Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
05.03.2021, 12:18:10

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 719940
  • Themen insgesamt: 58220
  • Heute online: 671
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Bootprobleme mit Mint 18 KDE  (Gelesen 2217 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bootprobleme mit Mint 18 KDE
« am: 20.10.2016, 13:28:47 »
Linux Mint 18/64 KDE

Mit einen USB-Stick kann ich Mint 17 bootfähig auf einen Lenovo Q180  PC erstellen. Mit Mint 18 klappte es auch nach vielen Versuchen nicht. Mit einen Live Linux Mint 17 Stick sehe ich, daß die neue gewünschte Installation (Mint18) vorhanden ist. Um das System zum Laufen zu bringen, installierte ich zusätzlich Mint 17, daß ja bootfähig ist. Jetzt startet der Computers im Bootmenü mit Auswahl von Mint 17 oder 18. Jetzt möchte ich Mint 17 wieder loswerden und das booten für Mint 18 behalten. Wie geht man da vor?

Re: Bootprobleme mit Mint 18 KDE
« Antwort #1 am: 20.10.2016, 15:10:53 »
Vermutung:
Bei der LM 18 Installation wurde Grub nicht richtig installiert, daher startet es nicht.
Mit LM 17 wurde Grub richtig installiert und nimmt automatisch LM 18b mit auf.
Wenn du nun LM 17 löscht, startet LM 18 wieder nicht mehr, da der Grub von LM 17 dann weg ist.
Sprich du musst aus LM 18 heraus den Grub neu installieren.
Dazu müsste man aber erst mal wissen, ob es sich um eine Bios oder Uefi Installation handelt.

Re: Bootprobleme mit Mint 18 KDE
« Antwort #2 am: 21.10.2016, 03:18:25 »
Habe LM18 Stick neu erstellt und neu installiert. Am Ende der Installation erstarrte das Program. Bei erneutem Einschalten war kein booten möglich. error: no such partition.  Ca. 5.5 MB wurden installiert.

Re: Bootprobleme mit Mint 18 KDE
« Antwort #3 am: 21.10.2016, 04:49:14 »
Hast du die md5 (SHA-256-Hash) Prüfsumme von LM18 überprüft?
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=36771.0
https://wiki.ubuntuusers.de/md5sum/
"sha256sum" funktioniert genauso
Bzw. hast du schon mit Super Grub2-disk versucht zu starten?
http://www.supergrubdisk.org/super-grub2-disk/
« Letzte Änderung: 21.10.2016, 05:02:53 von Gunair »

klasie

  • Gast
Re: Bootprobleme mit Mint 18 KDE
« Antwort #4 am: 21.10.2016, 07:20:58 »
Hast Du hier schon nachgelesen? https://wiki.ubuntuusers.de/UNetbootin/

Re: Bootprobleme mit Mint 18 KDE
« Antwort #5 am: 22.10.2016, 17:49:24 »
Lenovo IdeaCentre q180 möchte LM-KDE64 erstellen
Ich habe (schon 2 Tage) Live-Systeme von LM KDE64.iso auf deutsch von Mintseite, und englisch von anderer Seite Mint auf Stick mehrmals erstellt. Prüfsumme stimmt. Der USB-Stick läuft, die Installation ebenfalls. Jedoch beim Booten des installierten System stand immer error no such partition. entering rescue mode. grub rescue} . Eine StartCD hat den gleichen Fehler. Die Reihenfolge im BIOS ist USB-CD-HDD.
Jetzt weiß ich nicht mehr weiter.


Re: Bootprobleme mit Mint 18 KDE
« Antwort #6 am: 22.10.2016, 18:15:25 »
Poste bitte mal aus dem Live-System die Ausgaben von
[ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOSund
sudo parted -ljeweils im Codeblock.
« Letzte Änderung: 22.10.2016, 18:28:58 von helli »

Re: Bootprobleme mit Mint 18 KDE
« Antwort #7 am: 22.10.2016, 23:07:17 »
:

Re: Bootprobleme mit Mint 18 KDE
« Antwort #8 am: 22.10.2016, 23:09:22 »
hier das Ergebnis:

Re: Bootprobleme mit Mint 18 KDE
« Antwort #9 am: 22.10.2016, 23:20:04 »
Bitte noch die Ausgabe von
sudo efibootmgr -vaber bitte im Codeblock.

Wahrscheinlich muss efibootmgr vorher installiert werden:
sudo apt-get update && sudo apt-get install efibootmgr
Die Ausgabe von sudo efibootmgr -v bitte im Codeblock, den erstellst du mit folgender Schaltfläche:

Entweder zuerst auf das '#' klicken und dann zwischen den Klammern einfügen, oder erst einfügen, dann markieren und auf '#' klicken.
(gemopst bei Marco77)

Re: Bootprobleme mit Mint 18 KDE
« Antwort #10 am: 22.10.2016, 23:56:20 »
Mein Problem ist, daß ich nur das Handy zum kommunizieren habe und so nur Fotos senden kann. Sorry.

Re: Bootprobleme mit Mint 18 KDE
« Antwort #11 am: 23.10.2016, 00:00:51 »
Dann benutze doch, wie vorgeschlagen, das Live-System.
Da ist der Firefox dabei, damit kommst Du auch ins Forum.

Re: Bootprobleme mit Mint 18 KDE
« Antwort #12 am: 23.10.2016, 00:20:18 »
Das sieht ja erst mal gut aus, da im NVRAM der Eintrag "ubuntu" vorhanden ist.
Wir könnten versuchen, das installierte System zu booten und anschließend Grub neu zu installieren.

sudo efibootmgr --bootnext 0000 && sudo rebootDamit sollte (aber nur beim nächsten Boot) das installierte System booten, der Stick sollte dabei gesteckt bleiben.
Wenn das funktioniert, kannst du die Befehle für die Grub-Installation eingeben:
sudo grub-installund
sudo update-grub...und nun hoffen, dass der Rechner beim nächsten Boot ohne den Stick startet.
Die Ausgaben der letzten beiden Befehle würde ich gern sehen, falls doch was schief läuft.
« Letzte Änderung: 23.10.2016, 00:30:54 von helli »

Re: Bootprobleme mit Mint 18 KDE
« Antwort #13 am: 23.10.2016, 00:41:10 »
Jetyt hab ich es hingekriegt>
mint@mint ~ $ sudo efibootmgr -v
BootCurrent: 0000
Timeout: 1 seconds                                                           
BootOrder: 0000,0002,0001,0003                                               
Boot0000* ubuntu        HD(1,GPT,121dfbbf-6f32-4e94-a77e-8ab4ec1c4a37,0x800,0x100000)/File(\EFI\ubuntu\shimx64.efi)
Boot0001* ST9500325AS   BBS(HD,,0x0)AMBO
Boot0002* UEFI: Intenso Micro Line 1100 PciRoot(0x0)/Pci(0x1d,0x7)/USB(1,0)/HD(1,MBR,0x99,0x30,0x777fd0)AMBO
Boot0003* Intenso Micro Line 1100       BBS(HD,,0x0)AMBO
Wo kann ich bei den System settings auf deutsch tastatur umschalten?

Re: Bootprobleme mit Mint 18 KDE
« Antwort #14 am: 23.10.2016, 00:46:46 »
Zitat
Wo kann ich bei den System settings auf deutsch tastatur umschalten?
setxkbmap deim Terminal eingeben, du bist aber noch im Live-System.