Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
04.04.2020, 06:58:51

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 23724
  • Letzte: niderenzi
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 651071
  • Themen insgesamt: 52706
  • Heute online: 478
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Shutter - Editieren/Bearbeiten eines Screenshots nicht möglich  (Gelesen 2518 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Shutter - Editieren/Bearbeiten eines Screenshots nicht möglich
« am: 27.08.2016, 13:20:17 »
Hallo,

ich habe das Screenshot-Tool "shutter" unter Linux Mint Cinnamon 18 installiert.
Ich kann problemlos Screenshots erstellen, jedoch ist eine Bearbeitung der Screenshots nicht möglich. Die Schaltfläche "Bearbeiten" ist inaktiv.

Müssen noch bestimmte Programmteile/Bibliotheken oder Plugins installiert werden, damit die Bearbeitungsfunktionen verfügbar sind?

Mein System:
Linux Mint 18 Cinnamon 64-bit
Cinnamon-Version: 3.0.7
Linux-Kernel: 4.4.0-34-generic
Prozessor: AMD A8-5500 APU

Gruß
althoffc
Linux cinnamon 4.4.0-34-generic #53-Ubuntu SMP Wed Jul 27 16:06:39 UTC 2016 x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux

« Letzte Änderung: 27.08.2016, 14:26:19 von althoffc »

Hallo althoffc,
das Programm shutter kenne ich nicht. Im Paketmanager konnte ich sehen, dass einige Programme dazu empfohlen, andere extra vorgeschlagen werden. Möglicherweise kann Dir das weiterhelfen.

Empfohlen:
libgoo-canvas-pers
libgtk2-appindicator-perl

Vorgeschlagen:
gnome-web-photo
nautilus-sendto
libimage-exiftool-perl
libnet-dbus-glib-perl

libgoo-canvas-perl ist das entscheidende zusätzliche Paket für die Bildbearbeitung.
apt install libgoo-canvas-perl
« Letzte Änderung: 27.08.2016, 13:45:32 von aexe »

Hallo Bleureux und aexe,

vielen Dank für eure schnellen Antworten!
Der Hinweis zu "libgoo-canvs-pers" war entscheidend. Habe diese Bibliothek/Programm installiert, wie von aexe angegeben - und es funzt.
Sprich, ich kann jetzt die Bearbeitungsfunktionen für einen ausgewählten Screenshot/Bild nutzen.

Ich habe "Shutter" über die Anwendungsverwaltung installiert. Dort habe ich auch im Nachhinein keine Hinweise auf empfohlene/vorgeschlagene Bibliotheken gesehen.
Wie kann ich denn solche Hinweise im Paketmanager finden?

Wie kann ich im Forum ein Thema als erledigt kennzeichnen?

Gruß
althoffc


Verwende in Zukunft lieber die Synaptic-Paketverwaltung.
Die arbeitet zuverlässiger und liefert auch wesentlich mehr Informationen als diese Anwendungsverwaltung.
(Die Sache mit dem libgoo-canvas-perl Paket für die Bearbeitungsfunktion steht dort allerdings auch nicht, muss man wissen oder suchen)
https://wiki.ubuntuusers.de/Shutter/#Bildschirmfoto-bearbeiten

erledigt / gelöst :
Deinen Eröffnungsbeitrag bearbeiten (Ändern) und das 'Präfix' setzen
« Letzte Änderung: 27.08.2016, 14:17:04 von aexe »

Danke aexe für die weiteren Hinweise.
Werde die Synaptec-Paketverwaltung mal anschauen und verwenden.

Gruß
althoffc

Ist zwar ein wirklich alter Thread, aber da sicher schon viele auf das Problem gestoßen sind oder noch stoßen werden, kurze Info: Die hier beschriebene Vorgehensweise funktioniert mit Mint 19.1 (ob dies auch bei den Vorgängerversionen auch so ist, kann ich nicht sagen) leider nicht mehr.

Es werden folgende Pakete benötigt:

https://launchpad.net/ubuntu/+archive/primary/+files/libgoocanvas-common_1.0.0-1_all.deb
https://launchpad.net/ubuntu/+archive/primary/+files/libgoocanvas3_1.0.0-1_amd64.deb
https://launchpad.net/ubuntu/+archive/primary/+files/libgoo-canvas-perl_0.06-2ubuntu3_amd64.deb

Auf
http://ubuntuhandbook.org/index.php/2018/04/fix-edit-option-disabled-shutter-ubuntu-18-04/
ist das gut beschrieben.

