Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17.10.2017, 11:28:01

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 18897
  • Letzte: revoluzer
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 484908
  • Themen insgesamt: 39055
  • Heute online: 265
  • Am meisten online: 679
  • (03.04.2017, 15:20:01)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Kein Linux mehr seit neuer Grafikkarte  (Gelesen 435 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Kein Linux mehr seit neuer Grafikkarte
« am: 10.01.2017, 20:51:39 »
Hi

Ich nutze seit ca. 2 Jahren Linux in verschiedenen Varianten als Live Version von einem Usb Stick. Das funktionierte bis vor kurzem wunderbar. Grund warum ich Linux nicht installiert habe war das ich Windows zum spielen brauche und beide Betriebssysteme nebeneinander bei mir nicht laufen. Hat was mit UEFI zu tun.

Zurück zu meinem Thema. Seit ich die neue Grafikkarte habe kommt bei mir nur noch ein schwarzer Bildschirm dann tote Hose. Ubuntu und co kann ich auch im abgesicherten Modus nicht starten. Nach Auswahlbildschirm Ende. Einzig Tails und Fedora laufe unter "nomodeset" . Aber das ist keine Lösung auf Dauer. Ich habe mal unter Tails ein paar Sachen abgefragt. Die Logs sende ich mal als Textdatei als Anhang. Ich weiss es liegt am Grafikchip. Weiss aber nicht mehr weiter. Über 20 verschiedene Linux Versionen getestet immer das selbe Ergebnis. Was mir bleibt wäre Linux zu installieren zb. auf einem Usb Stick und dort dann einen Grafikkartentreiber installieren der diese Karte unterstützt. Nur wie schaffe ich das? Möchte auch das Linux seperat von Windows arbeitet. Wenn ich beide installiere klappt es beim booten nie. Entweder startet das eine oder das andere System beide nie. Gibts irgendeine Lösung für mich? Will nicht ohne Linux sein :D Falls noch Infos benötigt werden einfach schreiben. Danke

Win 10 64 bit
Asrock Z77 Mainboard
8Gb Ram
I5 3570
1060 Gtx 6Gb
« Letzte Änderung: 15.01.2017, 14:11:53 von lusti0 »

Re: Kein Linux mehr seit neuer Grafikkarte
« Antwort #1 am: 11.01.2017, 14:41:09 »
Hi :)

hier eine sammlung wichtiger befehle im terminal.
bringe einfach die passenden informationen für deine problemstellung :)
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Terminalbefehle
die ausgabe bitte als code-block hier posten.. siehe oben. ;)
am besten in den lesezeichen für spätere fragen speichern.

und.. von welcher graka hast du auf welche andere gewechselt?

Re: Kein Linux mehr seit neuer Grafikkarte
« Antwort #2 am: 11.01.2017, 14:53:17 »
Hi

Habe von einer 770 Gtx gewechselt. Die is aber schon verkauft :D

Re: Kein Linux mehr seit neuer Grafikkarte
« Antwort #3 am: 11.01.2017, 14:56:56 »
Hi,
warum sollte der Dualboot nicht klappen? Selbst mit UEFI kein Problem.
Die 1060 GTX 6GB hab ich auch, die Strix von Asus.
Keine Probleme mit der Karte unter LM 18.1, Arch und Windows 10.

Re: Kein Linux mehr seit neuer Grafikkarte
« Antwort #4 am: 11.01.2017, 15:02:58 »
Beim wechsel erst immer Nvidia Treiber deinstallieren.
Nimm den Open Source Nvidia Treiber.
Umbauen, System starten und dann erst den neuen Treiber.
Nvidia Treiber ppa kann dir auch weiter helfen. Ich muss gleich mal schauen welchen ich installiert habe.

Re: Kein Linux mehr seit neuer Grafikkarte
« Antwort #5 am: 11.01.2017, 15:15:26 »
Hi

Warum Dualboot nicht geht? Keine Ahnung. Hatte hier im Forum mal einen Thread gemacht mit mehreren Seiten. Habe da mit Hilfe der user hier alles probiert. Es ging nicht. Leider habe ich meinen Usernamen von damals vergessen oder er wurde deaktiviert wegen Inaktivität ka. daher habe ich nen neuen Account gemacht

Ich habe die Zotac Karte

Aber wie gesagt denke mir das nicht aus. Und diese Probleme haben ja andere auch im Netz :D

ps: hat Windows Open Source Treiber?

Re: Kein Linux mehr seit neuer Grafikkarte
« Antwort #6 am: 11.01.2017, 15:31:14 »
Hi :)
kannitverstan..  welche karte /hersteller/type vorher,
und bitte die passenden angaben aus meinem link.

Re: Kein Linux mehr seit neuer Grafikkarte
« Antwort #7 am: 11.01.2017, 15:45:16 »
Zur Hardware, wäre sinnig schon bei der Anschaffung drauf zu achten das sie mit Linux kompatibel ist.

Sorry, das soll sich jetzt nicht von oben herab anhören. Das spiegelt nur meine persönliche Meinung wieder.

