Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.12.2018, 09:50:08

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 21200
  • Letzte: Mittelalt
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 561224
  • Themen insgesamt: 45497
  • Heute online: 431
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Mint 18.2 beta kommt...sonya ;)  (Gelesen 8269 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Mint 18.2 beta kommt...sonya ;)
« Antwort #90 am: 11.06.2017, 01:52:59 »
Das muss an deinem Theme liegen, bei mir reiht sich das in mein Theme ein:

Re: Mint 18.2 beta kommt...sonya ;)
« Antwort #91 am: 11.06.2017, 08:56:00 »
Meine Vermutung:
lightdm und slick-greeter werden beim Versionsupgrade geholt, oder es bleibt bei mdm.
Ist doch schon geklärt: siehe Antwort #46
Bei einem Upgrade LM 18/18.1 -> LM 18.2 bleibt es bei MDM; LightDM kann man aber selbst installieren.
Siehe Kommentar #122 http://blog.linuxmint.com/?p=3263


Mittlerweile ist es #124. (?) Bevor es noch weiter verrutscht und es keiner mehr findet:
Zitat
Edit by Clem: Hi Jacques, we’re using LightDM in 18.2 by default but we won’t switch your DM during the upgrade. In other words, you’ll continue to use MDM until/unless you manually replace it with LightDM. Optimus is supported with MDM as well and should continue to work well on 18.x. The most annoying issue with it is after you set up the NVIDIA drivers for the very first time (not only do you need to reboot, but you also need to login/logout once to make it work properly). This issue isn’t present with LightDM.

Re: Mint 18.2 beta kommt...sonya ;)
« Antwort #92 am: 11.06.2017, 10:49:49 »
Ich bin auch auf die 18.2 gespannt wenn die dann RTS  kommt
Hoffentlich nutzen die dort einen Kernel der dann auch die AMD Ryzen unterstützt die vor kurzem auf dem Markt gekommen sind. Eben auch eine entsprechende gute Unterstützung einiger AMD /ATI Grafikkarten der RX Serie. Leider kann ich seit dem erscheinen des AMD Ryzen 7 zusammen mit meiner RX 480  keine Spiele mehr zocken . Auch die Aktualisierung des Kernel auf einen Mainline (Ubuntu)  bringt keine Verbesserung. Zwar wird die Hardware sauber erkannt aber unter z.B. wine funzt da die Kommunikation nicht soo zu 100% . Einige Spiele lassen sich aufgrund der schlechten Erkennung nicht unter Linux dann betreiben.  Aber das ist eine andere Baustelle , ich hoffe nur das da man was in Linux Mint unternimmt damit entsprechende Vorkehungen getroffen werden. Was ich aber auch seit der Version 15.X schon gemerkt habe ist das das Mint eigentlich ein wenig schwächelt. Wenn ich unter Themen mir z.B. eine spezielle die mir gefällt auswähle. Wird diese auch korrekt übernommen. Starte ich den Pc neu wird die Schrift dem Hintergrund angepasst und ich sehe sie nicht mehr auf den Desktop  unterhalb der Ions . Erst wenn ich wieder die Themen Wechsel  werden Sie wieder mit normaler Schriftfarbe angezeigt. Bei Ubuntu Mate hab ich das geprüft ,dort tritt das Problem NICHT auf. Da bleibt selbst beim Themenwechsel die Schriftfarbe die die man vorher eingestellt hat. Hoffentlich ist es bei der 18.2 Beta  weg :-)


Re: Mint 18.2 beta kommt...sonya ;)
« Antwort #93 am: 11.06.2017, 11:29:52 »
Also ich habe absolut keine Probleme mit meinem Ryzen. Weder mit dem 4.10 aus den Repos noch mit 4.11 mainline. Deine Probleme haben garantiert nichts mit der Ryzen Unterstützung zu tun, eher mit deiner Grafikkarte. Die AMD Treiber sind immer noch eine Qual.