.

nutze das Tool auch und leider sind die genannten Pakete nur "Suggestions" und werden deshalb leider nicht mit installiert. Sollten die mal auf "Recommends" setzen bzw. direkt als Abhängigkeit definieren.

Im Übrigen ist das ganze Zeugs ab Ubuntu 18.04. überhaupt nicht mehr im Repo. Debian verlangt hier nämlich eine GTK3-Portierung, deshalb ist shutter 0.94 aus Debian Buster rausgeflogen und Ubuntu hat nachgezogen.

Antwort #6 gelesen?
Zitat
As a workaround, you can grab the package, as well as dependencies, from Ubuntu 17.10’s repository.
http://ubuntuhandbook.org/index.php/2018/04/fix-edit-option-disabled-shutter-ubuntu-18-04/

Man sieht mal wieder, wie sehr Ubuntu von Debian abhängt.

Als Ubuntu 18.04 erschienen ist, war die aktuelle Version 0.94 ja noch im Repo. Die wurde erst nachträglich entfernt und in 17.10 wie auch in Debian Stretch gibt's nur die 0.93er.

Das Paket gibt's aber noch hier.

http://snapshot.debian.org/package/shutter/0.94-1/

Die Zusatzpakete können aus Ubuntu 17.10 oder auch 16.04 geholt werden, sind eh dieselben Pakete (gnome-web-photo und libgoo-canvas-perl mit Abhängigkeiten)

Re: Shutter - Editieren/Bearbeiten eines Screenshots nicht möglich
« Antwort #10 am: 06.02.2019, 14:43:22 »
in Debian Stretch gibt's nur die 0.93er.
So auch in LMDE 3, inklusive der Zusatzpakete.
Und Bearbeiten funktioniert aber trotzdem nicht.
Vermutlich wegen libgtk2-appindicator-perl ? (Abhängigkeit für libgoo-canvas-perl)
« Letzte Änderung: 06.02.2019, 15:01:40 von aexe »

Re: Shutter - Editieren/Bearbeiten eines Screenshots nicht möglich
« Antwort #11 am: 07.02.2019, 09:35:04 »
ja, das kann sein. Du solltest für den Installationsvorgang (und nur für den!) die Repos von Ubuntu Xenial oder eben Artful mal kurz einbinden, damit die Abhängigkeiten aufgelöst werden können. Alle abhängigen Pakete mit der Hand in anderen Repos zu suchen macht krank. ;)

Re: Shutter - Editieren/Bearbeiten eines Screenshots nicht möglich
« Antwort #12 am: 07.02.2019, 13:38:32 »
Evtl. ist Flameshot eine Alternative (Bionic-Quellen, keine Abhängigkeiten)
https://wiki.ubuntuusers.de/Flameshot/
https://linuxnews.de/2018/04/screenshots-editieren-mit-flameshot/

Re: Shutter - Editieren/Bearbeiten eines Screenshots nicht möglich
« Antwort #13 am: 07.02.2019, 14:45:41 »
Im Übrigen ist das ganze Zeugs ab Ubuntu 18.04. überhaupt nicht mehr im Repo.

Scheint aber nicht zu heißen, dass es zwingend nicht funktioniert. Ich habe das eben mal installiert. Bei mir in einer 19.1 LM Cinnamon funktioniert das. Andersherum frage ich mich aber, wozu brauche ich das. Das Paket gnome-screenshot tut es ja auch und wenn ich da was editieren will, greife ich der Einfachheit halber zu kolourpaint. Es gibt ja im Linux x-beliebig viele Wege zu dem gleichen Ziel.

Re: Shutter - Editieren/Bearbeiten eines Screenshots nicht möglich
« Antwort #14 am: 07.02.2019, 17:01:38 »
Funktioniert ja auch, wenn installiert.

Gibt immer wieder viele Wege zum Ziel und ich nehme eben shutter, weil ich es kenne und schätze. Ich nehme eben nix mit k wenn die DE g-like ist. ;D