Re: Kein Linux mehr seit neuer Grafikkarte
« Antwort #8 am: 11.01.2017, 15:46:14 »
GIGABYTE Nvidia GeForce GTX 770 OC (2048 MB) (GV-N770OC-2GD) Grafikkarte)

Die Terminalbefehle hole ich noch nach und schreibe die dann rein.


ps: wie soll ich darauf kommen das ich auf einmal nicht mehr von live usb booten kann? Ich habe an so vieles gedacht beim Kauf der Karte (Preis,Stromverbrauch,Grösse usw.) aber nicht an sowas.

Re: Kein Linux mehr seit neuer Grafikkarte
« Antwort #9 am: 11.01.2017, 15:51:50 »
Hi :)
wenn du beim boot des systems irgendwie mit
strg-alt-F1 in die console kommst, dort anmelden und
sudo apt-get purge nvidia*und
sudo reboot

Re: Kein Linux mehr seit neuer Grafikkarte
« Antwort #10 am: 11.01.2017, 15:56:12 »
Nvidia Treiber aus dem ppa installieren

sudo add-apt-repository ppa:graphics-driverssudo apt-get updatesudo apt-get install nvidia-367
Aber erst den alten Treiber runter schmeißen.

Re: Kein Linux mehr seit neuer Grafikkarte
« Antwort #11 am: 11.01.2017, 16:29:15 »
amnesia@amnesia:~$ lspci -nnk | egrep -i "VGA|3D|Display" -A2
00:02.0 Display controller [0380]: Intel Corporation Xeon E3-1200 v2/3rd Gen Core processor Graphics Controller [8086:0162] (rev 09)
Subsystem: ASRock Incorporation Motherboard [1849:0162]
00:14.0 USB controller [0c03]: Intel Corporation 7 Series/C210 Series Chipset Family USB xHCI Host Controller [8086:1e31] (rev 04)
--
01:00.0 VGA compatible controller [0300]: NVIDIA Corporation Device [10de:1c03] (rev a1)
Subsystem: ZOTAC International (MCO) Ltd. Device [19da:1438]
01:00.1 Audio device [0403]: NVIDIA Corporation Device [10de:10f1] (rev a1)
amnesia@amnesia:~$


amnesia@amnesia:~$ lspci
00:00.0 Host bridge: Intel Corporation Xeon E3-1200 v2/3rd Gen Core processor DRAM Controller (rev 09)
00:01.0 PCI bridge: Intel Corporation Xeon E3-1200 v2/3rd Gen Core processor PCI Express Root Port (rev 09)
00:02.0 Display controller: Intel Corporation Xeon E3-1200 v2/3rd Gen Core processor Graphics Controller (rev 09)
00:14.0 USB controller: Intel Corporation 7 Series/C210 Series Chipset Family USB xHCI Host Controller (rev 04)
00:16.0 Communication controller: Intel Corporation 7 Series/C210 Series Chipset Family MEI Controller #1 (rev 04)
00:1a.0 USB controller: Intel Corporation 7 Series/C210 Series Chipset Family USB Enhanced Host Controller #2 (rev 04)
00:1b.0 Audio device: Intel Corporation 7 Series/C210 Series Chipset Family High Definition Audio Controller (rev 04)
00:1c.0 PCI bridge: Intel Corporation 7 Series/C210 Series Chipset Family PCI Express Root Port 1 (rev c4)
00:1c.4 PCI bridge: Intel Corporation 82801 PCI Bridge (rev c4)
00:1c.5 PCI bridge: Intel Corporation 7 Series/C210 Series Chipset Family PCI Express Root Port 6 (rev c4)
00:1c.7 PCI bridge: Intel Corporation 7 Series/C210 Series Chipset Family PCI Express Root Port 8 (rev c4)
00:1d.0 USB controller: Intel Corporation 7 Series/C210 Series Chipset Family USB Enhanced Host Controller #1 (rev 04)
00:1f.0 ISA bridge: Intel Corporation Z77 Express Chipset LPC Controller (rev 04)
00:1f.2 SATA controller: Intel Corporation 7 Series/C210 Series Chipset Family 6-port SATA Controller [AHCI mode] (rev 04)
00:1f.3 SMBus: Intel Corporation 7 Series/C210 Series Chipset Family SMBus Controller (rev 04)
01:00.0 VGA compatible controller: NVIDIA Corporation Device 1c03 (rev a1)
01:00.1 Audio device: NVIDIA Corporation Device 10f1 (rev a1)
03:00.0 PCI bridge: ASMedia Technology Inc. ASM1083/1085 PCIe to PCI Bridge (rev 01)
05:00.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller (rev 06)
06:00.0 SATA controller: ASMedia Technology Inc. ASM1062 Serial ATA Controller (rev 01)
amnesia@amnesia:~$

amnesia@amnesia:~$ lsusb
Bus 002 Device 003: ID 045e:028e Microsoft Corp. Xbox360 Controller
Bus 002 Device 002: ID 8087:0024 Intel Corp. Integrated Rate Matching Hub
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 001 Device 003: ID 058f:6387 Alcor Micro Corp. Flash Drive
Bus 001 Device 002: ID 8087:0024 Intel Corp. Integrated Rate Matching Hub
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0003 Linux Foundation 3.0 root hub
Bus 003 Device 003: ID 1ea7:2007 
Bus 003 Device 002: ID 0461:4e2a Primax Electronics, Ltd
Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
amnesia@amnesia:~$