Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
28.02.2021, 23:57:29

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25324
  • Letzte: tosa
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 718993
  • Themen insgesamt: 58144
  • Heute online: 752
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Neue Festplatte  (Gelesen 1053 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Neue Festplatte
« am: 18.07.2016, 13:25:31 »
Moin.
Ich habe ein Notebook hier das ich mir mit MINT einrichten möchte.
Es handelt sich um ein ACER ASPIRE 5755 G.
Aktuell ist ein Win 10 Pro auf der Festplatte. (500GB)
Um das ganze System ein wenig auf Trab zu bringen habe ich eine schnellere HDD (HGST 750GB 7200/RPM
für 40 Mäusr(inkl. Vers.) erstanden War angeblich neu. Na ja. Eine neue HDD mit 5 Part. drauf hatte ich bis dato auch noch nicht gesehen. Wie auch immer.
Die hab ich nun über einen USB Adapter an meinen PC angeschlossen, die Partitionen gelöscht, zusammengeführt und die Platte formatiert.
So weit so gut.
Nun die Fragen:
1. Kann ich MINT auf der Platte installieren und sie dann einbauen oder erst die Platten tauschen und dann installieren?
2. Was passiert wenn ich die leere Platte einbaue? Bootet das Notebook überhaupt ohne OS?
Klar, BIOS stelle ich so ein, dass die DVD mit MINT drauf als erstes startet Ich schätze die LW Treiber sind auf dem Board, richtig?
Was vergessen?
Erst mal DANKE.
Adam



Re: Neue Festplatte
« Antwort #1 am: 18.07.2016, 13:30:30 »
Wenn du die leere HDD nimmst und sie einbaust dann dir einen Live USB Stick nimmst den ansteckst von dem Bootest dann kannst du das System auf die neue Platte installieren.

[EDIT] kannst auch eine DVD nehmen mit LM drauf

Re: Neue Festplatte
« Antwort #2 am: 18.07.2016, 13:37:57 »
Moin.
Erst mal Danke.
Ich will nur sicher gehen, dass ich keinen Denkfehler eingebaut habe.
Ich sehe es gerade selber, dass die Platte in NTFS form. ist.
Ist das egal oder besser FAT?

Re: Neue Festplatte
« Antwort #3 am: 18.07.2016, 13:42:15 »
Wenn du die neue HDD nimmst dann auch wenn was schief gehen würde, dann auch kein Problem ist da du ja deine andere HDD mit Win10 Pro hast.

Re: Neue Festplatte
« Antwort #4 am: 18.07.2016, 13:42:45 »
Die Platte wird bei der Installation von Mint sowie neu formatiert. Aktuell mit EXT4.

Was nicht geändert wird ist glaube ich MBR oder GPT, das müsste man vorher entscheiden.

Re: Neue Festplatte
« Antwort #5 am: 18.07.2016, 13:43:22 »
Das ist egal weil bei der Installation die HDD dann in EXT formatiert wird

Re: Neue Festplatte
« Antwort #6 am: 19.07.2016, 17:53:46 »
Moin.
Ich habe gestern mal eine Installation gemacht.
Dazu habe ich noch 2 Fragen.
1. Kann ich die Anmeldung mit Passwort umgehen?
2. Welches deutsche Sprachpaket ist das richtige?
Ich habe keine Ahnung was z.B. UTF8 ist.
Und irgendwie hat meine Tastatur auch so ein leichtes Eigenleben geführt.
Ich mache heute Abend noch einen Anlauf.
(Notebook Acer Aspire 5755 G OS soll Cinamon 18/64 werden)
wobei mir gerade als ich es schreibe kommt, ob ich überhaupt ein 64 Bit installieren kann.

Re: Neue Festplatte
« Antwort #7 am: 19.07.2016, 18:00:09 »
Ob eine Passwortfreie Installation geht weiß ich nicht. Vermutlich nicht.

UTF8 ist das richtige, würde ich sagen.

Zur Erklärung: https://de.wikipedia.org/wiki/UTF-8

Wieso sollte kein 64 bit gehen?

Von der Hardwareseite kann das jedes heutige Gerät. Da die bspw. einen 64 bit Prozessor haben.

Inwiefern Eigenleben?

Re: Neue Festplatte
« Antwort #8 am: 19.07.2016, 18:10:22 »
Moin.
Danke für den Beitrag.
Etwas mit der Zahlenleiste oberhalb der F Tasten.
Schau ich mir aber noch einmal an.
Ich hab da gestern Abend vielleicht etwas zu lange dran gesessen.
Ich hatte da was mit dem Passwort für mein WLAN. Und da hatte sich ständig ein ? eingeschlichen.
Wie gesagt. Ich war sicher ein wenig übermüdet.
Ich will das dann unbedingt fertig bekommen und dann vergesse ich einfach die Uhrzeit.

Re: Neue Festplatte
« Antwort #9 am: 19.07.2016, 18:12:26 »
Kommt mir bekannt vor.

Re: Neue Festplatte
« Antwort #10 am: 19.07.2016, 18:27:07 »
1. Kann ich die Anmeldung mit Passwort umgehen?Jooo bei der Installation lässt sich das einstellen - da wo Rechnername / Benutzername etc. angegeben werden
"Anmeldung automatisch" oder so
2. Welches deutsche Sprachpaket ist das richtige?Wieso Sprachpaket ? - nimm eine Iso-Datei von dieser Seite - die sind "eingedeutscht"
Und irgendwie hat meine Tastatur auch so ein leichtes Eigenleben geführt.Bei der Installation kann die richtige Tastatur "ausgetestet" werden.
Nach der Installation über "Systemeinstellungen" / "Tastatur" können auch noch Änderungen vorgenommen werden.
ob ich überhaupt ein 64 Bit installieren kann.bei WIN10/System... sollte sich ermitteln lassen

Re: Neue Festplatte
« Antwort #11 am: 19.07.2016, 18:30:54 »
lscpu | grep op-modebeantwortet unter Linux die Frage, ob ich überhaupt ein 64 Bit installieren kann.

Re: Neue Festplatte
« Antwort #12 am: 19.07.2016, 20:09:09 »
Bei einem Live-System ist zunächst die Tastatur auf internationales(US)-Layout eingestellt.
Zumindest bei den Original-ISOs von LinuxMint.
Das kann man umstellen, über die GUI (Systemeinstellungen > Tastatur … )
oder einfach mit setxkbmap de

Linux_4_Ever

  • Gast
Re: Neue Festplatte
« Antwort #13 am: 20.07.2016, 04:18:37 »
Bei Mint 18 Mate 64 (ISO von hier) ist neuerdings die deutsche Tastatur voreingestellt.
Das war bis Mint 17.3 anders.

Re: Neue Festplatte
« Antwort #14 am: 20.07.2016, 04:25:31 »
"ISO von hier" bedeutet im Klartext die angepasste DE-Version?
Zum Beispiel für Cinnamon:
http://downloads.sourceforge.net/linuxmintdeutsch/linuxmint-18-cinnamon-64bit-de-20160629.iso
Links zu den Original US-ISOs gibt es ja auch 'hier' auf der Übersichtsseite.
Zum Beispiel:
https://ftp.heanet.ie/mirrors/linuxmint.com/stable/18/linuxmint-18-cinnamon-64bit.iso
Oder ist bei denen auch deutsche Tastatur voreingestellt?
Dann wäre der Installer verbessert worden.
« Letzte Änderung: 20.07.2016, 04:38:54 von aexe »