Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22.10.2019, 08:34:14

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22702
  • Letzte: TheoRist
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 614654
  • Themen insgesamt: 49669
  • Heute online: 526
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 9
Gäste: 452
Gesamt: 461

Autor Thema: [erledigt] LM18x64 Cinnamon, Audiostreaming von Linux Mint18 zu Medion-Internet-Radio  (Gelesen 4140 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Re: LM18x64 Cinnamon, Audiostreaming von Linux Mint18 zu Medion-Internet-Radio
« Antwort #15 am: 14.09.2016, 17:34:19 »
Hi :)
dann wäre es sicher besser den rygel per befehl zu stoppen... man rygel
statt per pkill

Genau, hab gerade mal nachgeschaut.
Terminal Eingabe und Rückmeldung:
~ $ rygel -s
Entfernte Rygel-Instanz wird beendet
Der Manuelle Start/Stop läßt sich ja bei Bedarf einfach erledigen, wenn ich jetzt nur wüßte wo oder wie rygel aus dem Autostart ausgetragen wird. Die Suche in Mint18 Hilfe findet nichts dazu.
« Letzte Änderung: 14.09.2016, 17:47:11 von kuehhe1 »

Hi :)
kommt die beendigung sofort? oder baucht es bis der promt wieder da ist...  nicht das er bei der aktion schon so lange braucht...

ansonsten, wenn es schnell geht musst du das in den shutdown service einbauen

start.. gibt es einen rygel.service in lib/systemd/system.. bzw..  in startprogramme wird er sicher nicht stecken... oder?
systemctl status rygel

Hi, die Beendigung kommt sofort.
Aber das rygel automatisch gestartet wird stört mich mehr.

systemctl status rygel
● rygel.service
   Loaded: not-found (Reason: No such file or directory)
   Active: inactive (dead)
in startprogramme wird er sicher nicht stecken... oder?
Nein, kein Eintrag
« Letzte Änderung: 14.09.2016, 17:56:41 von kuehhe1 »

Vielleicht wäre pulseaudio-dlna etwas für dich. Google wird dir da sicher weiterhelfen. Gab da mal nen interessanten Artikel von "Linux und ich"

Hi :)
dann wird er vielleicht in /etc/rcS.d oder rc2.d gestartet...

alternativ.. den stop befehl in startprogramme (sudo wird ja nicht gebraucht) oder rc.local setzen,
damit er beim start gleich wieder beendet wird
dann kannst du später ja mit einem starter starten.

den systemd shudown service brauchst du ja sicher auf jeden fall, da du sonst nach jeder nutzung, daran denken müsstest, vor shutdown wieder zu beenden.

pulseaudio-dlna
DLNA ist aber etwas anderes als UPnP und nur letzterss versteht mein Internetradio, Tablet und Handy.
Ich schaue es mir trotzdem an,Danke

dann wird er vielleicht in /etc/rcS.d oder rc2.d gestartet...
nichts in beiden Verzeichnissen was auf rygel hinweist  ::)

alternativ.. den stop befehl in startprogramme (sudo wird ja nicht gebraucht) oder rc.local setzen,
damit er beim start gleich wieder beendet wird
dann kannst du später ja mit einem starter starten.
OK, den werde ich mir anlegen, momentan habe ich je einen Start / Stop Starter auf dem Desktop. ;)

Beim systemd shutdown service hab ich noch keine Erfahrung was ich genau anlegen muß, bin noch nicht lang bei Linux
« Letzte Änderung: 14.09.2016, 18:56:07 von kuehhe1 »

Hi :)
auch nicht in den anderen rcX.d verzeichnissen?
evtl. in /etc/xdg/autostart

oder einfach mal in synaptic bei rygel > eigenschaften > installierte dateien schauen.. das könnte auch erhellen ;)

systemd shutdown service steht ja genau auf meiner page.

auch nicht in den anderen rcX.d verzeichnissen?
evtl. in /etc/xdg/autostart

oder einfach mal in synaptic bei rygel > eigenschaften > installierte dateien schauen.. das könnte auch erhellen

systemd shutdown service steht ja genau auf meiner page.
Danke erst mal "ethron", dass sehe ich mir alles später an und versuche das ich klar komme.