Fritx

  • Gast
Re: Mint 18.2 beta kommt...sonya ;)
« Antwort #94 am: 12.06.2017, 06:57:15 »
In der Beta ist der lightdm-gtk-greeter nicht installiert. Hier gibts nur:
Zitat
lightdm
lightdm-settings
lightdm-gobject-1.0
slick-greeter

Re: Mint 18.2 beta kommt...sonya ;)
« Antwort #95 am: 12.06.2017, 08:27:08 »
Und für lightdm-settings ein Update (1.1.0_all.deb)

Re: Mint 18.2 beta kommt...sonya ;)
« Antwort #96 am: 13.06.2017, 04:31:40 »
Überraschung:
Die XFCE-Edition gibt es auch schon zum testen!
Zitat
This is the BETA release for Linux Mint 18.2 “Sonya” Xfce Edition.
http://blog.linuxmint.com/?p=3281

Xfce improvements
Zitat
The Whisker application menu was upgraded to version 1.7.2:
- Launchers can now be edited from the context menu.
- Desktop actions are now supported.
- Category names can be hidden in the preferences.
- Applications load immediately.
- This new version also brings translation updates and bug fixes.

The xfwm4 window manager was upgraded to version 4.13 to bring the following improvements:
- VSync support to prevent screen tearing
- Support for scaled cursor when zooming
- Bug fixes and I18n improvements
https://www.linuxmint.com/rel_sonya_xfce_whatsnew.php

Release Notes
https://www.linuxmint.com/rel_sonya_xfce.php 


Wie gewohnt, erscheint zeitgleich auch die KDE-Variante:
http://blog.linuxmint.com/?p=3282
« Letzte Änderung: 13.06.2017, 04:55:31 von aexe »

Ammon

  • Gast
Re: Mint 18.2 beta kommt...sonya ;)
« Antwort #97 am: 13.06.2017, 09:22:41 »
Zitat
[Die XFCE-Edition gibt es auch schon zum testen! /quote]

Hallo zusammen,
gestern Abend gezogen und heute morgen über USB-Stick ca. 15 Min. installiert,weitere 20 Min. für meine notwendigen Programme inkls. Drucker/Scanner und fertig war,s

Ja,eine flotte und recht ansprechende Version,z. Zt. ohne größere Handicaps was will man mehr.

Empfehlenswert. :D :D :D

Re: Mint 18.2 beta kommt...sonya ;)
« Antwort #98 am: 13.06.2017, 09:43:50 »
Denselben ersten Eindruck habe ich gerade auch.
Nicht zickig oder hässlich, wie manchmal behauptet wird.

Re: Mint 18.2 beta kommt...sonya ;)
« Antwort #99 am: 16.06.2017, 15:32:49 »
lasst uns gespannt sein, wann es die finale ISO-Datei gibt? Die KDE-Oberfläche sieht schon mal ganz gut aus.

Gruß phoenix66, der sie nicht auf DVD brennt, sondern auf "cinnamon" wartet.

Re: Mint 18.2 beta kommt...sonya ;)
« Antwort #100 am: 17.06.2017, 21:03:18 »
Ich habe mein 18.1 Cinnamon jetzt auch schon aus Neugierde auf 18.2 gehievt.

Wie das geht ist hier gut beschrieben: https://mintguide.org/system/789-unofficial-update-18-1-cinnamon-to-18-2-cinnamon.html

Was mir auffiel ist, dass der Schreibtisch seit Cinnamon 3.4 plötzlich automatisches Anordnen voraktiviert hatte, dadurch waren alle meine Desktopsymbole verpurzelt. Also den Haken weggemacht und neu sortiert.

Dann wollte ich natürlich den LightDM haben (ENDLICH Gastsitzung möglich!!!), den habe ich auch naträglich installiert (mittels lightdm, lightdm-settings, und slick-greeter). Da übrigens vielen Dank an meine Vorposter, alleine hätte ich das nicht herausgefunden. Nach dem Neustart kam dann ein schwarzes Bild, weil der LightDM irgendwie nicht geladen werden konnte. (PANIK und Hart-aus). Seltsamerweise hat er nach dem Neueinschalten kurz rumgemeckert (von wegen MDM-Konfiguration und irgendwelche Daten im TMP-Verzeichnis löschen) das habe ich aber einfach weiter geklickt - und siehe da: seitdem startet der LightDM anstandlos.  :)

So, das waren jetzt erstmal meine ersten Erfahrungen mit der 18.2 Beta.

