b] ll[/b]
insgesamt 108
drwxr-xr-x   2 root root  4096 Feb 16  2017 ./
drwxr-xr-x 145 root root 12288 Feb 15 21:55 ../
-rwxr-xr-x   1 root root  9791 Apr 16  2016 00_header*
-rwxr-xr-x   1 root root  6258 Mär 15  2016 05_debian_theme*
-rwxr-xr-x   1 root root  1180 Okt 25  2014 06_mint_theme*
-rwxr-xr-x   1 root root 12271 Feb 16  2017 10_linux*
-rwxr-xr-x   1 root root 10634 Okt  1  2012 10_lupin*
-rwxr-xr-x   1 root root 11082 Apr 16  2016 20_linux_xen*
-rwxr-xr-x   1 root root  1992 Jän 28  2016 20_memtest86+*
-rwxr-xr-x   1 root root 11692 Apr 16  2016 30_os-prober*
-rwxr-xr-x   1 root root  1418 Apr 16  2016 30_uefi-firmware*
-rwxr-xr-x   1 root root   214 Apr 16  2016 40_custom*
-rwxr-xr-x   1 root root   216 Apr 16  2016 41_custom*
-rw-r--r--   1 root root   483 Apr 16  2016 README
mint@mint-System-Product-Name /etc/grub.d $ [b]sudo mv 30_os-prober 09_os-prober
[/b][sudo] Passwort für mint:
mint@mint-System-Product-Name /etc/grub.d $ ll
insgesamt 108
drwxr-xr-x   2 root root  4096 Feb 16 22:56 ./
drwxr-xr-x 145 root root 12288 Feb 16 21:16 ../
-rwxr-xr-x   1 root root  9791 Apr 16  2016 00_header*
-rwxr-xr-x   1 root root  6258 Mär 15  2016 05_debian_theme*
-rwxr-xr-x   1 root root  1180 Okt 25  2014 06_mint_theme*
-rwxr-xr-x   1 root root 11692 Apr 16  2016 09_os-prober*
-rwxr-xr-x   1 root root 12271 Feb 16 20:36 10_linux*
-rwxr-xr-x   1 root root 10634 Okt  1  2012 10_lupin*
-rwxr-xr-x   1 root root 11082 Apr 16  2016 20_linux_xen*
-rwxr-xr-x   1 root root  1992 Jän 28  2016 20_memtest86+*
-rwxr-xr-x   1 root root  1418 Apr 16  2016 30_uefi-firmware*
-rwxr-xr-x   1 root root   214 Apr 16  2016 40_custom*
-rwxr-xr-x   1 root root   216 Apr 16  2016 41_custom*
-rw-r--r--   1 root root   483 Apr 16  2016 README
mint@mint-System-Product-Name /etc/grub.d $[b] sudo update-grub[/b]
Grub-Konfigurationsdatei wird generiert …
Windows 10 (loader) auf /dev/sdc1 gefunden
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-4.4.0-21-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-4.4.0-21-generic
Found memtest86+ image: /boot/memtest86+.elf
Found memtest86+ image: /boot/memtest86+.bin
erledigt
mint@mint-System-Product-Name /etc/grub.d $