Die Dateisuche nach rygel erbrachte 142 Objekte. :o
Es gibt z.B. in /usr/share/doc/rygel/examples/service/service/upstart eine rygel.config
mit folgendem Inhalt:
description "Rygel UPnP-AV/DLNA server"

start on (local-filesystems and net-device-up IFACE!=lo)
stop on runlevel [!2345]

respawn
respawn limit 10 5
umask 022

console log
setuid rygel
setgid rygel

env HOME="/home/rygel"

#exec /usr/bin/wrap-dbus /usr/bin/rygel
exec /usr/bin/rygel
könnte ich den Start durch auskommentieren des letzten Befehl verhindern? ::) wenig Erfahrung bisher damit.

und dann hab ich in:
/usr/share/doc/rygel/examples/service/service/systemd eine :rygel.service
mit folgendem Inhalt:
[Unit]
Description=Rygel DLNA server
After=syslog.target

[Service]
User=rygel
Group=rygel
ExecStart=/usr/bin/rygel
# ExecStart=/usr/bin/wrap-dbus /usr/bin/rygel

[Install]
WantedBy=multi-user.target
auch hier könnte man vermutlich den Start durch auskommentieren von: ExecStart=/usr/bin/rygel verhindern-
Aber systemd ist ja dein Spezialgebiet.
Für heute mache ich nun Schluß.  gute n8 :)
« Letzte Änderung: 14.09.2016, 22:15:21 von kuehhe1 »

Hi :)
da das beides examples (beispiele) sind, kannst du darin umschreiben wie du willst ;)
hat nichts mit dem tatsächlichen start zu tun.

Ok,
Wäre denn der Befehl exec /usr/bin/rygel in einer der Dateien das wonach ich suchen könnte?

Edit:
in /etc gibts eine rygel.config mit folg. Inhalt:
# Configuration file for Rygel

# General configuration options
[general]
# Set it to 'false' if you want to only use the streaming part of Rygel and/or
# don't want it to advertize itself on the UPnP network. If you want to
# completely disable rygel, just don't run it then. :)
upnp-enabled=true

# Set it to 'false' if you want to disable transcoding support.
enable-transcoding=true

# Where video files should be saved if allow-upload is true.
# Defaults to @VIDEOS@, the standard videos folder (typically ${HOME}/Videos).
video-upload-folder=@VIDEOS@

# Where music files should be saved if allow-upload is true
# Defaults to @MUSIC@, the standard music folder (typically ${HOME}/Music).
music-upload-folder=@MUSIC@

# Where picture files should be saved if allow-upload is true
# Defaults to @PICTURES@, the standard picture folder (typically ${HOME}/Pictures).
picture-upload-folder=@PICTURES@

# Default media engine to load. If not specified, the engine directory is
# searched recursively and the first engine found is loaded.
media-engine=librygel-media-engine-gst.so

# List of network interfaces to attach rygel to. You can also use network IP or
# even ESSID for wireless networks on Linux. Leave it blank for dynamic
# configuration.
interface=

# The port to run HTTP server on. 0 means dynamic.
port=0

# Comma-separated list of domain:level pairs to specify log level thresholds for
# individual domains. domain could be either 'rygel', name of a plugin or '*'
# for all domains. Allowed levels are:
#
# 1=critical
# 2=error
# 3=warning
# 4=message/info
# 5=debug
log-level=*:4

# Allow upload of media files?
allow-upload=true

# Allow deletion of media folders and files?
allow-deletion=true

# Semicolon-separated list of device user-agents (or parts thereof) that need
# a downgrade in the UPnP device versions
# WARNING /!\: Only change this setting when told to do so or when you know
#              what you're doing. If you find that adding your device makes it
#              working with Rygel, please file a bug at
#              https://bugzilla.gnome.org/enter_bug.cgi?product=Rygel&component=IOP
#              so we can include it in future releases.
#force-downgrade-for=Allegro-Software-WebClient;SEC_HHP;SEC HHP;Mediabolic-IMHTTP/1;TwoPlayer;Reciva;FDSSDP;Portable SDK for UPnP devices;Darwin

# Plugin specific sections
#
# Some options are generic and some are specific to each plugin.
# The generic ones are:
#
# * enabled: As the name suggests, to enable or disable the plugin.
# * title: The title of the plugin to advertise to UPnP clients. This can
#          contain the following automatically substituted keywords:
#       * @REALNAME@: The real name of the user as returned by
#                     g_get_real_name() function of glib library.
#       * @USERNAME@: The user name of the user as returned by
#                     g_get_user_name() function of glib library.
#       * @HOSTNAME@: The host name of the machine rygel is running on, as
#                     returned by g_get_host_name() function of glib library.
#