Re: Mint 18.2 beta kommt...sonya ;)
« Antwort #101 am: 17.06.2017, 23:12:36 »
Auf der verlinkten Seite steht: 
Zitat
Clement Lefebvre, the Linux Mint founder, has published in blog the following message: "I’d like to thank all the developers and designers who worked not only on Cinnamon 3.4, but in the redesign of the Spices website and the maintenance of the Cinnamon Spices themselves".
The upcoming release of Linux Mint 18.2 will be called "Sonya". This means that now users Linux Mint 18.1 "Serena" Cinnamon will be able to do a system update to Linux Mint 18.2 "Sonya" Cinnamon without waiting for the official release and receive regular updates made by the developers in Linux Mint 18.2 "Sonya".
Wenn man nicht genau hinschaut, könnte der Eindruck entstehen, Clem würde diesen "Upgrade-Weg" vorschlagen.
Im Original-Blog  steht davon aber nichts, außer der Bemerkung über Cinnamon 3.4 und den Spices.

Cinnnamon 3.4 bringt unter anderem:
Zitat
    Support for mozjs38 (CJS 3.4 uses mozjs38, CJS 3.2 uses mozjs24, Cinnamon 3.4 is compatible with either CJS 3.4 or CJS 3.2)
    Support for additional Wacom devices (in particular, devices with no erasers or with only one button)
    Multi-process Settings Daemon (each plugin now runs in its own separate process)
    Cleaner session EXIT phase (this phase used to timeout after 1 seconds, it is now immediate)
    Desktop grid
    Separate processes for Nemo and the desktop handling
    Simpler date formats for last-modified column in list-view
    Wildcard support in file searches
    Desktop actions in panel launcher
    Ala Firefox support for middle-click and Ctrl key in Nemo navigation buttons to open new tabs
    Theming engine improvements for systray and margins
    Additional configuration options for the screensaver
    New list widget for spices settings
    More information shown in spices about dialogs
    Support for lightdm-settings and manage-systemd-units in System Settings
    File manager (inode/directory MIME handler) selection in Favorite Applications
    Better support for the configuration of mice acceleration and sensitivity
http://segfault.linuxmint.com/2017/05/cinnamon-3-4-released/

Dort antwortet Clem  auch auf folgende Frage:
"Why doesn’t cinnamon get upgrades like any other app so we don’t have to jump mint versions just to get new cinnamon?"
Zitat
Well they’re all frozen for stability reasons. For instance you’re still running the 1.2 xapps right now, and you’ll get the 1.4 ones when you upgrade to Mint 18.2. The reason we do that is so RC users and users or rolling/bleeding-edge distributions find the bugs so you don’t have to be exposed to them. It also gives you an opt-in, because you don’t have to upgrade to the next Mint point release and you can do so at your convenience.

One additional thing to consider is that we always try to leave a gap between the release of Cinnamon and the release of Linux Mint. In fact, Cinnamon’s release cycle is synced on Mint’s, so that it is released several weeks before and gets a chance to mature before it gets into Mint. All new software introduces regressions. We’ve got brilliant developers, but like everyone else, we do break things by mistake now and then and we don’t always see them before people bump into them. We get reports from early adopters, then a lot of reports from Mint BETA/RC releases, and by the time we’re working on Mint stable, we’ve usually a really mature Cinnamon in our hands.
« Letzte Änderung: 17.06.2017, 23:33:23 von aexe »

Re: Mint 18.2 beta kommt...sonya ;)
« Antwort #102 am: 18.06.2017, 08:58:48 »
Geht das Update auch so bei LM 18,1 Xfce auf LM 18.2 Xfce?

Re: Mint 18.2 beta kommt...sonya ;)
« Antwort #103 am: 18.06.2017, 13:54:04 »
Ich denke im Prinzip schon.
Nur würde ich es vorziehen zu warten, bis das offizielle Release erschienen ist und dann das übliche, offizielle Versions-Upgrade über die Aktualisierungsverwaltung machen. Ist doch viel bequemer und sicherer, siehe oben.
Es besteht doch kein Grund, von einem stabilen Release 18.1 auf eine unfertige Beta-Version 18.2 anzuheben. 
Was versäumt man denn, außer ein paar potentiellen Fehlern?

Ich hab mir die Xfce-Variante von LM18.2 Beta installiert, weil ich die bisher noch nicht kannte und warte auch ab, bis das Release raus ist.
Dann gibt es in der Regel, wenn nicht durch die laufenden Updates bereits geschehen, meist eine einfache Anleitung zum endgültigen Release von Sonya.
Falls ich sie denn behalten will, womit ich mir noch nicht sicher bin.
Gefällt mir aber schon besser als mit MATE, was ich vorher getestet hatte.
« Letzte Änderung: 18.06.2017, 14:10:17 von aexe »

 

3. Advent
3. Advent