Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
01.12.2020, 02:33:49

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24840
  • Letzte: Foxinity
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 697731
  • Themen insgesamt: 56462
  • Heute online: 475
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 4
Gäste: 353
Gesamt: 357

Autor Thema: [erledigt] LM18x64 Cinnamon, Audiostreaming von Linux Mint18 zu Medion-Internet-Radio  (Gelesen 5139 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Re: LM18x64 Cinnamon, Audiostreaming von Linux Mint18 zu Medion-Internet-Radio
« Antwort #45 am: 19.09.2016, 18:16:30 »
ja sicher.. ist doch schon ein zweiter platzhalter #ExecStart=voller Pfad zur Anwendung vorhanden.
befehl eintragen und die # (rem) weg.
kannst nach dem muster noch weitere anlegen.
Hi ethtron,
das hatte ich schon vermutet und versucht die es-shutdown.service um diese Zeile:
ExecStart=/usr/bin/pkill google-chromezu ergänzen.
Zum einen wird google-chrome damit nicht beendet und im Terminal bekomme ich diese Fehlermeldung:
$ systemctl status es-shutdown
● es-shutdown.service - shutdown reboot action script E-Soft www.ehlertronic.de
   Loaded: loaded (/lib/systemd/system/es-shutdown.service; disabled; vendor preset: enabled)
   Active: failed (Result: exit-code) since Mo 2016-09-19 17:58:37 CEST; 1min 20s ago
  Process: 4489 ExecStart=/usr/bin/pkill google-chrome (code=exited, status=1/FAILURE)
  Process: 4486 ExecStart=/usr/bin/pkill rygel (code=exited, status=0/SUCCESS)
  Process: 4482 ExecStart=/bin/sh -c echo "shutdown läuft" >> /home/helmut/shutdown.log (code=exited, status=0/SUCCESS)
 Main PID: 4489 (code=exited, status=1/FAILURE)

Sep 19 17:58:37 K52Jc-LinuxMint18 systemd[1]: Starting shutdown reboot action script E-Soft www.ehlertronic.de...
Sep 19 17:58:37 K52Jc-LinuxMint18 systemd[1]: es-shutdown.service: Main process exited, code=exited, status=1/FAILURE
Sep 19 17:58:37 K52Jc-LinuxMint18 systemd[1]: Failed to start shutdown reboot action script E-Soft www.ehlertronic.de.
Sep 19 17:58:37 K52Jc-LinuxMint18 systemd[1]: es-shutdown.service: Unit entered failed state.
Sep 19 17:58:37 K52Jc-LinuxMint18 systemd[1]: es-shutdown.service: Failed with result 'exit-code'.

eigentlich möchte ich google-chrome ja sauber beenden und nicht killen.
Den pkill Befehl hatte ich versucht da google-chrome -s ebenfalls nicht funktionierte. In der Hilfe zu Chrome fand ich keine Terminal Befehle.

Hi :)
hab kein google laufen..
wird er denn im terminal mit pkill beendet?

wobei, wenn du ihn per pkill beendest, wird auch wieder die abfrage nach system neustart kommen...
« Letzte Änderung: 19.09.2016, 18:24:28 von ehtron »

Ich finde es schon merkwürdig, das der Befehl exit google-chrome diesen nicht beendet darum hatte ich pkill versuchsweise benutzt, das pkill einem Absturz gleichkommt is klar.

Der Sinn läge darin ihn vor shutdown sauber zu beenden da er sonst mit geöffneten Tabs abstürzt. Und nach erneutem Starten erst eine Chrome-Fehlermeldung aufpoppt ob alle Tabs wiederhergestellt werden sollen. Ein Absturz des Chrome Browsers geschieht nicht bei Klicken auf das Schließen [X]

Gebe ich im Terminal exit google-chrome ein bekomme ich diese Rückmeldung:
~ $ exit google-chrome
Abgemeldet
-bash: exit: google-chrome: Ein numerischer Parameter ist erforderlich.
goggle-chrome wird dadurch nicht beendet, auch kein Tab geschlossen.
« Letzte Änderung: 19.09.2016, 18:49:36 von kuehhe1 »

exit firefoxDa ist es ganz normal, dass mit exit das Terminal beendet wird und nicht der firefox.

es geht um google-chrome nicht firefox.
Ich hatte mich auf ubuntu orientiert: http://askubuntu.com/questions/234663/what-command-should-i-type-to-run-chrome-from-the-terminal

Ich glaube, es ist egal, welcher Browser oder welches Programm nach dem exit genannt wird. Das exit beendet das Terminal.
« Letzte Änderung: 19.09.2016, 19:28:36 von helli »

Firefox, Chrome, Leute, was hat das noch mit dem ursprünglichen Thema zu tun ...(?)

Firefox, Chrome, Leute, was hat das noch mit dem ursprünglichen Thema zu tun ...(?)
schon klar, aber es hing mit dem Beenden von rygel zusammen.

Es gibt aktuell eine Lösung, der Befehl zum Beenden von google-chrome im Terminal ist im anderen Thema im Beitrag #2 zu lesen: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=36986.new#new

Thema erledigt,
allen Helfern ein Dankeschön.  ;)
Gruß Helmut
« Letzte Änderung: 21.09.2016, 19:59:31 von kuehhe1 »

 

1. Advent
1. Advent