# Options related to the used media backend.
# The options shown in this configuration file are specific to GStreamer.
[GstMediaEngine]

# List of active transcoders. To disable one, remove from list.
transcoders=mp3;lpcm;mp2ts;wmv;aac;avc

# Options that apply to the renderer framework in general
[Renderer]

# Default showtime in seconds to use for images in playlists if dlna:lifetime
# is not set. DLNA wants something between 5 and 15 seconds.
image-timeout = 15

[Tracker]
enabled=true
share-pictures=true
share-videos=true
share-music=true
strict-sharing=false
title=@REALNAME@'s media on @PRETTY_HOSTNAME@

[MediaExport]
enabled=true
title=@REALNAME@'s media on @PRETTY_HOSTNAME@
# List of URIs to export. Following variables are automatically substituted by
# the appropriate XDG standard media folders by Rygel for you.
#
#       * @MUSIC@: The standard music folder (typically ${HOME}/Music).
#       * @VIDEOS@: The standard videos folder (typically ${HOME}/Videos).
#       * @PICTURES@: The standard pictures folder (typically ${HOME}/Pictures).
#
uris=@MUSIC@;@VIDEOS@;@PICTURES@
extract-metadata=true
monitor-changes=true
monitor-grace-timeout=5
virtual-folders=true

[Playbin]
enabled=true
title=Audio/Video playback on @PRETTY_HOSTNAME@

[ZDFMediathek]
enabled=false
# List of ids of broadcasts
rss=1901618
update-interval=1800

[GstLaunch]
enabled=false
launch-items=audiotestsrc;videotestsrc;videotestoverlay
audiotestsrc-title=Audiotestsrc
audiotestsrc-mime=audio/x-wav
audiotestsrc-launch=audiotestsrc ! wavenc
videotestsrc-title=Videotestsrc
videotestsrc-mime=video/mpeg
videotestsrc-launch=videotestsrc ! avenc_mpeg2video ! mpegtsmux
videotestoverlay-title=Videotestsrc with timeoverlay 2
videotestoverlay-mime=video/mpeg
videotestoverlay-launch=videotestsrc ! timeoverlay ! avenc_mpeg2video ! mpegtsmux

[Test]
enabled=false

[ExampleServerPluginVala]
enabled=false

[ExampleServerPluginC]
enabled=false

[ExampleRendererPluginVala]
enabled=false

[ExampleRendererPluginC]
enabled=false

[MPRIS]
enabled=false

[External]
enabled=false

[Ruih]
enabled=false
title=Rygel Remote UI Server
wenn ich  upnp-enabled=true auf upnp-enabled=false verhindert dies nur die Freigabe aber nicht den Dienst
Ok die Erläuterung sagt auch wenn man es gar nicht möchte soll ich den Start verhindern, aber wo? Oder wäre damit das Auskommentieren # gemeint?

Noch ein Fund, ich glaub das ists:
in meinem /home/helmut/.config/autostart Verzeichnis gibts eine rygel.desktop, das Verknüpfungsziel ist: /usr/share/applications/rygel.desktop. Heist doch das nach meiner Anmeldung rygel gestartet wird. Folglich könnte ich doch diese Verknüpfung löschen und mit manuellem Starter für rygel diesen erst bei Bedarf aktivieren, oder?
Gruß Helmut
« Letzte Änderung: 15.09.2016, 14:06:54 von kuehhe1 »

Hi :)
eine /config/.... dürfte nicht relevant sein..
wenn dann /.config
und in /.config/autostart/ steht das drin was in startprogramme eingetragen wurde..
sollte also dort zu sehen und einfach zu deaktivieren sein...

aber kannst ja einfach mal den rygel.desktop da raus ziehen.


und in /.config/autostart/ steht das drin was in startprogramme eingetragen wurde..
sollte also dort zu sehen und einfach zu deaktivieren sein...
ok, .config ist korrekt.
in /home/helmut/.config/autostart gibts bei mir aber nur zwei Einträge dropbox.desktop und rygel.desktop, also wesentlich weniger als in startprogramme!

In startprogramme ist rygel nicht aufgeführt?
rygel
rygel

oder muß ich den erst einmal eintragen um ihn danach AN/AUS Schalten zu können?
« Letzte Änderung: 15.09.2016, 14:24:19 von kuehhe1 »